Fuchs, Thomas: Leib, Zeit, Identität - Das Selbsterleben in der Adolesenz

Fuchs, Thomas: Leib, Zeit, Identität - Das Selbsterleben in der Adolesenz
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/kjl08-mo1d_2785_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/kjl08-mo1d_2785_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Fuchs, Thomas: Leib, Zeit, Identität - Das Selbsterleben in der Adolesenz"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Die Phase der Adoleszenz ist durch eine Reihe von konflikthaften Spannungen gekennzeichnet, die, eng miteinander verknüpft, im Selbsterleben auftreten. Dazu gehört

1. die Diskrepanz zwischen dem primären Leiberleben und dem zunehmend aus der Sicht der anderen wahrgenommenen Körper
2. die Spannung zwischen dem "Nicht-mehr" der Kindheit und dem "Noch-nicht" des Erwachsenseins, die aus der Entwicklung eines übergreifen den autobiographischen Selbstkonzepts resultiert; schließlich
3. die Spannung zwischen der Übernahme sozialer Rollen und dem Erfordernis der Individuation, also zwischen Außen- und Innenorientierung in der Ausformung der eigenen Identität.

Werden diese Spannungen nicht im Sinne von Entwicklungsaufgaben gelöst, so können sie krisenhaften Charakter annehmen und zu Selbstentfremdungen unterschiedlichen Schweregrades bzw. zu manifesten psychischen Störungen führen. Die anthropologischen Grundlagen solcher Krisen werden insbesondere anhand von Essstörungen und Borderline-Störungen dargestellt. Bezug nehmend auf soziologische Konzeptionen der Fragmentierung von Lebenswelten und wachsender Außenorientierung der Persönlichkeit wird darüber hinaus die These diskutiert, dass die Ausbildung einer kohärenten Identität heute zunehmenden, gesellschaftlich bedingten Schwierigkeiten begegnet.

Aufgrund des zahlreichen Bildmaterials empfehlen wir diesen Vortrag auf DVD

(Kongress: "6. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters" im Rahmen der 37. Langeooger Psychotherapiewoche, Langeoog, 16. - 21. Juni 2008, Vortrag, 80 Min., 2 CDs / 1 DVD)
 

Weiterführende Links zu "Fuchs, Thomas: Leib, Zeit, Identität - Das Selbsterleben in der Adolesenz"

Weitere Artikel von Fuchs, Thomas
 

Kundenbewertungen für "Fuchs, Thomas: Leib, Zeit, Identität - Das Selbsterleben in der Adolesenz"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Fuchs, Thomas

Artikel-Nr.: KJL08-Mo1D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

20,30 € *
Ähnliche Artikel
Fuchs, Thomas: Das Gehirn - ein Beziehungsorgan
Im aktuellen neurowissenschaftlichen Paradigma werden mentale Prozesse immer wieder als Produkte neuronaler Prozesse gesehen. "Ist das Ich nicht eigentlich im Gehirn? Wird die Welt nicht doch im Gehirn hervorgebracht?" wird von führenden Neurowissenschaftlern gefragt und behauptet: "Die Neuronen, die in einem gewaltigen Netzwerk verbunden sind, das sind Sie." (...)

Vortrag/Workshop des Instituts für Systemische Familientherapie - ifs, gehalten am 15. November 2016 in Essen

DVD-Sonderausgabe!
19,76 €
Fuchs, Thomas: Das Gehirn - ein Beziehungsorgan
Von der verkörperten Psyche zur Ökologie psychischer Störungen

Wenn Menschen denken, fühlen und handeln, tun sie dies weder als Konstrukte ihrer Gehirne noch als körperlose Geister, sondern als lebendige, leibliche Wesen. Diese Einsicht liegt dem Konzept des "Embodiment", der Verkörperung zugrunde, das sich seit zwei Jahrzehnten in Philosophie, Sozial- und Kognitionswissenschaften zunehmend ausbreitet. (...)

Vortrag und Workshop der ifs - Institut für Systemische Familientherapie, Essen, 15. November 2016.
ab 29,63 €
Fuchs, Thomas: Personalität als Leiblichkeit
Psychodynamische Konzeptionen der Persönlichkeit haben ihrer Verankerung in Strukturen des Leibes meist wenig Aufmerksamkeit geschenkt.(...)

Vortrag anlässlich des GLE-International Kongresses 2014 "Potentiale der Person. Ressourcenorietierung in Psychotherapie, Beratung, Coaching und Pädagogik" am 02. - 04. Mai 2014 in Berlin
ab 16,26 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen