Kategorien+

 

Topseller

   
Seite 1 von 35
Sturz, Kornelia / Bittner, Romy / Manthée, Sina: Ein langer steiniger Weg
Behandlungsergebnisse von DIS Pat. Was ist meßbar? Was ist machbar?

Es wurden Daten von Patienten/innen mit DIS, die im Zeitraum von 2008 bis 2017 in der Klinik am Waldschlößchen störungsspezifisch in einer speziellen Gruppe stationär behandelt wurden ausgewertet. Dabei wurden Merkmale der allgemeinen Psychopathologie, störungsspezifische Symptome und weitere soziodemografisch und klinisch relevante Merkmale erhoben. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 12,00 €
Schickedanz, Harald: Aus vielen Ichs ein Team
Wie kann die Teamarbeit mit komplex traumatisierten und dissoziativen Menschen gelingen?

Dissoziation ist eine Überlebenshilfe in traumatischen Situationen.
Etabliert sich eine strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit, kann der Umgang mit den Betroffenen zur Herausforderung werden, denen sich Behandlungsteams stellen müssen. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 12,00 €
Jatzko, Alexander: Gibt es multiple Persönlichkeiten hirnphysiologisch?
Was verändert sich bei Dissoziation im Gehirn? Kann man eine innere Welt messen?

In diesem Vortrag werden zuerst die neurobiologischen Veränderungen durch eine Traumatisierung dargestellt, wobei hier die Dissoziationen zwischen frontalen und subkortikalen Arealen die Grundlage für Netzwerkstörungen, Bildung von Anteilen bis hin zu Programmierung ursächlich sind. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 12,00 €
Nijenhuis, Ellert: Ich, Selbst und Welt in mehrfacher Form
Ich, Selbst und Welt in mehrfacher Form: Eine enaktive Betrachtung der traumaassoziierten Dissoziation

Organismen sind verkörpert und in einer Umwelt eingebettet. Spezifischer ausgedrückt: ihr Gehirn, ihr Körper und ihre Umwelt konstituieren einander, hängen voneinander ab und treten immer nur zusammen auf. Sie sind also Organismus-Umwelt-Systeme. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
ab 12,00 €
Huber, Michaela / Jatzko, A. / Nijenhuis, E. / Drajer, N.: Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion des ersten Tags der DGTD-Tagung "Aus vielen Ichs ein Selbst? Trauma, Dissoziation und Identität", 14. - 15. September 2018 in Mainz.
17,00 €
van der Kolk, Bessel: Der Körper als Speicher unserer Erfahrungen
Traumaspuren in Gehirn, Geist und Körper und wie man sie heilen kann

Seit Jahrzehnten erforscht Bessel van der Kolk, Professor für Psychiatrie, die Auswirkungen traumatischer Erlebnisse, deren Ergebnisse er in seine methodenreiche therapeutische Arbeit einfließen lässt. Hier geht er auf die Plastizität des Gehirns ein und zeigt, wie diese zusammen mit therapeutischen Methoden, die auch die Vorstellungskraft mit einbeziehen, es möglich machen, selbst in späteren Jahren noch durch Entwicklungstrauma hervorgerufene Lücken im Erleben aufzufüllen. (...)

Seminar vom 27. Juli 2016, gehalten am Polarity Bildungszentrum in Zürich, mit englisch/deutscher Konsekutivübersetzung.

MP3-Sonderausgabe! Bisher 32,40 EUR, jetzt für nur 14,99 EUR!
14,99 €
Huber, Michaela: Transgenerationale Traumatisierung
Wie lernen wir aus der Geschichte der Generationen?

Was haben wir tatsächlich gelernt aus der Geschichte der vorherigen Generationen, und was passiert in Familien, Gemeinschaften und der Gesellschaft als Ganzes, wenn solch traumatische Erfahrungen der Vergangenheit nicht verarbeitet werden? (...)

Vortrag im Rahmen der Jubiläumstagung der Klinik am Waldschlösschen, 29. August 2018, Dresden.
ab 14,00 €
Besser, Lutz: Small-t-Traumata, ihre Bedeutung und Behandlung ...
Small-t-Traumata, ihre Bedeutung und Behandlung zur Verbesserung der Selbstkonzepte und Beziehungsfähigkeit.

Vortrag im Rahmen der Jubiläumstagung der Klinik am Waldschlösschen, 29. August 2018, Dresden.
ab 14,00 €
Levine, Peter A.: Geheimnisvolle Körpersprache
Was in Gehirn und Körper bei der inneren Kommunikation abläuft

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk. Ständig übermittelt er eine Fülle an Informationen über Empfindungen, Gefühle und kognitive Abläufe. Je mehr wir uns dieser inneren Prozesse bewusst werden, desto mehr gelingt es, das Geheimnis der Körpersprache zu entschlüsseln. Dann sind wir besser im Kontakt mit uns wie auch mit anderen - eine gute Grundlage für sinnvolle, tragende Entscheidungen etwa, oder wertvollen Austausch. (...)

Seminar des Polarity Bildungszentrums in Weggis (Schweiz) vom 15. - 18. Juli 2016, Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 73,40 EUR, jetzt nur 24,99 EUR!
24,99 €
Levine, Peter A.: Gesunde Aggression (engl./deutsch)
Unser "ELAN VITAL" als Korrektur von resignativen Haltungen

Wir alle besitzen eine Lebensenergie, eine vitale Kraft, welche uns im Leben animiert und leitet. Auf Grund von Traumata und dem Druck von gesellschaftlichen und familiären Anforderungen verlieren Menschen häufig die Verbindung zu diesen starken energetischen Kräften. (...)

Seminar, englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung, 19. - 22. Juli 2018 in Weggis, Schweiz
ab 95,00 €
Levine, Peter A.: Der Strand am Ozean des Seins (englisch/deutsch)
Zum Abschluss der Traumatage 2018 streicht der Begründer von SOMATIC EXPERIENCING (SE) nochmals klar heraus, dass der Fokus auf das Körperliche, das menschliche Soma, immer auch die Suche nach dem Wahren Selbst ist, das irgendwo tief im Menschen zu Hause ist. Seele und Wahres oder Authentisches Selbst sind für Peter A. Levine dasselbe. (...)

Vortrag (englisch/deutsch) im Rahmen der 10. Zürcher Traumatage "Die Rückeroberung des Seelischen in unserer Gesellschaft" vom 7. - 9. Juli in Zürich
25,00 €
Hell, Daniel: Die Rolle der seelischen Scham für die menschliche Entwicklung
Scham ist ein menschliches Gefühl und zutiefst seelisch. Sie hängt wie kein anderes Gefühl mit dem Selbsterleben von Menschen zusammen. Scham macht als Gefühlssensor auf zwischen-menschliche Missachtung und persönliche Schwächen aufmerksam. Sie zeigt einen Verlust an Selbstrespekt oder eine Identitätskrise an. (...)

Vortrag im Rahmen der 10. Zürcher Traumatage "Die Rückeroberung des Seelischen in unserer Gesellschaft" vom 7. - 9. Juli in Zürich
ab 22,00 €
   
Seite 1 von 35
Zuletzt angesehen