Bohne, Michael: PEP, weit mehr als eine Klopftechnik

Bohne, Michael: PEP, weit mehr als eine Klopftechnik
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/bmsi14-w31z_6087_05bb1e5fa51961_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/bmsi14-w31z_6087_05bb1e5fa51961_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Bohne, Michael: PEP, weit mehr als eine Klopftechnik"

Einführung in PEP

Mittels bifokal-multisensorischer Stimulationen, selbstbeziehungsverbessernder Affirmationen, Transformationen unbewusster Lösungsblockaden in Form von parafunktionalen Loyalitäten und Glaubenssätzen und eines dezidierten Selbstwerttrainings konnte eine Interventionsarchitektur kreiert werden, die sich sowohl in der emotionalen Selbsthilfe, also auch in der Psycho-, und Traumatherapie, sowie im Coaching als äußerst nützlich erwiesen hat. Ihr Name ist PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie). PEP ist einer prozess-, embodiment- und selbstbeziehungsorientierten Herangehensweise, in der psychodynamische, systemische, hypnotherapeutische und bifokal-multisensorische Aspekte kombiniert werden. Der bifokal-multisensorische Aspekt von PEP stellt eine Weiterentwicklung und Entmystifizierung der Klopftechniken dar. PEP ist jedoch weit mehr als eine "Klopftechnik".
Mittels PEP lassen sich die eingangs erwähnen Konservierungsmittel für Leid und Entwicklungsstagnation erstaunlich leicht überwinden. Hierbei ist die inneren Haltung von Leichtigkeit und Humor eine aus hypnotherapeutischer Sicht und neurobiologischer Sicht, bzw. aus Sicht der Polyvagal-Theorie (S. Porges) wesentliche Bedingung.
Ein wesentlicher Aspekt, ist neben der Entmystifizierung der Klopftechniken die Kombination von psychodynamisch-systemischem Wissen mit den bifokal-multisensorischen Aspekten der Klopftechniken. Hierzu zählt eine wichtige Entdeckung der letzten Jahre: Es liegen eigentlich immer die gleichen ein bis fünf psychodynamisch-systemischen Gründe vor, wenn BMSI Techniken, aber auch generell Psychotherapie nicht wirkt. Diese Blockaden werden deshalb als die Big Five Lösungsblockaden bezeichnet.
Ausserdem wird auf die wesentliche Bedeutung der therapeutischen Beziehung und der inneren Haltung des Therapeuten eingegangen. Die innere Haltung, so hat es der Hypnotherapeut Jeffrey Zeig einmal bezeichnet, ist eine hoch wirksame Tranceinduktion. Somit ist PEP gekennzeichnet von einer inneren Haltung, die auf dem Fundament von Wertschätzung, Humor und Leichtigkeit steht. Ohne solch eine humanistische Grundhaltung laufen die bifokal-multisensorischen Techniken Gefahr, eine inhumane und leistungsorientierte therapeutische Atmosphäre zu erzeugen.

Dr.med. Michael Bohne ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist Weiterentwickler der Klopftechniken in Deutschland und hat die Energetische Psychologie entmystifiziert und prozess- und selbstbeziehungsorientiert weiterentwickelt. Michael Bohne ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher über Auftrittsoptimierung, Klopftechniken und PEP. Michael Bohne ist einer der renommiertesten Auftritts-Coachs für klassische Musiker und Opernsänger in Deutschland. Im Rahmen dieser Tätigkeit trainiert und coacht er verschiedene Profiorchester für den Bereich High Peak Performance und effizientes Stressmanagement bei musikalischen Spitzenleistungen. Gastdozenturen und Lehraufträge führten ihn an verschiedene Musikhochschulen und Orchesterakademien. Er hat ein Ausbildungscurriculum für Auftrittscoaches konzipiert und führt diese Fortbildung in Kooperation mit und an der Folkwang Universität der Künste in Essen durch. Ferner trainiert er als Auftritts-Coach die Fernseh- und Radiomoderatoren von ARD und ZDF. Michael Bohne hat als externer Coach und Trainer für verschiedenen Unternehmen, wie z.B. NDR, NORD/LB, VW Coaching u.a. gearbeitet. Er war Coach und Berater des Club of Rome Deutschland (Schulprojekt, Club of Rome Schule). Michael Bohne ist Geschäftsführer von einfallsReich, Seminar-Haus und Denk-Lounge in Hannover.

Workshop im Rahmen des BMSI Kongresses "Reden reicht nicht" vom 01 - 04. Mai 2014 in Heidelberg, ca. 162 Min. als Sofortdownload (171 MB video)

>> Hier auch als CD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Bohne, Michael: PEP, weit mehr als eine Klopftechnik"

Weitere Artikel von Bohne, Michael
 

Kundenbewertungen für "Bohne, Michael: PEP, weit mehr als eine Klopftechnik"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Bohne, Michael

Artikel-Nr.: BMSI14-W31Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

Statt: 19,85 € * (38.09 % gespart)
12,29 € *
Ähnliche Artikel
Gallo, Fred: Energie-Psychologie und Psychosomatik
Nicht selten liegen psychischen und auch körperlichen Problemen traumatische Erfahrungen zugrunde, zu deren Behandlung sowie auch zur Selbstbehandlung die "Energetische Psychologie" wirksame Methoden bietet. (...)

Workshop im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?" vom 1. - 4. Mai 2014 in Heidelberg

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 32 jetzt nur EUR 11,89
11,89 €
Trenkle, Bernhard/Schmidt, G./Bohne, M./Storch, M.: Reden reicht nicht
Intervention mit allen Sinnen
Bifokal-multisensorische Interventionstechniken

"Der Körper ist die Bühne der Gefühle" (Antonio Damasio), und die wichtigste Arznei für den Menschen ist und bleibt der Mensch selbst.

Frei nach dem Motto "Reden reicht nicht" verfolgen verschiedene renommierte Sprecher das Ziel, Menschen zu unterstützen, ihr Potenzial mit allen Sinnen in gesunder und für sie erfüllender Weise auszuschöpfen und zu einer Welt gegenseitiger Achtung, Wertschätzung aller Unterschiedlichkeit und multikultureller Kooperationsbereitschaft beitzutragen. (...)

Vortrag anlässlich des BMSI Kongresses "Reden reicht nicht" vom 01 - 04. Mai 2014 in Heidelberg

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 89 jetzt nur EUR 21,89
21,89 €
Storch, Maja: Embodiment - die Intelligenz des Körpers
Wo sitzt die Intelligenz eines Menschen? Im Kopf oder im Körper? Warum fühle ich mich traurig? Weil ich gedemütigt wurde, oder weil mein Körper eine traurige Haltung hat? Was beeinflusst, ob ein psychotherapeutisches Gespräch erfolgreich verläuft? Die bewussten Absichten der Gesprächspartner oder ihre Körper?(...)

Vortrag anlässlich des BMSI Kongresses "Reden reicht nicht!?" vom 01. - 04. Mai 2014 in Heidelberg
ab 11,90 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen