Goerdeler, Berthold: Das Vorbild von Carl Friedrich Goerdeler als Ansporn für unser Leben heute in E

Goerdeler, Berthold: Das Vorbild von Carl Friedrich Goerdeler als Ansporn für unser Leben heute in E
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ile16-v4z_taschen_pictogramm_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ile16-v4z_taschen_pictogramm_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Goerdeler, Berthold: Das Vorbild von Carl Friedrich Goerdeler als Ansporn für unser Leben heute in E"

Ein persönliches Zeugnis

Es ist eine Sache, aus den Büchern über die Geschichte der NS-Gewalt etwas zu erfahren und es ist eine ganz andere Sache, als Enkelsohn des Widerstandskämpfers Carl Friedrich Goerdeler (1884 – 1945) in einer Familie aufzuwachsen, in der der Großvater von den Nazis (am 2. Februar 1945) hingerichtet wurde und der eigene Vater als Jugendlicher sowie die ganze Familie in Sippenhaft genommen wurden.
Vor diesem Hintergrund berichtet der Referent über Humanität und Tragik seines Großvaters, der u.a. Oberbürgermeister von Leipzig war, und legt den Schwerpunkt auf die Frage, was wir aus jener heldenhaften und tragischen Geschichte für uns in Europa – in der heutigen Krise – lernen können und sollen.
Mit Blick auf "das geistige Testament" von Carl Goerdeler erschließt sich dem Hörenden oder Lesenden die Notwendigkeit einer im Geiste des Christentums wurzelnden politischen Kultur, welche die sozialethischen Dimensionen unseres Lebens in Europa fokussiert.

Berthold Goerdeler, (Jhrg. 1947) ist Rechtsanwalt und Steuerberater; er war über 20 Jahre Partner der KPMG. Universitätsstudien in Jura, Volkswirtschaft und Musik. In Logotherapie und Existenzanalyse ausgebildet am Süddeutschen Institut in Fürstenfeldbruck. Vorstand der 2007 gegründeten „Logos und Ethos Stiftung für Logotherapie und Existenzanalyse“ (München), und in drei anderen Stiftungen. Mentor des historischen Aufarbeitungsprozesses bezüglich der Widerstandsrolle in der NS-Zeit, die sein Großvater Carl Friedrich Goerdeler (1884 – 1945), der frühere Leipziger Oberbürgermeister, gespielt hat. Engagierter Verfechter des Konzeptes der Sinn- und Werteorientierung in Wirtschaft, Gesellschaft und im Rechtswesen. Zertifikat an der Hochschule für Philosophie in München im Fachbereich Ethik.

Vortrag im Rahmen des Europäischen Jubiläumskongresses des Süddeutschen Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse, Fürstenfeldbruck, 15. - 17. April 2016, ca. 60 Min. als Sofortdownload (75 MB audio, 359 MB video)

>> Hier auch als CD oder DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Goerdeler, Berthold: Das Vorbild von Carl Friedrich Goerdeler als Ansporn für unser Leben heute in E"

Weitere Artikel von Goerdeler, Berthold
 

Kundenbewertungen für "Goerdeler, Berthold: Das Vorbild von Carl Friedrich Goerdeler als Ansporn für unser Leben heute in E"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Goerdeler, Berthold

Artikel-Nr.: ILE16-V4Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

11,20 € *
Ähnliche Artikel
Böschemeyer, Andreas: Innere Bilder als Zugang zur geistigen Person
Der Vortrag erschließt die Bedeutung der Wertimagination für die tiefere Selbst- und Sinnerkenntnis, zeigend, dass in jedem Menschen – in der Tiefe der geistigen Person – Kräfte ruhen, die auch zur Heilung herangezogen werden können.

Vortrag im Rahmen des Europäischen Jubiläumskongresses des Süddeutschen Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse, Fürstenfeldbruck, 15. - 17. April 2016
ab 12,40 €
Palombo, Nadja: Der heile Kern im Menschen als Ausgangspunkt für die Integration vo...
Im Vortrag wird der Versuch unternommen, Erkenntnisse der Bindungstheorie mit Bezug auf traumatisierende Bindungs-Erfahrungen, unter Einbeziehung der fundamentalen Sinnorientierung sowie existenziellen Sinnsuche des Menschen in eine Synthese zu bringen. In Beratungs- und Therapiegesprächen geht es oftmals nicht so sehr um das Was (sinnvoll ist), sondern um das Wie – also um die Umsetzung von (meist kognitiven) Erkenntnissen, die für das eigene Leben als sinnvoll erkannt wurden. (...)

Vortrag im Rahmen des Europäischen Jubiläumskongresses des Süddeutschen Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse, Fürstenfeldbruck, 15. - 17. April 2016
ab 12,40 €
Zsok, Otto: Was heißt europäisch, was bedeutet Abendland?
Worin besteht eine europäische Identität? Philosophische und sozialethische Reflexionen

Dieser Grundsatzvortrag will manche Wert-Bausteine einer europäischen Identität darlegen, zu denen u. a. der jüdische Monotheismus, die griechische Philosophie, der Ethos Jesu und das römische Recht gehören. (...)

Vortrag im Rahmen des Europäischen Jubiläumskongresses des Süddeutschen Instituts für Logotherapie & Existenzanalyse, Fürstenfeldbruck, 15. - 17. April 2016
ab 12,40 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen