Anmeldung zum kostenlosen Online-Kongress (Partner)

Titelbild_Online-Kongress_Klinische_Psychologie65f84e05b540e 

 

 

 

Der Kongress findet vom 29. April - 05. Mai 2024 statt. 
Anmeldeschluss: 28. April 2024
Sie erhalten dann ab dem 29. April täglich per E-Mail den Link zu den Titeln des Tages.
(Für die Teilnahme an diesem Online-Kongress werden keine Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.)


  

- GRATIS Online-Kongress –



Sehr geehrtes Auditorium, sehr geehrte Auditorium Community, 

 wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Online-Kongress

 

Klinische Psychologie

Entstehungsmodelle, Erscheinungsformen,
Ursachen und Verlauf psychischer Störungen

 

 vom 29.04 bis 05.05. vorstellen zu können.

Die Titel können Sie sich wie immer gratis ansehen bzw. anhören.

Die Lehre der Klinischen Psychologie und Psychotherapie ist an der wissenschaftlichen Evidenz ausgerichtet. Im vorliegenden Kongress wird evidenzbasiertes Wissen über Entstehungsmodelle, Erscheinungsformen sowie Verbreitung, Verlauf und verursachende Faktoren psychischer Störungen und über deren Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Die klinische Psychologie bietet die Basis für Prävention, Behandlung und Rehabilitation von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Die Lindauer Psychotherapie Wochen hatten bis 2019 jedes Jahr eine 5teilige Vorlesungsreihe mit anschließendem Seminar unter dem Oberbegriff Klinische Psychologie. Hochkarätige Vertreterinnen ihrer Zunft referierten jeweils „the latest state of art“  / „aktuellen Stand der Kunst“.

Diese Aufnahmen machen wir in den nächsten Tagen zugänglich und sie können Sie sich wie immer gratis ansehen bzw. anhören.

  

Bewegung

 

Den Montag haben wir dem weiten, für viele immer wieder mühsamen Thema von

Beziehungen

in einem weiter gefassten Sinn gewidmet: Intime Beziehungen und Paarbeziehungen werden ebenso angesprochen wie die Arbeitsbeziehung zwischen Therapierenden und KlientInnen, im gruppentherapeutischen Prozess oder auch die zur Seele oder zur Musik

Lassen Sie sich überraschen!

 

  

Trauma

 

Der Dienstag bietet Ihnen die Gelegenheit Ihre Kenntnisse über

Psychoanalyse und Tiefenpsychologie

auf fundierte Art und Weise zu erweitern. Wir präsentieren eine bunte Palette inhaltlicher Aspekte. Sie können Otto F. Kernberg, der über Hass, Wut, Gewalt und Narzissmus in der Psychotherapie referiert, ebenso erleben wie Ihr Wissen über Triebe, Hysterie, Intersubjektivität oder die psychoanalytische Krankheitslehre vertiefen.

 

 

System

 

Der Mittwoch steht ganz im Dienst der

Störungsorientierten Psychotherapie.

Arbeiten Sie mit KlientInnen, dieunter Angst, Panik, Depression, Zwängen, einer Borderline-Störung oder Psychose leiden. Machen Ihnen die (vermeintlichen) Abwehrhaltungen Ihrer PatientInnen Kopfzerbrechen? Hierzu bekommen Sie neue Impulse und Einsichten.

 

 

Blitz

 

Jahrzehntelang wurde der Körper in der Psychotherapie stiefmütterlich behandelt. Seit einigen Jahren schon schwingt das Pendel in die andere Richtung und die Erfahrung zeigt, wie wichtig und sinnvoll es ist, den Körper in die Therapie miteinzubeziehen – Stichwort: Embodiment. Eine Fülle neuer Methoden wurde entwickelt. Das bieten wir Ihnen am Donnerstag:

Von Körper, Embodiment und Psychosomatik bis Neurologie/Neurobiologie

 

 

Traum

 

Die Psyche ist ein weites, komplexes Feld - daher auch die Psychotherapie.
Am Freitag gehen wir ein auf 

Unterschiedliche Schwerpunkte der psychotherapeutischen Behandlung
Von Traumdeutung bis Internet

 

 

Trauma

 

Wir leben in einer Zeit, in der die Welt mehr und mehr aus den Fugen gerät - ob im häuslichen Bereich, bei der Arbeit oder in der Politik - ganz zu schweigen von den vielen Krisenherden in teils gar nicht mehr so fernen Ländern. Massen und Generationen traumatisierter Menschen sind das Resultat. Umso wichtiger, sich mit dem Thema Trauma zu beschäftigen, vor allem im psychotherapeutischen Bereich.
Daher lautet unser Samstagsthema, das diverse Aspekte des Themas in den Blick nimmt:

Die Behandlung von Traumata und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)

 

 

Die Woche wird für die interessierten Laien unter Ihnen ebenso spannend und lehrreich, gewinnbringend und inspirierend sein wie für alle im psychotherapeutischen Bereich Tätigen und KlinikerInnen. Gerade wegen der Vielzahl der psychischen Störungsbilder wie auch der Methodenfülle im psychologischen Bereich ist ein Blick über den Tellerrand immer wieder lohnend.

Wir wünschen Ihnen lehrreiche und inspirierende Stunden bei unserem Gratis-Kongress. Melden Sie sich bitte hier an und merken Sie sich das Datum vor.

 

 
 

 

Es grüßt herzlich

Ihr

Bernd Ulrich-Buff

 Bernd20200218

 

Zuletzt angesehen