Anmeldung zum kostenlosen Online-Training (Wildwasser Wiesbaden)

Gratis Online-Training mit Peter Levine:

Somatic Experiencing/Körper-Spür-Erfahrung/Körper-Spür-Bewusstsein: Der Körper trägt die Last des Traumas  

Datum: 21.-27. September 2020

 

 Peter-Levine-mit-Rahmen 

In unserem Online-Training vom 21. - 27. September

Somatic Experiencing/Körpererfahrung: Der Körper trägt die Last des Traumas

stellen wir Ihnen die Arbeit des international bekannten Traumatherapeuten Peter Levine und seinen körperorientierten Ansatz Somatic Experiencing//körperliches Erleben vor.

 Die Fähigkeit des Körpergewahrseins muss sich langsam entwickeln. Wir können den Körper nur ganz allmählich erfahren.

„Traumata zählen zu den wichtigsten Kräften der menschlichen Entwicklung.“

Peter A. Levine 

 

 

* Sie erhalten von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte klicken Sie auf den dort eingefügten Link, um Ihre Teilnahme zu bestätigen.

Anmeldeschluss 20. September 2020.

Sie erhalten dann ab dem 21. September täglich per E-Mail den Link zu den Titeln des Tages.

 

 

 

 

 

 

Inhalt

Traumatisierende Erlebnisse haben vielerlei Gestalt. Verkehrsunfälle, Operationen, schwere Krankheiten, der Verlust eines nahen Menschen, Vernachlässigung in der Kindheit oder pränatale Bedrohung im Mutterleib gehören genauso dazu wie Krieg, Naturkatastrophen oder sexualisierte Gewalt.

Grundsätzlich stehen uns bei Gefahr drei angeborene Überlebensstrategien zur Verfügung: Flucht, Kampf oder Erstarrung. Können wir fliehen oder uns erfolgreich verteidigen, stellt sich im Organismus danach meist das natürliche Gleichgewicht wieder ein. Wenn Kampf oder Flucht keine sinnvolle Alternative darstellt, erstarren wir vor Schreck.

Der Körper trägt die Last des Traumas.

Wenn wir die in einer bedrohlichen Situation mobilisierte Energie später nicht irgendwie entladen können, indem wir sie z. B. von uns abschütteln, bleibt sie im Nervensystem gefangen. Wir sind weiterhin im Alarmzustand. Diese im Nervensystem  gebundene Überlebensenergie (Laut Woltemade Hartman ist die vorzugsweise in  Körpergelenken und Körperfaszien) nennen wir Trauma.

Das von Peter Levine entwickelte Somatic Experiencing (SE)® arbeitet vor allem mit der körperlichen Reaktion auf traumatische Ereignisse. Es wendet sich dabei an das für Trauma zuständige autonome Nervensystem. Dieses ist nicht dem bewussten Willen unterworfen. Es kann nur eingeladen werden – durch wertfreie Aufmerksamkeit.

 

Elemente im Bewältigungsprozess
Im Mittelpunkt der Arbeit von SE mit Traumata steht das Nach- und Aufspüren (tracking) von Körperempfindungen und -impulsen, Emotionen, inneren Bildern, Gedanken und Überzeugungen.

Entscheidend ist, dass das Nervensystem eingefrorene Energie in kleinen Dosen „auftauen“ und schrittweise entladen kann. (Text von:  www.somatic-experiencing.de)

Nach dem großen Erfolg unseres Online-Kongresses Traumatherapie, Traumafolgestörung und transgenerationale Weitergabe von Trauma, fokussieren wir auf diesem Online-Kongress mit Peter Levie auf einen weiteren großen Meister unserer Zunft und zeigen Ihnen neben Theorie und Fallbeispielen auch viele Live-Arbeiten, bei denen Peter Levine seine Arbeitsmethode anschaulich demonstriert. Peter Levine, 78,  ist 2020 zum letzten Mal in Europa gewesen.

Ich wünsche viel Spaß und Staunen beim Lernen. Geben Sie das Wissen weiter.

Ihr

Bernd Ulrich

 

 

 

 

Zuletzt angesehen