Topseller

   
Seite 1 von 3
auch als Download
Hüther, Gerald: Neidkultur als Leidkultur?
Die neurobilogische Verankerung sozial geprägter Gefühle und Haltungen
Vortrag anlässlich der 57. Lindauer Psychotherapiewochen: "Scham" / "Neid" vom 15. - 27. April 2007 in Lindau
ab 12,89 €
auch als Download
Mayer, Norbert J.: Zwischen Politik, Krieg und Mitgefühl
Die Verwandlung des Berserkers
Vortrag anlässlich des Kongresses: "Friedvolle Wege der Wandlung" vom 03.-08. September 2002 in Todtmoos
ab 14,00 €
auch als Download
Maier-Witt, Silke: Meine persönliche Geschichte von Krieg und Frieden
Vortrag anlässlich des Kongresses: "Friedvolle Wege der Wandlung"  vom 03.-08. September 2002 in Todtmoos
Silke Maier-Witt war Mitglied in der RAF und befürwortete bewaffnete Gewalt als Mittel der Politik. Inzwischen hat sie sich von der Terrorgruppe losgesagt und ihre Strafe verbüßt. In diesem Vortrag spricht Sie über Ihre persönliche Geschichte von Krieg und Frieden.
ab 14,00 €
auch als Download
Hüther, Gerald: Wie aus Erfahrungen Strukturen werden
KONGRESS-BESTSELLER
Einzelvortrag anlässlich der 55. Lindauer Psychotherapiewochen: "1. Woche: lernen / 2. Woche: träumen" vom 10. - 22. April 2005 in Lindau
Statt: 13,45 € ab 12,89 €
%
auch als Download
Ermann, Michael: Wir Kriegskinder
Vorlesung anlässlich der 53.  Lindauer Psychotherapiewochen, Leitthemen: "Kindheit hat Folgen!" / "Lebensthemen und Lebenssinn" vom 12.- 26. April 2003 in Lindau
ab 17,35 €
auch als Download
Meyer-Legrand, Ingrid: Immer noch auf der Flucht?! Kriegsenkel
Das biographische Erbe erkennen und nutzen!

Die Kindheit der Kriegsenkel war von den Nachwirkungen der traumatischen Erfahrungen ihrer Mütter und Väter gezeichnet, und über deren Leid wurde eisern geschwiegen. Dennoch spürten die Nachkommen der Kriegskinder dieses Leid und taten alles, um ihre Eltern zu "retten". (...)

Vortrag im Rahmen des gleichnamigen Fachtages des FoBiS-Instituts am 22. April 2015 in Leinfelden-Echterdingen
ab 13,39 €
auch als Download
Wurmser, Léon: Geheimnis und Enthüllung
Seminar anlässlich der  54. Lindauer Psychotherapiewochen: Das Auge / Das Herz" vom 25. April - 07. Mai 2004 in Lindau
Mit dem Thema des Sehens und der Sichtbarkeit des Seins korrespondiert klinisch wie literarisch und philosophisch das Geheimnis des verborgenen Sinnes des Daseins und damit das Suchen nach einem Zugang zum Sprachlosen, Unbenannten, Wortlosen, zur Enthüllung des Verborgenen in der Mystik. (...)
62,42 €
auch als Download
Wurmser, Léon: Das "böse" Auge und das "leuchtende" Antlitz
Sehen und gesehen werden als Lust und als Problem.
Vortrag anlässlich der  54. Lindauer Psychotherapiewochen 2004: "Das Auge" / "Das Herz" vom 25. April - 07. Mai 2004 in Lindau
13,82 €
auch als Download
Riehl-Emde, Astrid: Liebe und Lust
Vorlesung anlässlich der 53.  Lindauer Psychotherapiewochen, Leitthemen: "Kindheit hat Folgen!" / "Lebensthemen und Lebenssinn" vom 12.- 26. April 2003 in Lindau
13,82 €
auch als Download
Willi, Jürg: Wendepunkte im Lebenslauf
Seminar anlässlich der 54. Lindauer Psychotherapiewochen: "Das Auge" / "Das Herz" vom25. April - 07. Mai 2004 in Lindau
Wann und wie kommt es zu positiven Wendepunkten im Lebenslauf? Menschen ändern sich oft weniger aus Einsicht und eigener Absicht sondern unter der Veränderung der Lebensumstände, die ihnen neue persönliche Entwicklungen ermöglichen oder abfordern. (...)
62,42 €
auch als Download
Münkler, Herfried: Der Dreißigjährige Krieg
Herfried Münkler beschreibt in "Der Dreißigjähre Krieg" dessen zahlreiche Parallelen zu den Kriegen der letzten Jahrzehnte. In detaillierter Präsentation der damaligen Machtverhältnisse, Kriegsabsichten und der jeweiligen Kriegsführung stellt er dar, wie es erstmalig zu einem internationalen, europäischen Krieg kommen konnte. (...)

Zwei Vorträge, gehalten am 26.11.2018 an der VHS Calw sowie bei der Lindauer Psychotherapiewoche "Heimat im 21. Jahrhundert", 22. - 27.04.2018
Statt: 15,20 € 10,95 €
%
auch als Download
Meyer-Legrand, Ingrid: Ist der Kontaktabbruch in den Familien ein Kriegsenkelthema ...
... und transgenerationell vererbt?

Darf man sich streiten, anderer Meinung sein und familiäre Aufträge ablehnen? Bleibt man trotzdem die Tochter oder der Sohn seiner Eltern? Darf man seinen eigenen Weg gehen und die wohlwollende Begleitung der Eltern bekommen? (...)

Vortrag im Tagungszentrum Milchwerk, Radolfzell, im Rahmen der Veranstaltung "Kontaktabbruch in Familien - von den Kriegskindern über die Kriegsenkel bis zu den Kriegsurenkeln transgenerationell vererbt? ©" der Selbsthilfe für verlassen(d)e Eltern, Großeltern und erw. Kinder im Landkreis Konstanz in Kooperation von KOMMIT Konstanz und den Krankenkassen, 05. Oktober 2019
ab 13,95 €
   
Seite 1 von 3
Zuletzt angesehen