Ludwig-Körner, Christiane: Psychoanalyse und Gestalttherapie - ein sich schließender Kreis?

Ludwig-Körner, Christiane: Psychoanalyse und Gestalttherapie - ein sich schließender Kreis?
 

Produktinformationen "Ludwig-Körner, Christiane: Psychoanalyse und Gestalttherapie - ein sich schließender Kreis?"

Ausgehend von psychoanalytischen Wurzeln der Gestalttheorie soll anhand einiger psychoanalytischer und gestalttherapeutischer Annahmen eine Art Zeitreise vom "Dort und Damals" zum "Hier und Jetzt" der Beziehung von Psychoanalyse und Gestalttherapie unternommen werden. Es wird versucht, ideengeschichtliche Entwicklungen herauszuarbeiten, wobei in einer Art Zeitreise scheinwerferartig unterschiedliche psychoanalytische Epochen und ihre Berührungspunkte mit der Gestalttherapie beleuchtet werden sollen, z.B. Franz Alexander, Karen Horney, Karl Landauer, Judith Kestenberg, Daniel Stern.
Der Fokus wird dabei auf dem wechselseitigen Lernen voneinander liegen.
Behandelt werden sollen:
•die Bedeutung der Realbeziehung im Verhältnis zur therapeutischen • Beziehung (Übertragung/Gegenübertragung) •die Bedeutung der Affekte, des Erlebniszentrierten Traumarbeit •die Bedeutung der Mentalisierung in der Gestalttherapie und der Psychoanalyse

Prof. Dr. phil. Christiane Ludwig-Körner, Lehranalytikerin, Supervisorin der DPG, IPA, DGPT; Gesprächs-, Verhaltens,- Familien- und Gestalttherapeutin. Professur an der International Psychoanalytic University, Berlin. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Primäre Prävention, Eltern-Säuglings- Kleinkindpsychotherapie, Psychotherapiemethoden.

Vortrag im Rahmen der D-A-CH Tagung 2014 am 30.05. - 01.06.2014 in Kassel, Bad Wilhemlshöhe, ca. 61 Min. als Sofortdownload (84 MB audio, 298 MB video).

>> Hier auch als CD oder DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Ludwig-Körner, Christiane: Psychoanalyse und Gestalttherapie - ein sich schließender Kreis?"

Weitere Artikel von Ludwig-Körner, Christiane
 

Kundenbewertungen für "Ludwig-Körner, Christiane: Psychoanalyse und Gestalttherapie - ein sich schließender Kreis?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Ludwig-Körner, Christiane

Artikel-Nr.: DACH14-V2Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

12,65 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Votsmeier-Röhr, Achim: Gestalttherapie und Schematherapie
Die Gestalttherapie hat Weiterentwicklungen in anderen therapeutischen Ansätzen vielfältig bereichert. Am Beispiel der Schematherapie soll gezeigt werden, wie Impulse der Gestalttherapie die Theorie und Praxis dort beeinflusst haben und welche Möglichkeiten bestehen, sinnvolle und kompatible Weiterentwicklungen in die Gestalttherapie zu re-assimilieren.(...)

Vortrag im Rahmen der D-A-CH Tagung 2014 am 30.05. - 01.06.2014 in Kassel, Bad Wilhemlshöhe
ab 12,65 €
auch als Download
Büntig, Wolf: Wenn der Ozean Figur wird, was wird aus der Welle?
In unserer Gesellschaft gilt es, sich an vermeintlich vorgegebene Regeln zu halten und sich zu bemühen, möglichst normal zu sein. Daran wird der Mensch krank. Wolf Büntig nennt diesen Zustand die normale Depression.(...)

Vortrag im Rahmen der D-A-CH Tagung 2014 am 30.05. - 01.06.2014 in Kassel, Bad Wilhemlshöhe

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 12 jetzt nur 9,99 EUR
10,70 €
auch als Download
Frambach, LudwigLudwig Frambach: Philosophie - Religion - Gestalttherapie
Die verborgene ethnologische Quelle der gestalttherapeutischen In den psychotherapeutischen Ansatz der Gestalttherapie fließen nicht nur Quellen aus der Psychologie, wie die Psychoanalyse und die Gestaltpsychologie, ein, sondern ein breites Spektrum aus Wissenschaft, Kultur und Kunst.
Vortrag im Rahmen der D-A-CH Tagung 2014 am 30.05. - 01.06.2014 in Kassel, Bad Wilhemlshöhe
ab 12,65 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen