Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch

Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3512d_jok3512d_l-ck_ahnen_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3512d_jok3512d_l-ck_ahnen_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Den "Generation-Code" ® entschlüsseln und vererbte Wunden heilen

"Wenn wir aufhören, die Eltern an ihrem schmerzlichsten Punkt schützen zu müssen, können wir unseren eigenen Weg einschlagen." (Sabine Lück)

Familiäre Bindungen können tragen, aber auch lähmen. Die meisten Menschen entwickeln schon als Kinder eine unbewusste Loyalität zu Mutter, Vater und Vorfahren.
Statt ihren eigenen Weg zu leben, versuchen sie, frühere Generationen für erlittene Entbehrungen zu entschädigen. Da auch die Eltern und Großeltern als Kind einen solchen Vertrag mit ihren Eltern geschlossen haben, entsteht ein ausgefeiltes Beziehungsgeflecht der Ahnen mit ineinander greifenden Schicksalen und der individuelle Generation-Code offenbart diese in jedem bis ins Detail abgebildete Familienwirklichkeit.
Durch die Schaffung positiver, "alternativer" Erinnerungen kann die leidvolle transgenerationale Weitergabe in uns gestoppt werden. Es entstehen neue Lebensentwürfe, die dem wahren Potential entsprechen und die eine Auflösung des unbewussten Treuevertrages ermöglichen. So bestimmen die Ahnen nicht mehr unser Glück und Leid im Leben.
Ingrid Alexander und Sabine Lück entdeckten den archaischen Grundkonflikt mit dem daraus resultierenden Loyalitätsvertrag des Kindes mit seinen Eltern und entwickelten gemeinsam den "Generation-Code" ©, ein neurobiologisch fundiertes, transgenerationales, familientherapeutisches Konzept, das sie seit Jahren erfolgreich in der Praxis einsetzen. Sie holen "die Ahnen auf die Couch" und ermöglichen durch eine umfassende "Wurzelbehandlung" des Stammbaums, dass ungute Verflechtungen gelöst und vererbte Wunden geheilt werden können.
Im Seminar werden Einblicke in diese besondere Arbeit geboten, veranschaulicht durch Live-Demonstrationen und eine vier Generationen umfassende Familiensitzung.
Sabine Lück zeigt bei dem von ihr entwickelten Therapiespiel "Starke Wurzeln" die spielerisch-therapeutische Anwendung ihres Konzepts.

Ingrid Alexander und Sabine Lück sind Systemische Therapeutinnen (DGSF), Psychologische Psychotherapeutinnen und Kinder-und Jugendpsychotherapeutinnen in eigener Praxis und leiten gemeinsam das ITP - Institut für Transgenerative Prozesse in Wendeburg, wo sie Fortbildungen und Seminare anbieten. (www.generation-code.de)

Seminar vom 23. - 24. März 2017, gehalten am ITP in Wendeburg bei Hannover, ca. 656 Min. auf 3 DVDs

Als Sonderausgabe ausverkauft. Wird jetzt in unserer Auditoriumsausgabe geliefert. (Anderes Cover, gleicher Inhalt)

 

Weiterführende Links zu "Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch"

Weitere Artikel von Lück, Sabine
 

Kundenbewertungen für "Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Lück, Sabine

Artikel-Nr.: JOK3512D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

77,79 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Lück, Sabine & Alexander, Ingrid: Ahnen auf die Couch
Den "Generation-Code" ® entschlüsseln und vererbte Wunden heilen

"Wenn wir aufhören, die Eltern an ihrem schmerzlichsten Punkt schützen zu müssen, können wir unseren eigenen Weg einschlagen." (Sabine Lück)

Familiäre Bindungen können tragen, aber auch lähmen. Die meisten Menschen entwickeln schon als Kinder eine unbewusste Loyalität zu Mutter, Vater und Vorfahren. (...)

Seminar vom 23. - 24. März 2017, gehalten am ITP in Wendeburg bei Hannover
58,34 €
Lück, Sabine / Alexander, Ingrid: Heimlich Herrscher - Der unbewusste Beschluss ...
Heimlich Herrscher - Der unbewusste Beschluss des Grandiosen Kindes mit seinen Auswirkungen auf die Beziehung zu Anderen und zu sich selbst.

Das Kind sieht und erlebt sich in seinem Reifungsprozess durch die verschiedenen Entwicklungsphasen hindurch als "Nabel der Welt" und muss, um ein mündiges Mitglied der Gesellschaft zu werden, "gesundschrumpfen" (...)

Workshop im Rahmen der 18. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF "Ich, Du und die anderen ... Selbstorganisation - Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn", 20. - 22. September 2018 in Oldenburg
21,65 €
Lück, Sabine: Und wann ist endlich Gegenwart
Oder wieviel Oma steckt in Paula?

Transgenerationale Weitergabe in der Eltern-Kind-Therapie- Bedeutung, Interventionen und Techniken der Transgenerativen Familientherapie für die Gegenwart.

Workshop im Rahmen der 19. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGSF "Zwischen Vergangenheit und Zukunft - Systemische Dimensionen der Zeit", 19. - 21. September 2019 in Hamburg.
21,65 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen