Watzlawick, Paul: Vom Unsinn des Sinns oder Vom Sinn des Unsinns

Watzlawick, Paul: Vom Unsinn des Sinns oder Vom Sinn des Unsinns
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3720m_jok3720m_watzlawick_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3720m_jok3720m_watzlawick_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Watzlawick, Paul: Vom Unsinn des Sinns oder Vom Sinn des Unsinns"

Störungen in der Kommunikation

Paul Watzlawick beleuchtet den Unsinn des Sinns oder den Sinn des Unsinns u. a. anhand von Betrachtungsweisen aus der Weltliteratur, Philosophie und Religion. Zwar konstruieren wir stets unsere eigene Wirklichkeit, können von der wirklichen Welt jedoch nur wissen, was sie nicht ist. Den an und für sich formlosen Fluss des Erlebens suchen wir durch wiederholbare Erlebnisse und relativ verlässliche Beziehungen zu ordnen. Hierbei bestimmen zuvor gegangene Schritte unsere Konstruktion. Wir versuchen das Unendliche mit endlichen Mitteln zu erfassen, einen Hauch von Ewigkeit zu erhaschen, suchen das Bewusstsein des Vollkommenen in den Augenblicken, in denen das Ich aufhört zu sein und alles spontan sinnvoll ist, jenseits von Worten.
Oft machen wir uns nicht klar, wie wichtig die Bedeutung ist, die wir der Wahrnehmung zuschreiben. In "An der Wiege der Missverständnisse - Über Störungen der Kommunikation" lernen wir, dass wir die Welt nicht in ihrem Sosein erfassen können, sondern es immer mit zwei Wirklichkeiten zu tun haben: der über die Sinnesorgane vermittelten sowie der Bedeutung, die wir ihr geben. Diese individuell unterschiedlichen Zuschreibungen sind Quelle vieler Konflikte und Störungen in der Kommunikation, denn natürlich sehe ich meine Wirklichkeit immer als die wahre an.

Paul Watzlawick (*1921 in Villach - † 2007 in Palo Alto) studierte Sprachen und Philosophie. Am C. G. Jung Institut Zürich wurde er zum Psychotherapeuten ausgebildet. Er lehrte u. a. an der Stanford Universität. Zahlreiche Veröffentlichungen, speziell auch zur Kommunikationstheorie und zum radikalen Konstruktivismus.

Zwei Vorträge aus den Jahren 1998 und 1995, ca. 72 Min. auf 1 MP3-CD.

>>>Der Vortrag "An der Wiege der Missverständnisse - Über Störungen der Kommunikation" ist hier auch einzeln als CD in unserer Auditoriumsausgabe erhältlich. <<<

>>>Der Vortrag "Vom vermeintlichen Sinn des Unsinns" ist hier auch einzeln als CD oder DVD in unserer Auditoriumsausgabe erhältlich. <<<

MP3-Sonderausgabe! Bisher 24,25 EUR, jetzt für nur 15,39 EUR!

 

Weiterführende Links zu "Watzlawick, Paul: Vom Unsinn des Sinns oder Vom Sinn des Unsinns"

Weitere Artikel von Watzlawick, Paul
 

Kundenbewertungen für "Watzlawick, Paul: Vom Unsinn des Sinns oder Vom Sinn des Unsinns"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Watzlawick, Paul

Artikel-Nr.: JOK3720M

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

15,39 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Watzlawick, Paul: Wie wirklich ist die Wirklichkeit
Drei Vorträge des Psychologen und Philosophen Paul Watzlawick:
Wie wirklich ist die Wirklichkeit (Radiosendung 1983)
Die Therapie des "Als-Ob" (1998)
Wenn die Lösung das Problem wird (1997)

Vorträge aus den Jahren 1983/1997/1998

CD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 41,85 jetzt nur EUR 14,95
ab 12,39 €
auch als Download
Watzlawick, Paul: Anleitung zum Unglücklichsein
Diese CDs vereinen zwei Vorträge Watzlawicks, in denen er auf sein berühmtes Buch zurückgreift und wesentliche Aussagen daraus ausführt. Er zeigt auf, wie Menschen an einmal gefundenen Lösungsstrategien festhalten, auch wenn sich die äußeren Umstände geändert haben. Anhand vieler Beispiele macht der Therapeut deutlich, wie man diese Verhaltensmuster erkennen und durchbrechen kann. ...
ab 13,39 €
Watzlawick, Paul: Wenn die Lösung das Problem ist
Oft verkomplizieren in bester Absicht getroffene Maßnahmen ein bestehendes Problem enorm. Es hat sich gezeigt, dass gerade gut gemeinte Lösungsstrategien oft daneben gingen. &bdquo;Was ist Wirklichkeit?&rdquo;, fragt Paul Watzlawick; denn die Welt, wie der Mensch sie erfährt, ist nur ein Konstrukt des Gehirns. Paul Watzlawick erklärt die Grundprämissen der Philosophie des radikalen Konstruktivismus, die Wirklichkeit I. und II. Ordnung und spricht über das Phänomen, wie schwer es uns fällt, eine Lösung aufzugeben, die wir einmal erarbeitet haben.
13,85 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen