Bindt, Carola: Die "tote Mutter" und ihr Kind - eine Revision

Bindt, Carola: Die
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/kjl08-mo2d_2786_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/kjl08-mo2d_2786_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Bindt, Carola: Die "tote Mutter" und ihr Kind - eine Revision"

Mütterliche Depressionen und deren Folgen für die Kindesentwicklung

Insbesondere frühe, psychodynamisch orientierte Theoretiker wie R. Spitz, D. Winnicott und A. Green beschäftigten sich mit den Auswirkungen einer mütterlichen postpartalen Depression auf die emotionale Entwicklung des betroffenen Kindes. A. Green prägte den Begriff des "Komplexes der toten Mutter", der - konzeptualisiert als psychische Entität ähnlich dem Ödipuskomplex - in der Tiefenpsychologie paradigmatische Bedeutung erlangte. In den letzten beiden Jahrzehnten haben epidemiologische Studien, videogestützte Untersuchungen zu typischen Mustern der Mutter-Kind-
Interaktion und zur Kindesentwicklung unter den Bedingungen einer mütterlichen Depression wie auch Befunde zur Kontinuität zwischen prä- und postpartalen depressiven Verstimmungen und den damit einhergehenden neurobiologischen Alterationen beim Fetus das Spektrum der entwikklungspsychologischen Erkenntnisse zum Thema enorm erweitert. Im Vortrag wird der Versuch einer Zusammenschau psychodynamischer Theorien und aktueller Forschungsergebnisse unternommen.

Aufgrund des zahlreichen Bildmaterials empfehlen wir diesen Vortrag auf DVD

(Kongress: "6. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters" im Rahmen der 37. Langeooger Psychotherapiewoche, Langeoog, 16. - 21. Juni 2008, Vortrag, 74 Min., 1 CD / 1 DVD)
 

Weiterführende Links zu "Bindt, Carola: Die "tote Mutter" und ihr Kind - eine Revision"

Weitere Artikel von Bindt, Carola
 

Kundenbewertungen für "Bindt, Carola: Die "tote Mutter" und ihr Kind - eine Revision"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Bindt, Carola

Artikel-Nr.: KJL08-Mo2C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

15,35 € *
Ähnliche Artikel
Streeck-Fischer, Annette: Vom "Honeymoon" zum "Deadly Dance"
Maligne Beziehungen in der stationären kinderpsychiatrischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen
Vortrag anlässlich des 37. Langeooger Psychotherapiewoche: 6. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters" vom 16. - 21. Juni 2008 in Langeoog
Im Anfang der Behandlung von schwer traumatisierten, misshandelten, missbrauchten oder vernachlässigten Kindern oder Jugendlichen stellt sich - von den Beteiligten oft unbemerkt - leicht eine Art Honeymoon ein - der Zustand eines gemeinsamen Höhenflugs mit der Vorstellung auf Seiten des Behandlungsteams, dem Patienten eine bessere Alternative bieten zu können. (...)
ab 15,35 €
Brunner, Romuald: Biologie der Adoleszenz
Vortrag anlässlich der der 37. Langeooger Psychotherapiewochen: "6. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters"  vom 16. - 21. Juni 2008 in Langeoog
Die Beziehung zwischen körperlicher und psychischer Entwicklung in der Phase der Adoleszenz steht im Mittelpunkt des Vortrages. Das Verständnis für das Auftreten emotionaler Probleme und Verhaltensauffälligkeiten in der Adoleszenz wird erweitert durch Grundlagenwissen zur körperlichen Entwicklung in der Adoleszenz. (...)
ab 18,35 €
Schulte-Markwort, Michael: Unverständliches bei Jugendlichen
Vortrag anlässlich der er 37. Langeooger Psychotherapiewoche: "6. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters" vom 16. - 21. Juni 2008 in Langeoog
Ein Kennzeichen jugendlichen Denkens, Fühlens und Handelns ist immer wieder, dass es uns Erwachsenen unverständlich erscheint. Damit ist nicht gemeint: unvernünftig, unreif, unfertig oder Ähnliches, womit Jugendlichkeit so schnell belegt wird, sondern tatsächlich und wörtlich: unverständlich. Anhand von Beispielen aus Musik, Video, Internet und Texten wird Unverständliches präsentiert (...)
ab 17,35 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen