Stöckler, Manfred: Revolution mit Hindernissen

Stöckler, Manfred: Revolution mit Hindernissen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ps19-v1d_taschen_pictogramm_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ps19-v1d_taschen_pictogramm_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Stöckler, Manfred: Revolution mit Hindernissen"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Der steinige Weg von der neuen Physik zu einem neuen Weltbild

Die Quantentheorie hat seit ihren Anfängen zu weitgehenden Spekulationen über ihre weltanschaulichen Folgerungen geführt. Im Zentrum standen zunächst die Willensfreiheit, die angeblich erst durch die Quantentheorie ermöglicht werde, und die neue Bedeutung des Bewusstseins in der Natur, die durch die Rolle des Beobachters im Messprozess impliziert schien.
Die frühe Geschichte der Quantentheorie zeigt, dass Nüchternheit geboten ist, wenn man Erkenntnisse der Physik auf andere Gebiete ausweiten will. Im Vortrag wird es zunächst um einige Grundzüge der quantenmechanischen Beschreibung der Welt gehen (Unbestimmtheit, klassische und quantenmechanische Eigenschaftskonzeptionen, Messprozess, EPR-Paradoxon). Im nächsten Schritt wird an einigen Beispielen gezeigt, dass weitere philosophische Annahmen hinzukommen müssen, wenn man aus der neuen Physik philosophische (oder allgemein weltanschauliche) Konsequenzen ableiten will. Im Blick zurück werden die Schwierigkeiten dieses interdisziplinären Verständigungsprozesses sichtbar und auch die Fehler, die Physiker und Philosophen dabei gemacht haben.
Seit den 1960er Jahren haben Vertreter(innen) der angelsächsisch geprägten Wissenschaftsphilosophie die Debatten um die Interpretationen der Quantentheorie professionalisiert. Aber auch die Wissenschaftsphilosophie hat noch ihre Probleme mit ihrer Rolle als Mittlerin zwischen Physik und Weltbild.

Prof. Dr. Manfred Stöckler studierte Physik und Philosophie in Heidelberg und Gießen; Diplom in Theoretischer Physik; Promotion zum Dr. phil. und Habilitation für das Fach Philosophie der Naturwissenschaften am Fachbereich Physik der Universität Gießen (Themenbereiche: Philosophische Probleme der relativistischen Quantenmechanik und der Elementarteilchenphysik). Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften in Gießen und am Philosophischen Seminar der Universität Heidelberg. Forschungsaufenthalte am Center for Philosophy of Science (University of Pittsburgh), und am Minnesota Center for Philosophy of Science (Minneapolis). Von 1991 bis 2017 war er Professor für Theoretische Philosophie mit dem Schwerpunkt Naturphilosophie und Philosophie der Naturwissenschaften an der Universität Bremen. Seit 2010 ist er Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Vortrag im Rahmen des Physik-Symposiums "Unbestimmt und relativ? Das Weltbild der modernen Physik" in Nürnberg vom 20. - 22. September 2019, ca. 100 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD

>>> Diese Aufnahme ist auch Teil der DVD-Sonderausgabe JOK3845D<<<

 

Weiterführende Links zu "Stöckler, Manfred: Revolution mit Hindernissen"

Weitere Artikel von Stöckler, Manfred
 

Kundenbewertungen für "Stöckler, Manfred: Revolution mit Hindernissen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Stöckler, Manfred

Artikel-Nr.: PS19-V1C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

Statt: 24,61 € * (34.99 % gespart)
16,00 € *
Ähnliche Artikel
Stöckler, Manfred u. a.: Unbestimmt und relativ?
Das Weltbild der modernen Physik

Die moderne Physik ist geprägt von Relativitätstheorie und Quantentheorie. Sie bestimmt unser Verständnis vom Universum. Die Vorträge vermitteln verständliche Einblicke in die Thematik, teils unter Einbezug philosophischer Fragestellungen. (...)

Sechs Vorträge des Physik-Symposiums "Unbestimmt und relativ? Das Weltbild der modernen Physik", gehalten vom 20. - 22. September 2019 in Nürnberg. Organisation: Dr. Helmut Fink - www.kortizes.de

DVD-Sonderausgabe!

Mit Trailer!
35,50 €
auch als Download
Stöckler, Manfred u. a.: Unbestimmt und relativ?
Das Weltbild der modernen Physik

Die moderne Physik ist geprägt von Relativitätstheorie und Quantentheorie. Sie bestimmt unser Verständnis vom Universum. Die Vorträge vermitteln verständliche Einblicke in die Thematik, teils unter Einbezug philosophischer Fragestellungen. (...)

Sechs Vorträge des Physik-Symposiums "Unbestimmt und relativ? Das Weltbild der modernen Physik", gehalten vom 20. - 22. September 2019 in Nürnberg. Organisation: Dr. Helmut Fink - www.kortizes.de

Mit Trailer!
26,64 €
Giulini, Domenico: Raum - Zeit - Materie
Zusammen denken, getrennt wahrnehmen

Unser heutiges theoretisches Verständnis aller Materie basiert auf den dynamischen Gesetzen der vier sogenannten "fundamentalen Wechselwirkungen".(...)

Vortrag im Rahmen des Physik-Symposiums "Unbestimmt und relativ? Das Weltbild der modernen Physik" in Nürnberg vom 20. - 22. September 2019
Statt: 16,20 € ab 10,53 €
%
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen