Rosenberg, Marshall: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Rosenberg, Marshall: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok862v_1167_05cd95c222393a_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/jok862v_1167_05cd95c222393a_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Rosenberg, Marshall: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation"

Original-Aufzeichnung eines Seminars in München, 2006.

Marshall B. Rosenberg ist ein international gefragter Konfliktmediator. Seine Methode der Gewaltfreien Kommunikation wird erfolgreich für die Schlichtung von Konflikten aller Art eingesetzt: ob in Paarbeziehungen, in Schule und Beratung, in Organisationen oder interkulturellen Konflikten.Rosenberg versteht die Gewaltfreie Kommunikation als eine Methode zur Verbesserung zwischenmenschlicher Beziehungen. Wir empfinden unser Sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig". Und doch führen Worte oft zu Verletzungen und Leid.
Anhand vieler Beispiele und Alltagssituationen zeigt der Psychologe anschaulich, wie Gewaltfreie Kommunikation gelebt wird. Dem aggressiven Umgangston der "Wolfssprache" setzt Rosenberg die achtsame, einfühlsame "Giraffensprache" entgegen. Rosenberg, Gründer und Direktor des Center for Nonviolent Communication, hat das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation entwickelt. Beeinflusst ist seine Arbeit u.a. von den Erkenntnissen seines Lehrers Carl Rogers aus der klientenzentrierten Gesprächstherapie und von Überlegungen Gandhis zur Gewaltfreiheit.

Aufzeichnung eines Seminars im Jahr 2006 in München, Englisch/Deutsch konsekutiv, ca. 720 Min. als Sofortdownload (5 GB video)

>> Hier auch als DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 69,95 jetzt nur EUR 21,85

 

 

Weiterführende Links zu "Rosenberg, Marshall: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation"

Weitere Artikel von Rosenberg, Marshall
 

Kundenbewertungen für "Rosenberg, Marshall: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Rosenberg, Marshall

Artikel-Nr.: JOK862V

 

Als Sofortdownload verfügbar

19,65 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 15,39 EUR!
ab 13,89 €
auch als Download
Ingwersen, Dagmar: Den inneren Saboteur entmachten
Aufstellungen mit inneren Anteilen in der hypno-systemisch-energetischen Arbeit
Mit Live-Demonstrationen

Es war nicht gut genug, ich habe nicht genug geleistet, ich hätte es besser machen können ... Wer kennt diese ständig kritisierenden und abwertenden inneren Stimmen nicht? Ursache für diese sabotierenden inneren Anteile können frühe belastende Ereignisse oder schwierige familiäre Konstellationen sein. (...)
15,20 €
auch als Download
Kast, Verena: Abschied von der Opferrolle - Das eigene Leben leben
"Ich kann mich nicht durchsetzen. Die anderen machen mit mir, was sie wollen", oder auch: "An mir bleibt alles hängen, alle wollen so viel von mir."
Für alle, die sich mit diesen Aussagen identifizieren können und ihr Leben anders gestalten wollen, wird Verena Kasts Vortrag zur Fundgrube. Es wird erkennbar, wodurch wir uns scheinbar ohnmächtig fühlen, doch auch, wo und wie jedes Opfer auch Täter ist, Aggressor, ob versteckt oder offen. Denn Täter und Opfer sind in einem Gegensatzpaar wie in einer Verklammerung verbunden. (...)

Zwei Vorträge
"Abschied von der Opferrolle", Evangelischen Stadtakademie München, im Rahmen der Reihe "Täter oder Opfer sein", 14. Dezember 2016;
"Angst - Ressentiment – Hoffnung", gehalten bei den Lindauer Psychotherapiewochen, 9. - 21. April 2017.

MP3-Sonderausgabe! Bisher 26 EUR, jetzt für nur 13,39 EUR!
ab 13,49 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen