Feßmann, Klaus: Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich

Feßmann, Klaus: Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/phi11-vbz_5805_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/phi11-vbz_5805_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Feßmann, Klaus: Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich"

Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich

Die Eigenschaften von Tönen wurden im alten China viel weit reichender gesehen als dies heutzutage der Fall ist. Zu jedem Ton gab es eine Tageszeit, zu welcher er zu erklingen hat, ein Lebensalter, für welches er steht, eine Himmelsrichtung, eine Farbe, eine Zahl. Beobachtet man in solch einem Zusammenhang PatientInnen, die, von vielen Gebrechen geplagt, froh sind, wenn Musik und Klang therapeutisch eingesetzt werden, so sind es oft die Blicke, die Freude, die wahrgenommen wird, wenn die Grundlage der Musik, das Klingende stattfindet.

"Alle Musik wird geboren im Herzen der Menschen. Was das Herz bewegt, das strömt in Tönen aus, und was als Ton draußen erklingt, das beeinflusst wiederum das Herz drinnen." Was bewegt das Herz? Der Herzschlag, der medizinisch komplex und kompliziert darzustellende, sich permanent, regelmäßig wiederholende, in der Musik sagen wir "repetierende" Puls, als Rhythmus ein Wechsel von Zusammenziehen und Ausdehnen. Dieser Vorgang "bewegt" den gesamten Körper von Innen, versorgt ihn mit den notwendigen Nährstoffen, die "in Tönen ausströmen". Unser Herz hat einen Rhythmus, eine Ordnung der Zeit. Eine funktionierende Folge dieses Rhythmus nehmen wir als gesund, angenehm, als harmonisch wahr. Harmonie meint in der Musik die Ordnung des Zusammenklangs. Wir nutzen die Musik als Medium, um an diese Ordnung anzuknüpfen. Wir würden heute sagen: zur erfolgreichen therapeutischen Anwendung der Musik aus Wasser, Stein und Metall.

Prof. Klaus Feßmann arbeitet als Komponist und Klangkünstler in den Grenzbereichen von Musik, Bildender Kunst, Bildhauerei und der Verbindung unterschiedlicher Medien. Sein kompositorisches Arbeiten ist von einer fundierten klassischen Ausbildung geprägt, er studierte Schulmusik und Germanistik, Komposition und Musikwissenschaft in Stuttgart und Freiburg. Seit 1997 lehrt er als ordentlicher Universitätsprofessor an der renommiertesten europäischen Musikhochschule, der Universität Mozarteum in Salzburg.

Vortrag beim 5. Klang-Kongress "Das Gesunde fördern - professionell mit Klang arbeiten" vom 09. - 11. September 2011 in Dortmund, ca. 47 Min. als Siofortdownload (47 MB audio, 323 MB video)

>> Hier auch als CD oder DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Feßmann, Klaus: Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich"

Weitere Artikel von Feßmann, Klaus
 

Kundenbewertungen für "Feßmann, Klaus: Musik aus Wasser, Stein und Metall im künstlerischen und therapeutischen Bereich"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Feßmann, Klaus

Artikel-Nr.: PHI11-VBZ

 

Als Sofortdownload verfügbar

10,85 € *
Ähnliche Artikel
Spitzer, Manfred: Wie unser Gehirn Klang verarbeitet
KONGRESS-BESTSELLER
Im Gegensatz zum Auge, das pro Sekunde etwa zwanzigmal eine Millionen Pixel liefert, ist der Input des Gehörs sehr bescheiden. Das Trommelfell wackelt links und es wackelt rechts. Der gesamte Rest, was wir also hören, Sprache, ein Orchester mit hundert Menschen, von denen einer ein bisschen falsch spielt etc., all dies entsteht im Gehirn aufgrund komplexer Verarbeitungsprozesse des Gewackels am linken und rechten Ohr. (...)
Eröffnungsvortrag des 5. Klang-Kongresses "Das Gesunde fördern - professionell mit Klang arbeiten" vom 09. - 11. September 2011 in Dortmund
ab 13,90 €
Marijan-Berendt, Jadranka: Nada Brahma, die Welt ist Klang - über den Klang-Pionier Joachim-Er...
Nada Brahma, die Welt ist Klang - über den Klang-Pionier Joachim-Ernst Berendt
"Vom Sohn eines Pfarrer und Widerstandskämpfers gegen Hitler zum Schüler eines indischen Weisen. Von der Orgelbank in der Kirche meines Vaters über Louis Armstrong und John Coltrane zu der Weltmusik und den &sbquo;Urtönen&rsquo; der Erde, der Sonne und der Planeten zur Meditation. Vom Hören nach außen zum Hören nach innen. Das Leben &ndash; ein Klang. Wege zwischen Jazz und Nada Brahma." (J. E. Berendt) (...)
&nbsp;
Vortrag beim 5. Klang-Kongress "Das Gesunde fördern - professionell mit Klang arbeiten" vom 09. - 11. September 2011 in Dortmund
ab 11,90 €
auch als Download
Verres, Rolf: Klang, Resonanz und Beziehung
KONGRESS-BESTSELLER
Die gemeinsame Zentrierung der Aufmerksamkeit auf wohltuende Klangwelten führt beim Erleben der Klangschale meist zur Erfahrung, dass wir nach einiger Zeit das Instrument nicht mehr akustisch orten können. Wir spüren etwas angenehm Schwebendes im ganzen Raum und auch im eigenen Körper. Der so genannte "Raumklang" ist weit mehr als ein physikalisches Phänomen, das auf Reflexionen von Schallwellen und auf Resonanzen beruht. (...)
Vortrag beim 5. Klang-Kongress "Das Gesunde fördern - professionell mit Klang arbeiten" vom 09. - 11. September 2011 in Dortmund
ab 12,65 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen