Juul, Jesper: Jesper Juul & Katharina Weiner im Gespräch

Juul, Jesper: Jesper Juul & Katharina Weiner im Gespräch
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/3646d_juul_weiner_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/3646d_juul_weiner_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Juul, Jesper: Jesper Juul & Katharina Weiner im Gespräch"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Der Däne Jesper Juul ist Lehrer, Gruppen- und Familientherapeut, Konfliktberater und Autor. Er arbeitete als Heimerzieher, später als Sozialarbeiter und ließ sich bei Walter Kempler zum Familientherapeuten ausbilden. Bis 2004 war er Leiter des "Kempler Institute of Scandinavia", das er 1979 gegründet hatte, und rief das familylab (Familienlabor) ins Leben.

Aufgrund seiner Erkrankung reist Jesper Juul heute nicht mehr. Daher reiste für die folgende Aufzeichnung ein kleines Team von Auditorium Netzwerk (Nils Doll, Catherine Buff, Bernd Ulrich) zu ihm nach Odder, Dänemark. Das Interview führte Katharina Weiner, diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, Familienberaterin und Coach für Prozessmanagement und Personalentwicklung sowie langjährige Schülerin und Assistentin von Jesper Juul. Sie leitet das familylab Österreich (www.familylab.at).

Erleben sie eine Essenz der Arbeit von Jesper Juul. Er geht auf die in seiner Arbeit entwickelten Werte ein und zeigt etwa, wie eine Beziehung fruchtbar verlaufen kann, wenn Eltern/Lehrer es schaffen, gleichwürdig mit dem Kind umzugehen.

Frühere Elterngenerationen imitierten das, was sie zu Hause erlebt hatten - autoritäre Methoden. Es war Jesper Juul immer ein Anliegen, neue Methoden im Umgang mit Kindern zu entwickeln. Niemandem war zunächst klar, wie die moderne Erziehungsmethode aussehen sollte. So entstand das familylab (Familienlabor), in dem neue Verhaltensweisen erforscht und ausprobiert werden. Mittlerweile gibt es in zahlreichen Ländern eigenständige familylabs.

Kinder glauben dem, was die Eltern tun und nicht dem, was sie sagen! Stimmt das Elternverhalten nicht mit ihren Wertvorstellungen überein, verwirrt das die Kinder, sie verlieren Vertrauen, wenn Worte und Verhalten divergieren.
Geht man mit dem Kind mit Respekt um und respektiert seine Grenzen, dann wird es auch für das Kind klar sein, meine Grenze zu respektieren. Das gegenseitige Achten der Grenzen wirkt sich auch auf die Beziehungsqualität zwischen Eltern und Kinder aus. Es gilt für Vater/Mutter wie für das Kind herauszufinden, was ich mag und nicht mag, zu erfahren, wer wir beide sind, und wie wir gut miteinander umgehen können. Dabei übernehmen die Eltern die Führung und leiten das Kind. Die Entwicklung verläuft von Gleichwürdigkeit zu meiner eigenen Verantwortung, zu meiner Integrität.
Will ich eine gute Atmosphäre schaffen oder will ich ein gehorsames Kind? Die Auseinandersetzung kann zwar mühsam sein, doch sie ist lohnenswert. Im gemeinsamen Austausch werden Dinge besprochen, was nicht bedeutet, dass das Kind immer Recht hat, jedoch, dass wir gemeinsam eine Atmosphäre aufbauen, in der wir uns beide entwickeln und wohl fühlen können.
Eltern bereiten ihre Kinder dann gut auf die Zukunft vor, wenn diese ein gesundes Selbstgefühl entwickeln, sich als wertvoll und liebenswert erleben, und zwar genau so, wie sie sind.
Da jedes Kind, jede Familie einzigartig ist, müssen die Regeln im Kontakt, in der Beziehung erarbeitet werden. Fehler kommen vor und dürfen auch gemacht werden, jedoch muss die Beziehung aufrechterhalten bleibt. Dann ist vieles möglich, und, was Eltern sehr entlastet: Es ist nie zu spät, eine andere Beziehung zu seinem Kind aufzubauen und es zu unterstützen, selbst wenn es schon erwachsen ist.

Katharina Weiner, 1971 in Wien geboren, ist Dipl. Lebens-und Sozialberaterin, Familienberaterin, Coach für Prozessmanagement & Personalentwicklung.
Bereits in jungen Jahren zeichnete sich eine Affinität zur ganzheitlichen und humanistischen Betrachtung der Welt und ihrer Systeme ab. Zu Schulzeiten engagierte Weltretterin. Später im Berufsleben als Führungskraft in internationalen Unternehmen stets auf Beziehungsebene mit Kunden und Kolleg/innen tätig. Bis sich der Wandel hin zum Coaching und letztlich des Counselings und der Beratung vollzog. Seit 2012 persönliche Assistentin von Jesper Juul, dem dänischen Familientherapeuten, Autor und Gründer von familylab International. 2013 übernahm Katharina Weiner die Leitung von familylab Österreich, mit dem Angebot von Aus-und Weiterbildungen im Bereich Elterncoaching, Trainings und Supervision an öffentlichen Institutionen, sowie regelmäßigen Fachvorträgen.

Jesper Juul, 1948 in Dänemark geboren, ist Lehrer, Individual-, Paar-, Gruppen- und Familientherapeut, Konfliktberater und Buchautor.
Nach seiner Lehrerausbildung mit den Spezialgebieten Geschichte und Religionspädagogik schloss er 1972 sein Studium der europäischen Geistesgeschichte ab. Anstatt die Lehrerlaufbahn einzuschlagen, nahm er eine Stelle als Heimerzieher und später als Sozialarbeiter an und bildete sich in Holland und den USA bei Walter Kempler zum Familientherapeuten weiter. 1979 war er Mitbegründer des "Kempler Institute of Scandinavia" in Odder, nahe Arhus, das er bis 2004 leitete. Jesper Juul ist Autor von etwa 25 Büchern, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Als sein Standardwerk gilt "Das kompetente Kind".
2004 gründete Jesper Juul das Elternbildungsprojekt familylab International, das seit 2014 als Verein "familylab Association" von den mittlerweile 21 Ländern, mit dem Hintergrund der jeweils eigenen Kultur, weitergeführt wird. Jesper Juul steht auch hier als Supervisor und fachlicher Berater weiter zur Verfügung.

Über familylab
Die Bezeichnung "Familienlabor" wurde deshalb ausgewählt, weil wir daran glauben, dass es keine Konzepte gibt, wie wir unsere Kinder oder Teenager in 5 Unterrichtstunden neu erziehen können. familylab ist also keine Schule, sondern mehr ein Laboratorium, wo mit der eigenen Art und Weise gefunden, wieder gefunden, oder neu erfunden wird, wie sich die eigene Familie entwickelt und dabei auch experimentieren darf. Denn für jede Familie gilt, um das Wohlbefinden aller zu sichern, zu lernen, wie liebevolle Gefühle in liebevolle Handlungen verwandelt werden können. Das können wir vor allem mit- und voneinander lernen. familylab bietet Vorträge, Workshops und Seminare für Eltern/Großeltern, für Fachleute im Bereich Pädagogik/Psychologie/Therapie, sowie für Kindergärten, Schulen und Unternehmen an, um Menschen zu inspirieren, sie ein Stück weit ihres Weges zu begleiten.

Aufgenommen im März 2018 in Odder, Dänemark, ca. 116 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD

 

Weiterführende Links zu "Juul, Jesper: Jesper Juul & Katharina Weiner im Gespräch"

Weitere Artikel von Juul, Jesper
 

Kundenbewertungen für "Juul, Jesper: Jesper Juul & Katharina Weiner im Gespräch"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Juul, Jesper

Artikel-Nr.: 3646C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

22,68 € *
Ähnliche Artikel
Juul, Jesper: Fünf Grundsteine für eine Familie - Komplett
Teile 1 - 5 Komplett
Seminar vom 19./20. Mai 2009 im Albertus Magnus Haus in Freiburg
spricht Jesper Juul über fünf wesentlliche Grundsteine für eine Familie. Jesper Juul ist Däne und einer der innovativsten und erfahrensten Familientherapeuten Europas. Er arbeitet seit über 35 Jahren mit Familien. Jesper Juul hält dieses Seminar auf Deutsch.
67,80 €
Juul, Jesper: Von der Erziehung zur Beziehung
Glücklich als Familie leben

Abendvortrag vom 16. September 2009 in Leer

CD-SONDERAUSGABE!
17,86 €
Juul, Jesper: Erziehen? Eine Frage des Respekts
Viele Eltern fühlen sich im Umgang mit ihren Kindern besonders in Konfliktsituationen überfordert. Ein Überangebot an Erziehungsratgebern und neuer Methoden verstärkt diese Verunsicherung noch. Erziehung ist zu einem Leistungssport verkommen, sagt der berühmte dänische Familientherapeut Jesper Juul, und er kennt sich aus. Im Laufe seiner 30-jährigen Praxisarbeit mit Familien und Erziehern hat er viele neue Trends und Strömungen kommen und gehen sehen. (...)
22,66 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen