Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie u.a.: Traumacrossover - Set aller Aufnahmen

Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie u.a.: Traumacrossover - Set aller Aufnahmen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/its21-setv_taschen_pictogramm_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/its21-setv_taschen_pictogramm_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie u.a.: Traumacrossover - Set aller Aufnahmen"

Alle Aufnahmen des Miniatur-Kongress Konstanz 2021

Aufgrund der Demonstrationen bieten wir diese Aufnahmen nur im Videoformat an.

Im Rahmen des Miniaturkongresses Traumacrossover 2021 haben die vier Initiatorinnen Elfie Cronauer, Susanne Leutner, Gabriela von Witzleben und Silvia Zanotta an zwei Tagen live mit KlientInnen gearbeitet, um ihre praktische Arbeit vorzustellen. "Erst der Prozess, dann die Theorie", war das Motto der beiden Tage.

Susanne Leutner/Elfie Cronauer: Heilsames Verarbeiten im gemeinsamen Prozess mit Ego-State-Therapie und EMDR

Welche Stärken haben Klienten, welche Ressourcen können sie aktivieren und wann in der richtigen Dosierung ihre Traumatisierungen und andere belastende Lebenserfahrungen bearbeiten? Mit unserem Therapieschulen übergreifenden Konzept bieten wir Orientierung im therapeutischen Alltag. Dabei stellen wir Verbindungen von Ego-State-Therapie und EMDR und einem körperorientierten Vorgehen zu nichtverbalisierten Erfahrungen her, um zum richtigen Zeitpunkt gemeinsam mit den Klienten Entwicklungsschritte anzuregen und Belastungen nachhaltig zu reduzieren. Feines Dosieren von Ressource und Belastung, Umgang mit Dissoziation und Prozessieren von nicht integrierten Erfahrungen zeigen wir am Beispiel von vier Teilnehmern des Miniaturkongresses, für deren Vertrauen wir uns bedanken.

Literatur: Susanne Leutner & Elfie Cronauer (2021): Traumatherapiekompass: Begegnung, Prozess und Selbstentwicklung in der Therapie mit Persönlichkeitsanteilen. Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht

von Witzleben: Das Triadische Prinzip - Die embodimentale Aktivierung von Ego-States mittels Bauch, Herz und Kopf

Mit dem Triadischen Prinzip entsteht durch die Kombination von Ego-State-Arbeit und Aufstellungsansätzen ein strukturiertes und komplexitätsreduzierendes Verfahren. Die Arbeit mit Traumata ist radikal körperorientiert. So entscheidet die embodimentale Resonanz, welcher Aspekt im Prozess bearbeitet wird. Durch die Grammatik und das Ordnungsprinzip des Triadischen Prinzips sind Sicherheit, Beziehung und Selbstbestimmtheit in jeder Phase des Prozesses gewährleistet.

Gabriela von Witzleben zeigt in zwei Einzeldemonstrationen, dass auch bei einer komplexen Thematik die Führung durch das Körpergeschehen, der innere roten Faden spür-, fühl- und verstehbar ist.

Silvia Zanotta

1. Demo: Ego-State-Therapie mit Körperwissen

Der junge Mann präsentiert körperliche Symptome, die immer wieder auftauchen, nämlich weiße Flecken auf den Händen, er hat den Impuls, sich zu verstecken, erstarrt.

Silvia Zanotta arbeitet in dieser Demo hauptsächlich mit den Körperreaktionen und der Position im Raum, im Stehen. Dadurch wird eine korrigierende Erfahrung der sich somatisch präsentierenden Ego-States auf körperlicher Ebene möglich, ohne dass der traumatische Inhalt exploriert werden muss. Durch Verbindung zu ressourcenstarken Anteilen und "dem Körperwissen folgend" (Somatic Experiencing®) verschwinden die Symptome überraschend schnell.

2. Demo: Ego-State-Therapie mit destruktiver innerer Kritik

Die Musikerin leidet unter einer massiv abwertenden Stimme, die enormen Stress auslöst und ihr das Vorspielen bei Hauskonzerten fast verunmöglicht. Durch direktes Kommunizieren mit der verursachenden destruktiven Energie kann diese gewürdigt und von ihrer Aufgabe "erlöst" werden. Durch die Ego-State-Arbeit, kombiniert mit Körperzugängen, wird der innere Konflikt aufgelöst und die Verbindung zu neuen (alten) Ressourcen wieder hergestellt und verankert.

Teilnehmerstimmen: "Ich bin unglaublich positiv beeindruckt von diesem Miniaturkongress! Äußerst kompetente Referentinnen, die ihre therapeutischen Methoden sicher beherrschen. Ich spüre, dass das, was sie gelehrt haben, tief in ihrem Wesen verankert ist, dass Methode und Intuition ganzheitlich zusammenwirken. Zwischen KlientIn und Therapeutin entstand eine vertrauensvolle Atmosphäre. Alles wurde verständlich erklärt und Fragen wurden umfassend beantwortet."

"Vier exzellente Therapeutinnen! Sehr gute Kameraführung! Mimik & Gestik der KlientInnen waren sehr gut sichtbar. Fast besser, als wenn man live dabei wäre. Sehr gute Moderation der Fragen und Antworten. Sehr berührende Prozesse."

Susanne Leutner , Diplom-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin in Bonn, Praxis für Psychotherapie (TP) mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, Supervision und Fortbildung für Psychologen und Pädagogen seit 1989. Mein spezielles Interesse ist die Verbindung verschiedener Behandlungsmodelle besonders in der Arbeit mit traumatisierten Menschen. Hierzu habe ich mich u.a. fortgebildet in EMDR, PITT, Hypnotherapie, Ego-State-Therapie, Modell der Strukturellen Dissoziation, ISSTD-Training. Meine beruflichen Wurzeln liegen in der Gesprächs- Familien- und Kindertherapie und der Beratung und Super-vision. Ich bin tätig als Dozentin und Supervisorin am EMDR-Institut Deutschland, engagiere mich berufspolitisch in der EST-DE (Ego-State Therapie-AG Deutschland und international) und war zwölf Jahre Stellvertretende Vor-sitzende von EMDRIA-Deutschland und Vorstandsmitglied von EMDR-Europe. Ich bin Trainerin für Ego-State Therapie und leite gemeinsam mit Dipl.-Psych. Elfie Cronauer das Institut für Ego-State-Therapie in Bonn.

Elfie Cronauer, Diplom-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin in Mönchengladbach, Praxis für Psychotherapie mit Erwachsenen (TP), Supervision, Coaching und Fortbildungen; Weiterbildungen in Gesprächspsychotherapie, Hypnotherapie (M.E.G.), EMDR, Spezielle Psychotraumatologie (DeGPT), PITT nach Reddemann, Modell der strukturellen Dissoziation nach Nijenhuis et.al., Ego-State-Therapie nach Watkins&Watkins. Gründungsmitglied der Ego-State-Arbeitsgemeinschaft Deutschland EST-DE. Gemeinsam mit Frau Dipl.-Psych. Susanne Leutner Leiterin des Ego-State-Instituts Rheinland in Bonn.

Gabriela von Witzleben, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Leiterin des I.S.E Instituts f. systemisches Enneagramm. Gabriela von Witzleben arbeitet in eigener Praxis psychotherapeutisch in Konstanz am Bodensee. Sie hat mit dem Triadischen Prinzip ein systemisch-embodimentales Instrument entwickelt, welches bekannte Verfahren aus dem hynposystemischen Bereich und der Aufstellungsarbeit integriert. Weiterbildungen: PEP-Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie, Ego State Therapie, Hypnosystemische Kommunikation, zert. EMI-Therapeutin, Systemische Strukturaufstellungen, Traumaaufstellungen, Voice Dialogue, Focusing.

Silvia Zanotta, Dr. Phil., arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Zürich, Schweiz. Sie hat neben personenzentrierter Psychotherapie (Carl Rogers), klinischer Hypnose (Milton Erickson), Psychoimaginativer Traumatherapie PITT (Luise Reddemann) und Ego-State-Therapie (John und Helen Watkins) auch in Somatic Experiencing ® (Peter Levine), Ressourcen-Therapie (Gordon Emmerson) und Somatic Ego State Therapy® (Maggie Phillips) zertifiziert und ergänzt dieses ganzheitliche Spektrum mit energetischer Psychologie/Klopfakupressur. Spezialgebiete sind die Behandlung von posttraumatischem Stress, Angst, Phobie, Zwang und Autismus sowie die Kombination von Ego-State-Therapie und Hypnose mit somatischen Methoden.

Demonstrationen im Rahmen des Miniatur-Kongresses "Traumacrossover" vom 08. bis 09. Juli 2021 in Konstanz, ca. 706 Min. auf 4 DVDs oder 1 USB-Stick oder als Sofortdownload (6,28 GB video).

 

Weiterführende Links zu "Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie u.a.: Traumacrossover - Set aller Aufnahmen"

Weitere Artikel von Leutner, Susanne
 

Kundenbewertungen für "Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie u.a.: Traumacrossover - Set aller Aufnahmen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Leutner, Susanne

Artikel-Nr.: ITS21-SetD

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

83,80 € *
Ähnliche Artikel
Leutner, Susanne: Heilsame Netzwerke - EMDR und Ego-States
Es vertieft und erleichtert den Heilungsprozess, wenn wir die beiden wirkungsvollen Methoden miteinander verbinden. Die integrativen Prozesse der Ego-State-Therapie werden durch EMDR erhöht, sie werden sanfter oder auch intensiver. Umgekehrt ist es beim EMDR hilfreich, das Auftreten unterschiedlicher Ego-States genau wahrnehmen. Oft verbinden sich diese, wenn das Timing stimmt, "von selber". Es kann aber auch begleitend und vorbereitend mit ihnen gearbeitet werden, z.B. um Blockaden aufzuheben oder um am Ende eines EMDR-Prozesses bestimmte Anteile noch besser zu "versorgen". (...)


Workshop im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016
26,28 €
auch als Download
Leutner, Susanne: Heilsame Netzwerke - EMDR und Ego-States
Es vertieft und erleichtert den Heilungsprozess, wenn wir die beiden wirkungsvollen Methoden miteinander verbinden. Die integrativen Prozesse der Ego-State-Therapie werden durch EMDR erhöht, sie werden sanfter oder auch intensiver. Umgekehrt ist es beim EMDR hilfreich, das Auftreten unterschiedlicher Ego-States genau wahrnehmen. Oft verbinden sich diese, wenn das Timing stimmt, "von selber". Es kann aber auch begleitend und vorbereitend mit ihnen gearbeitet werden, z.B. um Blockaden aufzuheben oder um am Ende eines EMDR-Prozesses bestimmte Anteile noch besser zu "versorgen". (...)


Workshop im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016
19,85 €
auch als Download
Leutner, Susanne / Cronauer, Elfie: Heilsames Verarbeiten im gemeinsamen Prozess ...
... mit Ego-State-Therapie und EMDR

Traumacrossover - Miniatur-Kongress 2021 Tag 1

Live-Demonstrationen und Diskussionen (...)

Demonstrationen im Rahmen des MiniaturKongress "Traumacrossover" vom 08. bis 09. Juli 2021 in Konstanz.
ab 41,10 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen