Topseller

   
Seite 1 von 41
Download
Längle, Alfried: Ohne Fühlen…? - Bin ich nicht!
Vom verzweifelten Greifen des Menschen nach Leben

Ein phänomenologischer Zugang zum spezifischen Leiden der Borderline-Patienten zeigt in der Tiefe dieser impulsiven, intensiven aber instabilen Persönlichkeit einen tödlichen Schmerz des inneren Selbstverlusts. Das Phänomen des Borderline erweist sich als grundlegendes Gespaltensein, verbunden mit einem gespaltenen Welterleben. Aus dieser Spannung wird das Aufbäumen der psychodynamischen Gegenwehr verständlich. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 9,99 €
Download
Dinhobl, Rupert: "Ich blute - daher bin ich."
Zu Selbstverletzung und Suizidalität bei PatientInnen mit Borderline Persönlichkeitsstörung

Blut – in der Antike Sitz des Lebens – spielt bei der Borderlinestörung eine wichtige Rolle. In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen, was einen Menschen bewegt, sich zu schneiden. Es geht zuerst um die Unterscheidung von Selbstverletzung und Suizidhandlung. Während bei der Selbstverletzung Blut fließen soll, um zu leben, liegt die Intention bei einer suizidalen Handlung im Gegenteil - im Sterben. "Ich blute - daher bin ich": (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 8,49 €
Download
Buchheim, Anna: Traumatische Bindungserfahrungen von Patientinnen mit Borderlinestö...
Das Wissen über Psychopathologie, Ätiopathogenese und Behandlungsmöglichkeiten der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Heute sehen die meisten Wissenschaftler eine Störung der Affektregulation im Zentrum der BPS, deren Ursachen in Wechselwirkungen zwischen neurobiologischen Faktoren, traumatischen Bindungserfahrungen und dysfunktionalen Verhaltensmustern liegen. Es liegen bereits einige Studien zu Bindungsmustern bei Borderline-Patienten vor und damit ist dieses Störungsbild das bisher am besten untersuchte in der klinischen Bindungsforschung. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 9,99 €
Download
Lohmer, Mathias: Beziehungsgestaltung mit Borderline-Patienten in der TFP
Beziehungsgestaltung mit Borderline-Patienten in der TFP
(Transference Focused Psychotherapy)

Die Grundstörung der Borderline-Patienten zeigt sich als eine Beziehungsstörung, in der in Stress- und Krisenzeiten heftige Affekte und Agieren, Spaltung, Projektion und projektive Identifizierung dominieren.
Diese Abwehrmechanismen haben aber zugleich eine kommunikative Funktion - sie erlauben dem Therapeuten mit seiner Gegenübertragung an der inneren Welt des Patienten teilzuhaben, diese zu verstehen und entsprechend zu intervenieren. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 8,49 €
Download
Fischer-Danziger, Doris: Die (sichere) Fahrt auf der Hochschaubahn
Die Therapie mit Borderline-PatientInnen stellt die Therapeutin vor spezifische Aufgaben: Der rasche Wechsel zwischen Gefühlen der Unabhängigkeit und großer Angst vor Autonomie, starker Verletzlichkeit und Einladung zum Kampf, die Welt als wunderbar und bald darauf als unaushaltbar zu erleben, immer wieder auftretende Phasen von großer innerer Leere sowie Suizidgedanken sind sowohl für die Patientin als auch für den Therapeuten zeitweise wie eine Fahrt auf der Hochschaubahn. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 8,49 €
Download
Angermayr, Markus: Beziehungsweise(n) - Grenzerfahrungen in der Gestaltung therapeutis...
Beziehungsweise(n) - Grenzerfahrungen in der Gestaltung
therapeutischer Beziehung

Anhand einer Fallvignette wird die Dynamik von Menschen, die an Persönlichkeitsstörungen leiden, in der psychotherapeutischen Beziehungsgestaltung sichtbar. Dabei sind die Therapeuten in besonderer Weise gefordert, werden sie doch selbst aus der eigenen Mitte geschleudert und unmittelbar in ein Beziehungsgeschehen verwickelt, dessen Dynamik sie an die eigenen Grenzen führen kann. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 8,49 €
Download
Kolbe, Christoph: Das verletzte Selbst
Persönlichkeitsstörungen aus existenzanalytischer Sicht

Im Vortrag werden zunächst die Grundprinzipien der menschlichen Persönlichkeitsentwicklung dargestellt. In Gegenüberstellung hierzu werden dann die wesentlichen Merkmale der Persönlichkeitsstörungen beschrieben. Am Beispiel der histrionischen und narzisstischen sowie der Borderline-Persönlichkeitsstörung wird ausgeführt, worin die spezifische Verletzung für diese Menschen besteht, wie es zu dieser Verletzung kommt, wie diese Menschen mit dieser Verletzung typischerweise umgehen und wie sich dies auf die Beziehung zu anderen Menschen auswirkt.

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 8,49 €
Download
Roediger, Eckhard: Schematherapie bei Borderline-Patienten – macht das "Sinn"?
Für viele Therapeuten gilt die Behandlung von PatientInnen mit BPS als besondere Herausforderung. Die Schematherapie hat sich inzwischen in mehreren Studien als erfolgreiche Behandlungsmethode für die BPS gezeigt. Die spezifische Beziehungsgestaltung im Sinne einer "begrenzten elterlichen Fürsorge" befriedigt die emotionalen Grundbedürfnisse der PatientInnen und die Techniken zur emotionalen Aktivierung erlauben eine schonende Klärung und Auflösung alter Schemata und Bewältigungsreaktionen. (...)

Vortrag im Rahmen des Internationalen Kongresses in Wien der GLE-International "Schmerz-Haft - Verständnis und Behandlung der Borderlinestörung", 29. April bis 01. Mai 2017, Wien.
ab 9,99 €
Download
Szabó, Peter: Kurzzeit-Coaching live
Am Beispiel eines konkreten Supervisionsanliegens wird Kurzzeitcoaching live demonstriert. Dazwischen kann in Kleingruppen reflektiert werden: Wie vertragen sich Kurzzeit und Supervision? Wie kommt die Lösungsorientierung ins Komplexe?

Vortrag im Rahmen der 24. Jahrestagung der Systemischen Gesellschaft (SG), 12. - 13. Mai 2017, Mannheim
ab 9,99 €
Download
von Schlippe, Arist: Lachen hilft erkennen - Der Witz und seine Beziehung zum Bewussten
Freud setzte den Witz in Beziehung zum Unbewussten. Aus systemischer Sicht erscheint er eher als "Form der Erkenntnistheorie": Ein guter Witz bietet ein Reframing an. (...)
Vortrag im Rahmen der 24. Jahrestagung der Systemischen Gesellschaft (SG), 12. - 13. Mai 2017, Mannheim
ab 8,49 €
Download
Schreyögg, Astrid: Handelt es sich bei Supervision und Coaching um unterschiedliche
Handelt es sich bei Supervision und Coaching um unterschiedliche
Formate oder sind sie deckungsgleich?
Als Coaching in Deutschland populär wurde, versuchten Supervisoren zunächst, sich rigoros gegen diesen "Wirtschaftskram" abzugrenzen. (...)
Vortrag im Rahmen der 24. Jahrestagung der Systemischen Gesellschaft (SG), 12. - 13. Mai 2017, Mannheim
ab 9,99 €
Hartman, Woltemade: Varianten der Ego-State-Therapie
Die Arbeit mit verschiedenen Ich-Anteilen

Wir erleben einen erfahrenen, multi modal arbeitenden Psychologen und können, auch über Live-Demonstrati onen, für Beruf und persönliche Entwicklung eine Fülle an Werkzeugen und Inspirationen mitnehmen. Woltemade Hartman geht auf die Entstehungsgeschichte der Ego-State-Therapie ein, integriert neueste Forschungsergebnisse in seine Arbeit und präsentiert die daraus entwickelten Anwendungsmöglichkeiten. (...)

Woltemade Hartman:
Neue Varianten der Ego-State-Therapie - Workshop mit Live-Demonstrationen, M.E.G. - Jahrestagung, 03. - 06. März 2016, Bad Kissingen, ders.:
Berührung und "Embodiment" bei komplexem Trauma - Warum Reden allein nicht reicht; Vortrag, gehalten beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 34 EUR, jetzt nur 14,99 EUR!
14,99 €
   
Seite 1 von 41
Zuletzt angesehen