Seemann, Milena: Kann man Hypnosetiefe mit Narkosetiefe-Monitoren messen?

Seemann, Milena: Kann man Hypnosetiefe mit Narkosetiefe-Monitoren messen?
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg15-v18z_taschen_pictogramm5a8c121fdf344_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg15-v18z_taschen_pictogramm5a8c121fdf344_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Seemann, Milena: Kann man Hypnosetiefe mit Narkosetiefe-Monitoren messen?"

Der Wunsch ist groß, Hypnose objektivierbar und messbar zu machen. Deshalb sind aktuell in der Hypnoseforschung Monitore ins Blickfeld gerückt, die zur Messung von Narkosetiefe entwickelt wurden und aus EEG-Daten nach einem nicht zugänglichen Algorithmus Indices berechnen. Werte unter 60 sollen Narkose anzeigen, Werte über 90 Wachheit. Dass nicht wirklich "Wachheit" angezeigt wird, ergibt sich schon daraus, dass im REM-Schlaf regelhaft Werte über 90 gemessen werden und zahlreiche Bedingungen (wie Kreislauf, Blutzucker) und Medikamente (wie Muskelrelaxantien) die Werte aber nicht Wachheit beeinflussen. Außerdem ist selbst bei Narkose (medikamentöse Hypnose) damit die gefürchtete "Intraoperative Wachheit" nicht sicher zu verhindern und die Korrelation zur klinischen Narkosetiefe nicht stark genug, um diese Narkosetiefemonitore offiziell zu empfehlen oder gar in Leitlinien zu fordern. Von den verschiedenen verfügbaren Methoden liegen die meisten Erfahrungen mit den Bispektralindex (BIS)-Geräten vor, die inzwischen auch eine bilaterale Ableitung und die Abspeicherung des zugrundeliegenden EEG für eine spätere Auswertung erlauben. Die Korrelation mit anderen Indices wie dem Cerebral State Index (CSI) ist gering. Unter klinischer Hypnose haben Messungen bisher widersprüchliche Ergebnisse erbracht, in Hypnoseexperimenten Hinweise auf messbare Veränderungen im CSI. Andererseits lässt auch eine entspannende Akupressur auf der Stirn den BIS-Wert auf Narkoseniveau sinken. Es bleibt daher spannend, was mit diesen Geräten wirklich gemessen wird. Wir haben in einer aktuellen Studie gleichzeitig BIS und CSI unter Entspannung, einer entspannenden Hypnoseinduktion, einer Hypnoseinduktion ohne Entspannung und unter Aktiv-Wach-Hypnose gemessen, um den Beitrag von Entspannung und Hypnose zu unterscheiden. Zusätzlich haben wir die Messungen auch während der Testung auf Hypnotisierbarkeit mit dem Harvard Group Scale und damit international nachvollziehbaren Bedingungen durchgeführt.

Dr. Milena Seemann, Milena, Anästhesistin, tätig am Universitätsklinikum Regensburg. Wissenschaftliche Schwerpunkte (in Arbeitsgruppe Prof. E. Hansen): Wach-Operationen am Gehirn (Wachkraniotomie und Tiefe Hirnstimulation) in Regionalanästhesie und hypnotischer Kommunikation, Wirkung von Suggestionen im medizinischen Kontext, Aufwachsuggestionen für Intensivpatienten, Monitoring der Hypnosetiefe, Kommunikation mit Patienten (insb. medizinische Aufklärung). Vorträge über Kommunikation auf Medizinerkongressen. Derzeit im KliHyp-Curriculum.

Vortrag anlässlich der MEG - Jahrestagung in Bad Kissingen vom 19. bis 22. März 2015, ca. 23 Min. als Sofortdownload (25 MB audio, 72 MB video).

>> Hier auch als CD oder DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Seemann, Milena: Kann man Hypnosetiefe mit Narkosetiefe-Monitoren messen?"

Weitere Artikel von Seemann, Milena
 

Kundenbewertungen für "Seemann, Milena: Kann man Hypnosetiefe mit Narkosetiefe-Monitoren messen?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Seemann, Milena

Artikel-Nr.: MEG15-V18Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

10,90 € *
Ähnliche Artikel
Bohne, Michael: Lampenfieber und Auftrittsstress überwinden
Hypnotherapeutische und andere Strategien praktisch angewandt

Michael Bohne stellt fest: Die Bühne ist ein hypnotisches Vergrößerungsglas für das Selbstwertgefühl! Hierzu gehören die Bühne oder der Auftritt, Prüfungen, Wettbewerbe, aber ebenso die Kamera oder das Bewerbungsgespräch oder gar das erste Rendezvous. (...)

Workshop im Rahmen der MEG - Jahrestagung in Bad Kissingen vom 19. bis 22. März 2015

Mit Trailer!
34,98 €
Schmidt, Gunther u. a.: Hypnotherapie: Trancephänomene in Therapie und Gesellschaft
Mit Beiträgen von E. Hansen, G. Schmidt, W. Hartmann u. a.

Mittels Klinischer Hypnose können wir unbewusste Potenziale dauerhaft erschließen, obwohl die Trance selbst zeitlich begrenzt ist. Trancephänomene finden sich jedoch auch in zahlreichen anderen Erfahrungsbereichen - in Alltagssituationen beim Einzelnen, etwa bei einer Prüfung, einem Vortrag, einer Geburt, doch auch als gesellschaftliche Phänomene bei Musik, Tanz oder Sport bis hin zu Problemen in beruflichen Organisationen. (...)

Vier Vorträge und drei Workshops, aufgezeichnet während der Jahrestagung der Milton Erickson Gesellschaft (MEG) vom 19. - 22. März 2015 in Bad Kissingen

MP3-SONDERAUSGABE!
42,10 €
auch als Download
Meiss, Ortwin: Hypnotische Sprache und hypnotherapeutische Kommunikationsstrategien
Viele Kollegen arbeiten in Kontexten, in denen Hypnose nicht explizit angewendet werden kann. Hypnotherapeutische Strategien und Sprachmuster können gleichwohl in nahezu alle kommunikativen Situationen eingebaut und dort genutzt werden. (...)
Vortrag anlässlich der MEG - Jahrestagung in Bad Kissingen vom 19. bis 22. März 2015
19,90 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen