Seiffge-Krenke, Inge: Warum sind Väter wichtig?

Seiffge-Krenke, Inge: Warum sind Väter wichtig?
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3518z_jok3518m_seiffge_krenke_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3518z_jok3518m_seiffge_krenke_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Seiffge-Krenke, Inge: Warum sind Väter wichtig?"

Veränderte Rollen - neue Aufgaben

Der Vater ist die erste männliche Bezugsperson im Leben und hat lebenslange Bedeutung, egal, wie die Beziehung aussehen mag. Inge Seiffge-Krenke hat diese besondere Beziehung zum Gegenstand ihrer Forschungen gemacht und lässt uns an ihren wichtigen Erkenntnissen teilhaben.
Jede Generation bringt in Anpassung an die jeweiligen Lebensumstände ihre eigenen Väter hervor. Der Vater von heute hat sich an veränderte Arbeits- und Lebensbedingungen anzupassen. Untersucht wurde die Vaterrolle in verschiedenen Lebenssituationen: in der traditionellen Kleinfamilie, der Trennungsvater, der alleinerziehende Vater, in homosexuellen Beziehungen, mit Migrationshintergrund, der getrennt lebende Vater, der berühmte Vater, der Disneyland Daddy, der Vater eines behinderten Kindes, etc.
Die verschiedenen väterlichen Anforderungen und Herausforderungen werden veranschaulicht beim Kleinkind, Schulkind, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, und wie sich die Vaterrolle von der der Mutter über die gesamte Entwicklung hinweg unterscheidet. Im Spiel etwa ist väterliche Spielfeinfühligkeit gefragt, die das Kind unterstützt, seine Neugier fördert, es jedoch auch angemessen herausfordert - in Vaters Schutz traut sich das Kind Dinge zu, die es allein nicht gewagt hätte. Positive Auswirkungen zeigen sich später in der Schule und im Leistungsverhalten allgemein. Für den jungen Erwachsenen hat der Vater oft beratende Funktion.
Inge Seiffge-Krenkes facettenreiche, fundierte Präsentation eines wesentlichen Themas bietet spannende Einblicke in den Vater von heute und Impulse für alle – ob sie selbst Vater sind, oder viel mit Vätern zu tun haben.

Prof. Dr. Inge Seiffge-Krenke ist Professorin für Psychologie, Psychoanalytikerin und Autorin zahlreicher Bücher. Sie leitete die Abteilung für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie der Universität Main und forscht u. a. in den Bereichen Eltern-Kind-Beziehung, Vaterforschung, Identität und romantische Beziehung. Für "Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Therapie mit Jugendlichen" erhielt sie den Heigl-Preis.

Vorlesung/Seminar, gehalten bei der ersten Tagungswoche "Angst - Ressentiment - Hoffnung" der Lindauer Psychotherapiewochen, 09. - 21. April 2017, Lindau, ca. 384 Min. auf 1 MP3-CD oder als Sofortdownload (440 MB)

>>>Diese Aufnahme ist hier auch als CD in unserer Auditoriumsausgabe erhältlich. <<<

MP3-Sonderausgabe! Bisher 42 EUR, jetzt für nur 15,39 EUR!

 

Weiterführende Links zu "Seiffge-Krenke, Inge: Warum sind Väter wichtig?"

Weitere Artikel von Seiffge-Krenke, Inge
 

Kundenbewertungen für "Seiffge-Krenke, Inge: Warum sind Väter wichtig?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Seiffge-Krenke, Inge

Artikel-Nr.: JOK3518M

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

16,89 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 15,39 EUR!
ab 13,89 €
auch als Download
Ingwersen, Dagmar: Den inneren Saboteur entmachten
Aufstellungen mit inneren Anteilen in der hypno-systemisch-energetischen Arbeit
Mit Live-Demonstrationen

Es war nicht gut genug, ich habe nicht genug geleistet, ich hätte es besser machen können ... Wer kennt diese ständig kritisierenden und abwertenden inneren Stimmen nicht? Ursache für diese sabotierenden inneren Anteile können frühe belastende Ereignisse oder schwierige familiäre Konstellationen sein. (...)
15,20 €
auch als Download
Kast, Verena: Abschied von der Opferrolle - Das eigene Leben leben
"Ich kann mich nicht durchsetzen. Die anderen machen mit mir, was sie wollen", oder auch: "An mir bleibt alles hängen, alle wollen so viel von mir."
Für alle, die sich mit diesen Aussagen identifizieren können und ihr Leben anders gestalten wollen, wird Verena Kasts Vortrag zur Fundgrube. Es wird erkennbar, wodurch wir uns scheinbar ohnmächtig fühlen, doch auch, wo und wie jedes Opfer auch Täter ist, Aggressor, ob versteckt oder offen. Denn Täter und Opfer sind in einem Gegensatzpaar wie in einer Verklammerung verbunden. (...)

Zwei Vorträge
"Abschied von der Opferrolle", Evangelischen Stadtakademie München, im Rahmen der Reihe "Täter oder Opfer sein", 14. Dezember 2016;
"Angst - Ressentiment – Hoffnung", gehalten bei den Lindauer Psychotherapiewochen, 9. - 21. April 2017.

MP3-Sonderausgabe! Bisher 26 EUR, jetzt für nur 13,39 EUR!
ab 13,49 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen