Levine, Peter A. / Porges, Stephen: SE und Neuronale Abläufe (englisch/deutsch)

Levine, Peter A. / Porges, Stephen: SE und Neuronale Abläufe (englisch/deutsch)
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/3555d_levine_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/3555d_levine_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Levine, Peter A. / Porges, Stephen: SE und Neuronale Abläufe (englisch/deutsch)"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Der eine ist der grosse Kliniker, der andere der grosse Theoretiker im Modell SE: Erstmals unterrichten Peter A. Levine und Stephen W. Porges während zwei Tagen gemeinsam.
Der Begründer von SOMATIC EXPERIENCING (SE) gibt an beiden Kurstagen je drei Live-Sessions, die danach von Stephen W. Porges aus neuro-wissenschaftlicher Sicht evaluiert werden. Schliesslich diskutieren beide unter sich und mit den Anwesenden über die gewonnenen Erkenntnisse. Dieses Setting ist eine einmalige Gelegenheit, beide Koryphäen der modernen Trauma-Begleitung miteinander am Werk zu sehen!

Die Interaktion von klinischen Aspekten mit wissenschaftlichen Erkenntnissen ist die Grundlage für moderne Begleitformen von Menschen in Not. Normalerweise passiert diese Interaktion zeitverschoben und meist vornehmlich erst in eine und dann in die andere Richtung.
An diesen beiden Sommertagen ist alles nun mal ganz anders:
Der Theoretiker Stephen W. Porges wird dem Praktiker Peter A. Levine bei den Live-Sitzungen zuschauen und dann das Gesehene aus Sicht seiner Polyvagalen Theorie erklären. Die physiologisch in der Sitzung gesehenen Abläufe werden also beschrieben und Schritt für Schritt erklärt - was den Anwesendenungeahnte Lernmöglichkeiten offeriert.

Stephen W. Porges ist in seiner wissenschaftlichen Arbeit derzeit mehr denn je zuvor auf die komplexen Einwirkungen der unter dem Zwerchfell liegenden Körperzonen auf das Herz fokussiert. Die exakte Wirkung der Afferenzbahnen auf Herz und Gehirn zu erforschen, ist Teil seiner neusten Studien. Gleichzeitig interessiert ihn auch die Wirkung des Herzens auf die Organe und Hohlräume unter dem grossen Diaphragma - er spricht dabei von einem Informationsfluss in zwei Richtungen ("bi-directional"). Die Studien laufen seit kurzem am Kinsey Institut der University of Indiana in Bloomington, wohin Stephen W. Porges wie seine Frau Sue Carter berufen worden ist.

Dr. Peter A. Levine besitzt je ein Doktorat in Medizinischer Biophysik und in Psychologie. Er ist der Begründer und Entwickler von SOMATIC EXPERIENCING (SE) und unterrichtet seine Form von Traumaheilung seit bald 50 Jahren weltweit. In seinem Leben hatte er auch signifikante Begegnungen mit nord- und südamerikanischen Indianern und den von ihnen gepflegten transformativen Erfahrungen über sorgfältige und durchdachte Rituale. Im "Institut for World Affairs" sitzt er als Mitglied der "Psychologen für Soziale Verantwortung" und ist dadurch aktiv involviert in die internationale Initiative gegen Ethnopolitische Kriegsführung. Sein erstes Buch "Trauma-Heilung - das Erwachen des Tigers" ist zu einem Klassiker unter den Sachbüchern im Bereich Trauma geworden und unterdessen in 24 Sprachen übersetzt.

Prof. Dr. Stephen W. Porges war lange Professor für Psychiatrie und Direktor des Brain-Body Centers am College of Medicine an der University of Illinois in Chicago sowie Präsident der "Federation of Behavioral, Psychological and Social Sciences" und der "Society for Psychophysiological Research". Er promovierte 1970 an der Michigan State University. Von 1985-2001 war er Professor für Humane Entwicklung und Psychologie an der University of Maryland / College Park und Direktor des "Institute for Child Study". Er ist der Entdecker der Polyvagalen Theorie. 2010 erschien im Junfermann-Verlag sein Buch "Die Polyvagale Theorie". Heute arbeitet er mit seinen 72 Jahren als "Distinguished University Scientist" am Kinsey Institute der Indiana University in Bloomington.

Seminar vom 22. - 23. August 2017 in Zürich, englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung, ca. 662 Min. auf 4 DVDs

 

Weiterführende Links zu "Levine, Peter A. / Porges, Stephen: SE und Neuronale Abläufe (englisch/deutsch)"

Weitere Artikel von Levine, Peter A.
 

Kundenbewertungen für "Levine, Peter A. / Porges, Stephen: SE und Neuronale Abläufe (englisch/deutsch)"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Levine, Peter A.

Artikel-Nr.: 3555D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

97,08 € *
Ähnliche Artikel
Hammel, Stefan: Therapeutisches Erzählen
Die komplette Ausbildung

Eigentlich erzählen wir uns ständig Geschichten, und immer sind sie fiktiv, ob sie die Zukunft angehen, Geplantes, Erwünschtes, Erhofftes, oder die Vergangenheit - Lebensereignisse und Erfahrungen, Gelungenes, Misslungenes. Da unser Leben ohnehin von Geschichten und den in ihnen enthaltenen Botschaften geleitet wird, was wäre, wenn wir diese Botschaften nutzen könnten für uns selbst und unsere Klienten, wenn wir über Geschichten Gesundungsprozesse initiieren, Erfolge herbei erzählen könnten? (...)

Ausbildung, bestehend aus vier dreitägigen Seminaren, gehalten von März bis Mai 2015 in Kaiserslautern.
249,00 €
Levine, Peter A.: Geheimnisvolle Körpersprache
Was in Gehirn und Körper bei der inneren Kommunikation abläuft

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk. Ständig übermittelt er eine Fülle an Informationen über Empfindungen, Gefühle und kognitive Abläufe. Je mehr wir uns dieser inneren Prozesse bewusst werden, desto mehr gelingt es, das Geheimnis der Körpersprache zu entschlüsseln. Dann sind wir besser im Kontakt mit uns wie auch mit anderen - eine gute Grundlage für sinnvolle, tragende Entscheidungen etwa, oder wertvollen Austausch. (...)

Seminar des Polarity Bildungszentrums in Weggis (Schweiz) vom 15. - 18. Juli 2016, Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung

DVD-Sonderausgabe!

MIT TRAILER!
32,27 €
van der Kolk, Bessel: Der Körper als Speicher unserer Erfahrungen
Traumaspuren in Gehirn, Geist und Körper und wie man sie heilen kann

Seit Jahrzehnten erforscht Bessel van der Kolk, Professor für Psychiatrie, die Auswirkungen traumatischer Erlebnisse, deren Ergebnisse er in seine methodenreiche therapeutische Arbeit einfließen lässt. Hier geht er auf die Plastizität des Gehirns ein und zeigt, wie diese zusammen mit therapeutischen Methoden, die auch die Vorstellungskraft mit einbeziehen, es möglich machen, selbst in späteren Jahren noch durch Entwicklungstrauma hervorgerufene Lücken im Erleben aufzufüllen. (...)

Seminar vom 27. Juli 2016, gehalten am Polarity Bildungszentrum in Zürich, mit englisch/deutscher Konsekutivübersetzung.

MP3-Sonderausgabe!
20,27 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen