Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie - Wirkweise und Methoden

Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie - Wirkweise und Methoden
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3391v_jok3391_peichl_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok3391v_jok3391_peichl_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie - Wirkweise und Methoden"

Ego-States entstehen als Anpassungsreaktion auf frühe Belastungen. Zwar dienten sie früher der Problemlösung, sind jedoch heute nicht mehr adäquat. Sie lassen sich nicht ohne Weiteres löschen, da sie in ihrer Wirkung erfolgreich waren.
Jochen Peichl vermittelt fundiert und auch für Laien gut nachvollziehbar ein umfassendes und nuanciertes Bild der Ego-State-Therapie. Er stellt dar, wie sich die innere Wirklichkeit meist besser durch innere Vielheit, ein multidimensionales/multimodales Selbst beschreiben lässt als über die Vorstellung eines konsistenten Ichs. Bei der Präsentation verschiedener Teiletherapie-Modelle beschreibt er Teile als Verhaltens- und Erfahrungssysteme, in denen die eigenen Affekte, Körperempfindungen, Gedanken, Bilder und Erinnerungen die Zeit überdauern und sich zu einem Ganzen zusammenfügen. Er erörtert das Spannungsverhältnis zwischen Selbst und Teilen und zeigt, wie in jedem einzelnen Teil wiederum ein ganzes Universum enthalten ist. Er erörtert die Ursprünge, Hintergründe und Entwicklungen in der Ego-State-Therapie und zeigt etwa, wann sie sich gut mit Trauma-Therapie verbinden lässt, oder wann sie kontraindiziert ist.

Vom harten Kern und vom weichen Rand der Teilearbeit - Warum die Ego-State-Therapie manchmal verwirrt, gut wirkt und auch schadet (Vortrag 1)
Ego-States, Seiten, Parts, Teile: nur Metaphern oder neuronale Netzwerke? - Meinen Teiletherapeuten alle damit das Selbe oder nur das Gleiche? (Vortrag 2)
Innerer Kritiker, innerer Verfolger, innerer Täter: Ego-State-Arbeit mit Introjekten nach Traumaerfahrung (Workshop)

Dr. Jochen Peichl ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychodrama-, EMDR-, Ego-State-Therapeut und Buchautor. Er hat sich auf die Behandlung von Patienten mit Borderline-, Trauma- und dissoziativen Störungen spezialisiert.

1. Vortrag: Teile-Therapie-Tagung, 23. - 27. November 2011, Heidelberg
2. Vortrag und Workshop: Symposium der Milton-Erickson-Gesellschaft: "Viele sind wir - Viele sein als schöpferische Kraft", 18. - 20. März 2011, Heidelberg

Ca. 217 Min. als Sofortdownload (1,1 GB video).

>> Hier auch auf DVD als Sonderausgabe erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie - Wirkweise und Methoden"

Weitere Artikel von Peichl, Jochen
 

Kundenbewertungen für "Peichl, Jochen: Ego-State-Therapie - Wirkweise und Methoden"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Peichl, Jochen

Artikel-Nr.: JOK3391V

 

Als Sofortdownload verfügbar

Statt: 24,20 € * (20 % gespart)
19,36 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Ingwersen, Dagmar: Den inneren Saboteur entmachten
Aufstellungen mit inneren Anteilen in der hypno-systemisch-energetischen Arbeit
Mit Live-Demonstrationen

Es war nicht gut genug, ich habe nicht genug geleistet, ich hätte es besser machen können ... Wer kennt diese ständig kritisierenden und abwertenden inneren Stimmen nicht? Ursache für diese sabotierenden inneren Anteile können frühe belastende Ereignisse oder schwierige familiäre Konstellationen sein. (...)
30,16 €
auch als Download
Trenkle, Bernhard / Furman, Ben: Die magische Kunst sinnvolle Fragen zu stellen
Lösungsorientiertes Coaching

Jedes Gespräch besteht im Grunde aus Fragen und Antworten. Über welche Fragen gelangt der Befragte zu den Quellen seines Könnens und seiner Ressourcen und nähert sich so der Lösung seiner Schwierigkeiten? Wie kann durch Fragen eine positive Haltung kreiert werden? (...)
15,20 €
auch als Download
de Shazer, Steve / Berg, Insoo Kim: Kurzzeittherapie - Von Problemen zu Lösungen (Dow...
Weltkongress für Familientherapie, Düsseldorf 1998. Ein Seminar mit Vorträgen, Übungen und Diskussionen. Ausführlich erklärt de Shazer die Kurzzeittherapie beim Umgang mit - Alkoholmissbrauch. Weitere Themen sind: - Magersucht - Selbstverletzung - Ziele des Therapeuten Ziele des Klienten - Die Sprache der Lösungen nutzen - 6 nützliche Fragen - Erreichte Veränderungen aufrechterhalten - Mit Rückschlägen umgehen - Technik des Reframings.
13,40 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen