Lundmark, Inger: Spielerische Hypnose in Familien- und Paartherapie (engl./dt.)

Lundmark, Inger: Spielerische Hypnose in Familien- und Paartherapie (engl./dt.)
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ifte18-p7v_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ifte18-p7v_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Lundmark, Inger: Spielerische Hypnose in Familien- und Paartherapie (engl./dt.)"

Der Workshop zeigt, wie man mit Familien und Paaren spielerisch Geschichten gestalten kann, um die Ressourcen des Systems zugänglich zu machen, Neugier zu verstärken, die Kommunikation zu verbessern und die Bindung zwischen den Familienmitgliedern zu stärken. Das Vorgehen beruht auf einer Studie zur Frage: "In welchem Umfang, wann, aus welchen Gründen und auf welche Art wird Hypnose in Schweden angewandt?" Einleitend geht die Referentin kurz auf diese Stude von 2014, die beim Welthypnosekongress in Paris vorgestellt wurde, ein. Gemeinsam wird dann ein interaktiver Prozess gestaltet, um verschiedene Vorgehensweisen des Erzählens mit Paaren und Familien auf der Basis von Hypnose auszuprobieren.

Inger Lundmark ist Dipl.-Psychotherapeutin und arbeitet in einer Privatklinik in Stockholm (wo sie auch eine Kunstgalerie haben...) therapeutisch mit Einzelnen, Paaren und Familien. Sie arbeitet seit 2005 als Therapeutin. Angefangen hat sie 1993 als Dramapädagogin, was viele Gemeinsamkeiten mit Hypnose, Geschichtenerzählen und narrativer Therapiearbeit hat. Sie liebt es, Prozesse mit Gruppen zu gestalten und arbeitet auch als Supervisorin und in der Ausbildung von anderen Therapeuten, Ärzten, Physiotherapeuten, etc. Einige Zeit hat sie in New Mexico zugebracht, wo sie spirituelle Formen von Hypnose gelernt hat, die sie zuweilen für die Arbeit mit Studenten und Patienten äußerst wertvoll findet. Daneben gibt sie Kurse für Kreativität an der Nationalen Kunstakademie.

Workshop, englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung, im Rahmen des 2. Internationalen Festivals des Therapeutischen Erzählens, 05. - 07. Oktober 2018, Otterberg (Pfalz), ca. 150 Min. als Sofortdownload (932 MB video)

>> Hier auch als DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Lundmark, Inger: Spielerische Hypnose in Familien- und Paartherapie (engl./dt.)"

Weitere Artikel von Lundmark, Inger
 

Kundenbewertungen für "Lundmark, Inger: Spielerische Hypnose in Familien- und Paartherapie (engl./dt.)"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Lundmark, Inger

Artikel-Nr.: IFTE18-P7V

 

Als Sofortdownload verfügbar

24,00 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Neumeyer, Annalisa: Ach könnte ich doch zaubern - ein kleines bisschen nur
Therapeutisches Zaubern&reg; in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Wer zaubert oder sich verzaubern lässt, taucht ein in eine andere Welt, durch Zaubern wird scheinbar Unmögliches möglich. Therapeutisch eingesetzt, ist Zaubern deshalb ein faszinierendes Medium, um mit Kindern, Jugendlichen und Familien in Kontakt zu kommen und auf wundervoll leichte Weise Lösungsprozesse in Gang zu setzen. (...)

Workshop im Rahmen des 2. Internationalen Festivals des Therapeutischen Erzählens, 05. - 07. Oktober 2018, Otterberg (Pfalz)
24,00 €
auch als Download
Hammel, Stefan: Grüße und andere Kurzinterventionen in der Therapie ...
Grüße und andere Kurzinterventionen in der Therapie von Trauma und Depression

Wie können Grüße und andere Kurzinterventionen dazu beitragen, Therapien bei Trauma und Depression möglichst sicher, schnell, angenehm und nachhaltig zu gestalten? Wie kann mit solchen Vorgehensweisen die Effektivität solcher Therapien erhöht werden? Der Vortrag geht diesen Fragen mit anschaulichen Beispielen nach.

Vortrag im Rahmen des 2. Internationalen Festivals des Therapeutischen Erzählens, 05. - 07. Oktober 2018, Otterberg (Pfalz)
ab 12,30 €
auch als Download
Schneider, Peter: Forschungsgeschichten vom Gehirn und vom Hören
Der Vortrag spannt einen Bogen zwischen außergewöhnlichen Hörfähigkeiten (absolutes Gehör, Obertonwahrnehmung, Synästhesie) und entwicklungs-, lern- und stressbedingten Hörschwierigkeiten (Beeinträchtigung des phonologischen Bewusstseins, Geräuschempfindungen, Tinnitus). Dabei veranschaulicht Peter Schneider die Zusammenänge bei der Verarbeitung dessen, was wir hören, im Gehirn. (...)

Vortrag im Rahmen des 2. Internationalen Festivals des Therapeutischen Erzählens, 05. - 07. Oktober 2018, Otterberg (Pfalz)
14,10 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen