Anmeldung zum kostenlosen Online-Kongress (Partner)

 H-ther-Titelbild63e0e02d3289c

 

 

 

Der Kongress findet vom 10. - 16. Februar statt. 
Anmeldeschluss: 09. Februar 2023
*Sie erhalten dann ab dem 10. Februar täglich per E-Mail den Link zu den Titeln des Tages.
(Für die Teilnahme an diesem Online-Kongress werden keine Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.)


  

Gerald Hüther
Die Entfaltung menschlicher Potentiale

Neurobiologie und Hirnforschung für den Alltag 


Sehr geehrtes Auditorium, sehr geehrte Auditorium Community, 

in den nächsten 7 Tagen zeigen wir Ihnen für 160 Stunden gratis zahlreiche Aufnahmen des bekannten Neurobiologen, Pädagogen und Forschers Gerald Hüther.

Aus Forschung und Lehre kommend (Professur an der Universität Göttingen, selbst Vater von drei Kindern), hat Gerald Hüther sich in den letzten Jahren verstärkt den Anliegen der kleinen Menschen unter uns gewidmet. Er versteht es meisterhaft, auf Grundlage seiner Erkenntnisse der Hirnforschung deren praktische Anwendungsmöglichkeit im Alltag aufzuzeigen.

So reichen seine Themen von:

  • Ressourcenausnutzung und Potentialentwicklung
  • Werte
  • Was Kinder brauchen
  • Auswirkungen von Gewalt und Vernachlässigung auf die Entwicklung
  • Wirkmechanismen von Psychopharmaka
  • Entwicklungsneurobiologie
  • Entstehung und Therapie psychiatrischer Störungsbilder


Gerald Hüthers Kompetenz und Weitsicht ist in Zeiten, in denen Menschen wieder Gefahr laufen, aufeinander loszugehen und die Alten dabei sind, die Jungen zu verheizen, mehr als gefragt. Nein, meine Söhne geb‘ ich nicht, sang Reinhard Mey damals. Ich dachte nie, dass dies für mich mal eine Überlegung sein könnte, denn die Wehrpflicht ist ja "ausgesetzt". Seit Putins Überfall auf die Ukraine und jetzt neu deutscher Panzerlieferung und der Aufrüstung Deutschlands ist für mich die Wiedereinführung der Wehrpflicht jedoch nur eine Frage der Zeit. Ich hoffe, ich liege falsch. Mein Sohn ist 15.

https://www.youtube.com/watch?v=e0qPsYTBCtQ

 

 

Vita Gerald Hüther, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung

Gerald Hüther

Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands.Praktisch befasst er sich im Rahmen verschiedener Initiativen und Projekte mit neurobiologischer Präventionsforschung. Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge, organisiert Kongresse,arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. So ist er Wissensvermittler und -umsetzer in einer Person.

Studiert und geforscht hat er in Leipzig und Jena, dann seit 1979 am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen. Er war Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und von 2004 - 2016 als Prof. für Neurobiologie an der Universität Göttingen beschäftigt. 1994 - 2006 leitete er eine von ihm aufgebaute Forschungsabteilung an der psychiatrischen Klinik in Göttingen. 2006 - 2016 befasste er sich mit der Verbreitung von Erkenntnissen auf dem Gebiet der Neurobiologischen Präventionsforschung. 2015 Gründung der Akademie für Potentialentfaltung und Übernahme ihrer Leitung als Vorstand.

In seiner Öffentlichkeitsarbeit geht es ihm um die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung. Er versteht sich als "Brückenbauer" zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale.
(Quelle: www.gerald-huether.de)

 

Ihr

Bernd Ulrich-Buff

 Bernd20200218

 

Zuletzt angesehen