Topseller

   
Seite 1 von 5
Sachsse, Hans Ulrich: Mythos Trauma und Therapeuten-Identitäten
Mythos Trauma und Therapeuten-Identitäten

Hans-Ulrich Sachsse ist anerkannter Psychotherapeut-,traumatologe, Psychosomatiker und -analytiker als auch Psychiater an der Asklepios Klinik Göttingen.

Dort ist er außerdem wissenschaftlicher Berater Psychotherapie und Tagesklinik.

Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Behandlung und Erforschung von Posttraumatischen Störungen und Persönlichkeitsstörungen, besonders der Borderline-Persönlichkeitsstörung.

Vortrag im Rahmen des Göttinger Symposiums Traumatherapie "Traumatherapie zwischen Evidenz und Glauben", 14. -15. Juni 2019 in Göttingen
ab 18,61 €
Henningsen, Peter: Trauma und Embodiment: Die Bedeutung des Körpers für die Bewältigun...
Trauma und Embodiment: Die Bedeutung des Körpers für die Bewältigung traumatischer Erfahrungen

Peter Henningsen ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowohl Dekan der Medizinischen Fakultät der TU München Klinikum rechts der Isar

Vortrag im Rahmen des Göttinger Symposiums Traumatherapie "Traumatherapie zwischen Evidenz und Glauben", 14. -15. Juni 2019 in Göttingen
ab 18,61 €
Schmucker, Mervyn: Die Anwendung der IRRT bei Traumafolgestörungen
Die Anwendung der IRRT bei Traumafolgestörungen

Mervin Schmucker ist Doktor der Psychologie und international renommiert im Bereich der Traumabehandlung.

Seit 1990 leitet er auf internationaler Ebene regelmäßig Ausbildungsworkshops, Vorlesungen und Seminare. Er verbindet Theorie und Forschung mit klinischer Praxis und hat unterschiedlichstes Video, Lehr-und Ausbildungsmaterial entwickelt, um Psychotherapeuten zu helfen, effiziente therapeutische Interventionen bei Patient/innen mit PTBS anwenden zu können.

Vortrag im Rahmen des Göttinger Symposiums Traumatherapie "Traumatherapie zwischen Evidenz und Glauben", 14. -15. Juni 2019 in Göttingen
ab 18,61 €
Streeck-Fischer, Annette: Psychotherapie von Jugendlichen mit komplexer PTBS
Psychotherapie von Jugendlichen mit komplexer PTBS

Annette Streeck-Fischer lehrt als Professorin an der International Psychoanalytic University Berlin (IPU) in den Studienmodulen "Psychoanalytische Entwicklungstheorien" und "Diagnostik". Außerdem ist sie Kinder- und Jugendpsychiaterin, Ärztin für psychotherapeutische Medizin und Psychoanalytikerin.

Vortrag im Rahmen des Göttinger Symposiums Traumatherapie "Traumatherapie zwischen Evidenz und Glauben", 14. -15. Juni 2019 in Göttingen
ab 18,61 €
Hell, Daniel: Nur wer sich achtet, kann sich schämen
Nur wer sich achtet, kann sich schämen
Vom Lob der Scham
Daniel Hell zeigt in seinem Buch sehr schön die genaueren Übersetzungen dessen auf, was Kain widerfährt, als sein Opfer von Gott nicht angesehen wurde.

Vortrag im Rahmen der OGP-Jahrestagung "Kränkung und Scham - Das Verletzte Selbst", 27. Juni 2019 in Schaffhausen, Schweiz
ab 18,61 €
Sollmann, Ulrich: Als Körperpsychotherapeut unterwegs in China
Als Körperpsychotherapeut unterwegs in China
Als Körperpsychotherapeut und Coach gibt Ulrich Sollmann Einblicke in die historisch und traditionell geprägte Psyche Chinas. Basierend auf eigenen Reiseerfahrungen schildert er alltägliche Szenen des chinesischen Lebens und skizziert verschiedene Bewegungs- und Begegnungsräume der Menschen.
Vortrag vom 25. Juni 2019 an der Universität Marburg
ab 22,21 €
Seligman, Martin: Der Tiger kommt engl./dt.
Seligman, Martin: Der Tiger kommt engl./dt.
Martin Seligman ist schließlich der Höhepunkt der Positiven Psychologier-Tour in Hamburg. Er stellt zur Diskussion dass der Tiger kommen wird, eine tiefgreifende Veränderung unserer Gesellschaft..
Vortrag im Rahmen der Positiven Psychologie-Tour 29.-30.06.2019 in Hamburg
ab 24,61 €
Streit, Philip: Warum die Menschheit besser ist, als wir glauben
Warum die Menschheit besser ist, als wir glauben
Am Anfang stellt Philip Streit die These zur Diskussion, dass die Welt doch besser ist als wir glauben.
Vortrag im Rahmen der Positiven Psychologie-Tour 29.-30.06.2019 in Hamburg
ab 18,61 €
Seligman, Martin / Streit, P. / Cameron, K. u. a.: Positive Psychologie-Tour Hamburg
Menschlicher Fortschritt - Der Kongress

Wohin geht die Menschheit? Wie werden sich unsere Gesellschaften entwickeln? Welche Rollen spielen Psychologie insbesondere Positive Psychologie und andere Wissenschaften dabei? Darum geht’s beim großen Kongress Menschlicher Fortschritt in Hamburg. Das Setting des Kongresses kann nur fächerübergreifend sein.

10 Vorträge im Rahmen der Positiven Psychologie-Tour 29. - 30. Juni 2019 in Hamburg
ab 70,20 €
Streit, Philip: Prospektive Psychotherapie
Prospektive Psychotherapie
Philip Streit stellt seinen Ansatz der Prospektiven Psychotherapie, eine Therapie, die aus der Zukunft arbeitet zur Diskussion.
Vortrag im Rahmen der Positiven Psychologie-Tour 21.-23.06.2019 in Graz
ab 18,61 €
Radebold, Hartmut: Psychotherapie über 60-jähriger
Zielsetzungen, Möglichkeiten, Widerstände und Grenzen

Bis 1995 galt das Alter von über 60 Jahren als Kontraindikation für eine psychotherapeutische Behandlung. Inzwischen ist umfassend erforscht, dass die Pschotherapie über 60-Jähriger möglich, sinnvoll und katamnestisch (auch langfristig) erfolgreich ist. (...)

Vortrag vom 24. Mai 2019 in Heidelberg
ab 18,61 €
Mangold, Jörg: Wir Eltern sind auch nur Menschen
Von der Neurowissenschaft zur konkteten Anwendung im Familienalltag
"Eltern sein ist in der heutigen Zeit vermutlich eine der größten Herausforderungen, denen wir uns gegenüber sehen. Alle Eltern lieben ihre Kinder und wollen das Beste für sie und doch scheinen wir täglich zu scheitern in unseren Bemühungen, den Bedürfnissen unserer Kinder gerecht zu werden." (...)
Vortrag vom 03. Juni 2019 in Gauting
ab 22,21 €
   
Seite 1 von 5
Zuletzt angesehen