Sachsse, Hans Ulrich: Zur Gestaltung der therapeutischenBeziehung bei Menschen mit komplexen Traumaf

Sachsse, Hans Ulrich: Zur Gestaltung der therapeutischenBeziehung bei Menschen mit komplexen Traumaf
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/avt11-ws15z_5970_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/avt11-ws15z_5970_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Sachsse, Hans Ulrich: Zur Gestaltung der therapeutischenBeziehung bei Menschen mit komplexen Traumaf"

Sowohl wiederholte traumatische Einzelereignisse als auch ein Entwicklungsklima von Deprivation und Invalidierung in der Kindheit hinterlassen im Erwachsenenalter Bindungsprobleme und Mentalisierungsstörungen, die sich in der therapeutischen Beziehung reinszenieren.
Im Workshop werden folgende Themen erarbeitet: Disstress-Systeme des Menschen (Kampf-Flucht; Bindung; Erstarrung) - Bindungsstörungen Typ D, Mentalisierungsstörungen, Gestaltung der therapeutischen Beziehung, Arbeit mit dem Inneren Kind.


Ulrich Sachsse wurde 1949 im heutigen Bonn-Beuel geboren. Er studierte Medizin an der Universität in Göttingen. Es folgten seine Ärztliche Approbation und seine Promotion 1980.
Ulrich Sachsse ist sowohl Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie als auch für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Am Asklepios Fachklinikum Göttingen, einer Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit einer Spezialstation für Frauen mit komplexer PTBS, Dissoziativen Störungen und/oder selbstverletzendem Verhalten, arbeitet er als Medizinaldirektor und Wissenschaftlicher Berater. An der Universität Kassel ist Ulrich Sachsse als Honorarprofessor tätig. Er ist Lehr- und Kontrollanalytiker (DGPT), Dozent für Katathym Imaginative Psychotherapie sowie EMDR-Supervisor.
Eines seiner Kernthemen sind Persönlichkeitsstörungen. So ist er Gründungs-Herausgeber der bekannten Fachzeitschrift „Persönlichkeitsstörungen – Theorie und Therapie PTT“. 2006 wurde ihm der erste "Hamburger Preis Persönlichkeitsstörungen" der GePS verliehen.
Weitere Arbeitsschwerpunkte von Ulrich Sachsse sind die Erforschung und Behandlung von selbstverletzendem Verhalten sowie chronifizierten, komplexen posttraumatischen Belastungsstörungen. Hierzu ist er mit zahlreichen Publikationen bekannt geworden. Im Jahre 2004 wurde Ulrich Sachsse mit dem renommierten Dr.-Margrit-Egnér-Preis der Universität Zürich für seine herausragenden Leistungen im Feld der Psychotraumatologie geehrt.

Workshop anlässlich der Kölner Therapietage "Psychotherapeuten in Bewegung" vom 29. Oktober - 1. November 2011, ca. 339 Min. als Sofortdownload (475 MB audio, 2 GB video)

>> Hier auch als CD oder DVD in unserer Auditorium-Edition erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Sachsse, Hans Ulrich: Zur Gestaltung der therapeutischenBeziehung bei Menschen mit komplexen Traumaf"

Weitere Artikel von Sachsse, Hans Ulrich
 

Kundenbewertungen für "Sachsse, Hans Ulrich: Zur Gestaltung der therapeutischenBeziehung bei Menschen mit komplexen Traumaf"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Sachsse, Hans Ulrich

Artikel-Nr.: AVT11-WS15Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

33,20 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Sachsse, Hans Ulrich: Trauma als Wahrheit, Irrtum und Lüge
KONGRESS-BESTSELLER

Vortrag im Rahmen der ersten Woche der 69. Lindauer Psychotherapiewochen "Wahrheit, Gleich-Gültigkeit, Lüge", 07. - 19. April 2019

Mit Trailer!
ab 12,15 €
Sachsse, Hans Ulrich: "... aber die Birne muss wollen!"
KONGRESS-BESTSELLER

Möglichkeiten und Grenzen der Psychotherapie von Menschen mit (Borderline-) Persönlichkeitsstörungen
Vortrag anlässlich der Erfurter Psychotherapiewoche 2009: "Anything goes? Möglichkeiten und Grenzen (nicht nur) von Psychotherapie" vom 12. - 16. September 2009 in Erfurt
ab 21,92 €
Sachsse, Hans Ulrich: Trauma als Wahrheit, Irrtum und Lüge
KONGRESS-BESTSELLER

Vortrag im Rahmen der ersten Woche der 69. Lindauer Psychotherapiewochen "Wahrheit, Gleich-Gültigkeit, Lüge", 07. - 19. April 2019

Mit Trailer!
ab 16,20 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen