Pontzen, Alexandra: Heimat in der Literatur. Mehr als Heimatliteratur und Leseheimat

Pontzen, Alexandra: Heimat in der Literatur. Mehr als Heimatliteratur und Leseheimat
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lp18-g1d_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lp18-g1d_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Pontzen, Alexandra: Heimat in der Literatur. Mehr als Heimatliteratur und Leseheimat"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

"Heimat" ist im Deutschen Wörterbuch "das Land oder der Landstrich, in dem man geboren ist oder bleibenden Aufenthalt hat". Inzwischen ist aus dem Ort ein Gemeinplatz geworden, ein Topos für Vertrautheit, Zugehörigkeit und Zuflucht. "Heimat" verbindet sich mit Menschen, Erlebnissen, Objekten oder Medien eher als mit konkreten Orten. Die Vorlesung gibt einen Überblick über Konzepte, Ideen und poetische Formen, die Literatur(-geschichte) mit "Heimat" verknüpft (Dorfgeschichte, (Anti-)Heimatliteratur, Regionalkrimi, Kleinstadtliteratur, Landschaftslyrik) sowie über deren ideologische, ästhetische und psychische Angebote an die Lesenden. Illustriert wird, inwiefern Literatur als Medium der Selbsterfahrung ihrerseits Heimat sein kann, als "portatives Vaterland", "Leseheimat", "Lebensroman" oder Serien-Lektüre.

Prof. Dr. phil. Alexandra Pontzen, Professur f. Neuere deutsche Literatur u. Medienkulturwissenschaften, Inst. f. Germanistik Univ. Duisburg-Essen

Fünftägiges Seminar im Rahmen der zweiten Lindauer Psychotherapiewoche "Heimat im 21. Jahrhundert", 22. - 27. April 2018, Lindau, ca. 467 Min. auf 7 CDs oder 3 DVDs.

 

Weiterführende Links zu "Pontzen, Alexandra: Heimat in der Literatur. Mehr als Heimatliteratur und Leseheimat"

Weitere Artikel von Pontzen, Alexandra
 

Kundenbewertungen für "Pontzen, Alexandra: Heimat in der Literatur. Mehr als Heimatliteratur und Leseheimat"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Pontzen, Alexandra

Artikel-Nr.: LP18-G1C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

46,90 € *
Ähnliche Artikel
Roth, Gerhard/Egle, U.: Neurobiologisch fundierte Psychotherapie bei Trauma und Sc...
Gegenwärtig herrscht in der deutschen psychosomatisch-psychotherapeutischen Praxis ein Eklektizismus von Methoden mit unbefriedigender Wirksamkeit (Effektstärken von 0,1-0,5) und oft ohne ausreichende wissenschaftliche Grundlagen vor. (...)

Fünftägiges Seminar im Rahmen der zweiten Lindauer Psychotherapiewoche "Heimat im 21. Jahrhundert", 22. - 27. April 2018, Lindau.
Statt: 46,90 € 28,14 €
%
auch als Download
Egle, Ulrich T./Roth, Gerhard: Neurobiologisch fundierte Psychotherapie bei Trauma u...
Gegenwärtig herrscht in der deutschen psychosomatisch-psychotherapeutischen Praxis ein Eklektizismus von Methoden mit unbefriedigender Wirksamkeit (Effektstärken von 0,1-0,5) und oft ohne ausreichende wissenschaftliche Grundlagen vor. (...)

Fünftägiges Seminar im Rahmen der zweiten Lindauer Psychotherapiewoche "Heimat im 21. Jahrhundert", 22. - 27. April 2018, Lindau.
Statt: 42,40 € 25,44 €
%
Ermann, Michael: Sexualitäten heute
Was sollen PsychotherapeutInnen über Sexualität wissen? Nach einer Klärung der sexualwissenschaftlichen Grundbegriffe wie Sex und Gender und der neuro- und sozialwissenschaftlichen Grundlagen werden zunächst die vielen Gesichter der Sexualität und ihr Kontext in Liebe, Partnerschaft und anderen Beziehungen beschrieben. (...)

Fünftägiges Seminar im Rahmen der ersten Lindauer Psychotherapiewoche "Erwartung", 15. - 20. April 2018, Lindau
46,90 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen