Kuhl, Julius: Was ich noch zu sagen hätte ...

Kuhl, Julius: Was ich noch zu sagen hätte ...
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/an3913v_an3913d_kuhl_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/an3913v_an3913d_kuhl_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Kuhl, Julius: Was ich noch zu sagen hätte ..."

Ich hab' so vieles zu erzählen.

Die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktitionen (PSI-Theorie)

Julius Kuhl erläutert die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen und ihre Entstehungsgeschichte: Die PSI-Theorie greift Impulse aus verschiedenen psychotherapeutischen Ansätzen auf und verbindet Kernelemente klassischer Persönlichkeitstheorien mit dem Forschungsstand der experimentellen Persönlichkeitspsychologie und ihrer Nachbardisziplinen.
Teil 1 beschreibt die historischen Wurzeln der PSI-Theorie (Kurt Lewins Motivationstheorie und Narziss Achs Willenspsychologie) sowie persönliche Erfahrungen und Begegnungen mit führenden Motivationspsychologen (z. B. Atkinson, Heckhausen, McClelland, Seligman). Inhaltlich werden die sieben Systemebenen der PSI-Theorie erläutert und gezeigt, wie diese Ebenen ganz unterschiedliche Ursachen für Motivationsprobleme aufzeigen.
Teil 2 beschreibt die Prozesse, die den beiden Kernkompetenzen einer "voll funktionsfähigen Persönlichkeit" (Rogers) zugrunde liegen: Handlungskompetenz (Vorsätze umsetzen) und Selbstwachstum (lernen aus Fehlern und leidvollen Erfahrungen). Als Anwendungsbeispiele werden u. a. Depressionen, Ess- und Borderlinestörungen und die Diagnostik von "Urvertrauen" und seine Bedeutung für die Prävention verschiedener psychischer Symptome behandelt.
Teil 3 erläutert die Rolle von Motiven als z. T. unbewusste Kraftquellen der Person, insbesondere die für Beratung und Therapie wichtige Kongruenz bzw. Diskrepanz zwischen unbewussten Motiven und bewussten Zielen ("Introjekte").
Teil 4 führt in die Funktionsanalyse von Persönlichkeitsstörungen und analogen Persönlichkeitsstilen ein (STAR-Modell).
Schließlich wird in Teil 5 an Hand konkreter Fallbeispiele die Entwicklungsorientierte Osnabrücker Systemdiagnostik (EOS) erläutert, die individuelle Entwicklungspotenziale auf den verschiedenen Systemebenen ermittelt.

Prof. Dr. Julius Kuhl (*1947) vertrat 1986-2015 den Lehrstuhl Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung an der Universität Osnabrück. Im Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung leitet er 2008-2016 eine Forschungsgruppe im Bereich Begabtenförderung.

Aufzeichnung vom 7. - 9. September 2020 in Osnabrück, ca. 707 Min. auf 3 DVDs oder als Sofortdownload (2,13 GB video)

DVD-Sonderausgabe!

 

Weiterführende Links zu "Kuhl, Julius: Was ich noch zu sagen hätte ..."

Weitere Artikel von Kuhl, Julius
 

Kundenbewertungen für "Kuhl, Julius: Was ich noch zu sagen hätte ..."

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Kuhl, Julius

Artikel-Nr.: AN3913D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

89,00 € *
Ähnliche Artikel
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe!

Mit Trailer!
22,30 €
Levine, Peter A.: Autoimmun-Erkrankungen
Hilfe bei Migräne, Darmproblemen und
chronischen Schmerzen mit Somatic Experiencing®

Das Immunsystem schützt den Körper vor Krankheiten. Bei Autoimmunerkrankungen greift dieser Schutz nicht mehr und der Körper attackiert sich selbst. Wer an chronischer Müdigkeit, Reizdarm, Migräne, chronischen Schmerz- und Entzündungsprozessen, Hautkrankheiten oder Allergien leidet, hat oft eine Odyssee an Arztbesuchen hinter sich und doch keine Heilung erfahren. (...)

Seminar, Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung, 8. - 11. September 2018, Weggis, Schweiz. (www.somatic-experiencing.com - www.polarity.ch)

Mit Trailer!
100,98 €
auch als Download
Trenkle, Bernhard / Furman, Ben: Die magische Kunst sinnvolle Fragen zu stellen
Lösungsorientiertes Coaching

Jedes Gespräch besteht im Grunde aus Fragen und Antworten. Über welche Fragen gelangt der Befragte zu den Quellen seines Könnens und seiner Ressourcen und nähert sich so der Lösung seiner Schwierigkeiten? Wie kann durch Fragen eine positive Haltung kreiert werden? (...)
16,72 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen