Schenck, Klaus: Wishbone trifft CORFU

Schenck, Klaus: Wishbone trifft CORFU
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dgsf18-iv1c_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dgsf18-iv1c_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Schenck, Klaus: Wishbone trifft CORFU"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Zwei bewährte Landkarten zur Orientierung in der Selbstorganisation

Was will ich wirklich? Wofür ist das gut und sinnvoll? Was hilft mir dabei, dem näher zu kommen? Woran kann ich merken, ob ich dem Gewünschten näher komme? Was hindert mich? Was begrenzt meinen Handlungsraum? Solche und ähnliche Fragen fasst das "Wishbone"-Modell übersichtlich zu einer Art "Landkarte" zusammen. Die kann in jeder beraterischen Situation (oder jeder Selbstklärung) helfen zu prüfen, wie die Einflussgrößen zusammenpassen, wo es klemmt - und welche Frage zu stellen als nächstes lohnend sein kann.
Während beim "Wishbone" der Fokus "vom Ich ausgeht", fügt "CORFU" dem zwei weitere Perspektiven hinzu: die der Beziehung zu anderen und den größeren Kontext. Hier werden "Angebot und Nachfrage" oder "Geben und Nehmen" näher betrachtet. Und hier wird die nächsthöhere "Systemebene" einbezogen, in der die Beteiligten sich begegnen - und die sie zugleich durch ihr Zusammenwirken mitgestalten. Auch das "CORFU"-Modell fasst die Wirkbestandteile einer Situation oder eines Prozesses auf einer "Landkarte" zusammen, aus der sich fast beliebig viele beraterische Fragen quasi "ablesen" lassen. In seinem Zusammenführen von Person und Organisation, Akteur und Kontext, gesundem Egoismus und Kooperation, Wechsel- und Rückwirkungen, Elementen und Beziehungen, Intervention und Selbstorganisation ist "CORFU" ein höchst systemisches Denkmodell und Werkzeug: die kleinste Einheit eines Systems beliebiger Größenordnung.
"Wishbone" ist eine andere, nützliche Perspektive auf denselben Zusammenhang. Berater, Therapeuten und Coaches können damit Klienten helfen, ihre jeweiligen problematischen Situationen besser zu verstehen und aktiv zu gestalten: die Dynamik von "Inneren Teams" in Entscheidungssituationen, den Zusammenhang von Person und Team im Konflikt, Wechselwirkungen zwischen Abteilungen in einer Organisation oder die Kooperation mit Kunden im Markt. Die "Denklandkarten" helfen herauszufinden, welche Aspekte ausgeschlossen werden, kaum gesehen oder im Gegenteil übergroß im Blickfeld stehen und so Handlungen lähmen.
Beide Modelle sind aus der systemischen und lösungsfokussierten Praxis in der Beratung von Einzelnen, Teams und ganzen Organisationen entstanden und über zehn Jahren hinweg kontinuierlich weiterentwickelt worden. Sie passen nahtlos zu vertrauten systemischen Fragen - und helfen, diese noch gezielter einzusetzen und wirksamer zu fokussieren.

Dr. Klaus Schenck, Lehrender für systemische Beratung und systemischer Organisationsentwickler (DGSF), Heilpraktiker für Psychotherapie und Hochschuldozent für Management- und Beratungsthemen Dozent in Odenwaldinstitut, Helm-Stierlin-Institut und WISL, vormals Manager und Molekularbiologe
Angebot: Coaching, Workshops, Beratung für Einzelne, Paare, Teams und ganze Organisationen in Entwicklungsprozessen und bei Krisen und Konflikten Themen: Führungskompetenz, gelingende Beziehungen (auch Arbeitsbeziehungen), kluge Vereinfachung von Projekten und Prozessen in Organisationen, berufliche und private Neuorientierung sowie Beraterausbildung, Großgruppen- und Aufstellungsarbeit

Vortrag im Rahmen der 18. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF "Ich, Du und die anderen ... Selbstorganisation - Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn", 20. - 22. September 2018 in Oldenburg, ca. 34 Min. auf 1 CD.

 

Weiterführende Links zu "Schenck, Klaus: Wishbone trifft CORFU"

Weitere Artikel von Schenck, Klaus
 

Kundenbewertungen für "Schenck, Klaus: Wishbone trifft CORFU"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Schenck, Klaus

Artikel-Nr.: DGSF18-IV1C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

16,20 € *
Ähnliche Artikel
Trenkle, Bernhard / Furman, Ben: Die magische Kunst sinnvolle Fragen zu stellen
Lösungsorientiertes Coaching

Jedes Gespräch besteht im Grunde aus Fragen und Antworten. Über welche Fragen gelangt der Befragte zu den Quellen seines Könnens und seiner Ressourcen und nähert sich so der Lösung seiner Schwierigkeiten? Wie kann durch Fragen eine positive Haltung kreiert werden? (...)

MP3-Sonderausgabe!
20,27 €
Porges, Stephen: Sicherheit und Verbundenheit
Wirkweisen der Polyvagal-Theorie

Anders als bisher in Anatomiebüchern dargestellt, unterteilt Stephen Porges den Parasympathikus in seiner Polyvagal-Theorie in einen dorsalen und einen ventralen Vagus, die jeweils unterschiedliche Funktionen erfüllen. Es wird dargestellt, wie diese Erkenntnisse sich in menschlichen Beziehungen widerspiegeln, und welche Rolle gute soziale Kontakte und das Empfinden von Verbundenheit dabei spielen, die ja Grundvoraussetzungen sind für menschliches Gedeihen und Wohlbefinden. (...)

Vortrag und Workshop mit Simultanübersetzung im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016.

DVD-Sonderausgabe!
26,26 €
auch als Download
Trenkle, Bernhard / Furman, Ben: Die magische Kunst sinnvolle Fragen zu stellen
Lösungsorientiertes Coaching

Jedes Gespräch besteht im Grunde aus Fragen und Antworten. Über welche Fragen gelangt der Befragte zu den Quellen seines Könnens und seiner Ressourcen und nähert sich so der Lösung seiner Schwierigkeiten? Wie kann durch Fragen eine positive Haltung kreiert werden? (...)
15,20 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen