Spitzer, Manfred: Grundkonzepte der Psychiatrie - damals, heute, morgen

Spitzer, Manfred: Grundkonzepte der Psychiatrie - damals, heute, morgen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/4062v_spitzer_portrait9661_09_bearbeitet_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/4062v_spitzer_portrait9661_09_bearbeitet_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Spitzer, Manfred: Grundkonzepte der Psychiatrie - damals, heute, morgen"

Mitschnitt des online Livestream-Seminars mit Manfred Spitzer vom 22. Oktober 2021

Psychologie und Medizin treffen in der Psychiatrie aufeinander, was früher nicht immer glücklich und kooperativ, sondern zuweilen sehr kompetitiv erfolgte. Mittlerweile jedoch sind Psychologen neben Psychiatern fester Bestandteil jedes Teams für die ambulante und stationäre Versorgung psychiatrischer Patienten. Die Gründe für den Wandel des Verhältnisses von Kompetition hin zu Kooperation sind systemisch und liegen letztlich an den Fortschritten, die in beiden Fächern während der letzten 40 Jahre gemacht worden sind.
Der über lange Zeit herrschende "Schulenstreit" in der Psychiatrie - Biologie versus Psychologie - ist einem von Psychologen und Medizinern gleichermaßen vorangetriebenen neuen Verständnis psychischer Vorgänge im Rahmen der Cognitive Neuroscience/kognitiven Neurowissenschaft (die das Affektive schon immer einschloss) gewichen. Vor dem Hintergrund des gleichen Verständnisses höherer geistiger Leistungen im Rahmen der kognitiven Neurowissenschaft (man spricht auch von "systems neuroscience") wurden unsere Auffassungen von psychopathologischen Sachverhalten - von Dissoziation über Halluzinationen und Wahn bis hin zu psychotherapeutischen Prozessen - auf eine naturwissenschaftliche Grundlage gestellt.
Sprach man vor hundert Jahren von Seele, Gemüt, Person oder psychischem Apparat und vor 50 Jahren von Anlage und Umwelt und vom bio-psycho-sozialen Modell, so spricht man heute von einzelnen Genen (SNPs), dem Zusammenwirken vieler Gene bei genom-weiten Untersuchungen (GWAS), der Regulation der Aktivität von Genen (Epigenetik), von personalisierter Medizin, und man versteht Psychopathologie als Ausdruck des Zusammenspiels von Neuromodulation und Neuroplastizität.
In den letzten Jahren eröffneten nicht zuletzt völlig neue Mausmodelle von psychologischen Phänomenen (beispielsweise der Therapie seelischer Traumata mit EMDR) einen neuen für Psychologen und Psychiater gemeinsamen Kontext für Verständnis und Zusammenarbeit. Vor diesem Hintergrund wird versucht, die heute gelebte psychiatrische Praxis rational zu rekonstruieren (wie man das heute nennt) und an Beispielen aus der Praxis zu verdeutlichen.

Manfred Spitzer, Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik Ulm, ist Neurobiologe und promovierter Philosoph. Sein umfangreiches wissenschaftliches Werk wurde mit dem Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Nervenheilkunde ausgezeichnet.

Mitschnitt vom 22. Oktober 2021, ca. 351 Min. auf 1 DVD oder als Sofortdownload (video 5,6 GB)

 

Weiterführende Links zu "Spitzer, Manfred: Grundkonzepte der Psychiatrie - damals, heute, morgen"

Weitere Artikel von Spitzer, Manfred
 

Kundenbewertungen für "Spitzer, Manfred: Grundkonzepte der Psychiatrie - damals, heute, morgen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Spitzer, Manfred

Artikel-Nr.: 4062D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

89,00 € *
Ähnliche Artikel
Spitzer, Manfred: Cyber macht krank
Von den Auswirkungen des digitalisierten Lebens

Wer kennt das nicht? Meist junge Menschen nehmen erst mal die Kopfhörer von den Ohren, wenn man sie anspricht. Sie sitzen im Schwimmbad, in der Straßenbahn oder in einem Lokal zwar zusammen, doch jeder sieht gebannt auf sein Smartphone und wischt. Die Digitalisierung schreitet in Windeseile voran und ist mittlerweile schon bei den Kleinsten angelangt. (...)

Vortrag vom 20. November 2015 in Neu-Ulm

Mit Trailer!
27,06 €
Spitzer, Manfred: Einsamkeit
Warum sie uns schadet und wie wir ihr begegnen können

Wir alle kennen Phasen der "Einsamkeit" , wenn eine Beziehung zu Ende geht, ein geliebter Mensch stirbt, wir eine neue Arbeitsstelle in einer anderen Stadt annehmen. Einsamkeit entwickelt sich jedoch mehr und mehr zu einer Geißel unserer Zeit als Konsequenz zunehmend narzisstischer Tendenzen sowie des sprunghaften Anstiegs von Ehescheidungen, Single-Haushalten, durch berufliche Mobilität, höhere Lebenserwartung und immer mehr Beschäftigung mit Bildschirmmedien. (...)

Zwei Vorträge, gehalten am 19. Februar 2018 in Ulm sowie am 5. März 2015 in Echternach, Luxemburg

DVD-Sonderausgabe!

MIT TRAILER!
23,62 €
Spitzer, Manfred: Digitale Demenz - und wie man sich dagegen wappnen kann
Digitale Demenz - und wie man sich dagegen
wappnen kann

Mit seiner Buchpublikation "Digitale Demenz" hat Manfred Spitzer einen Nerv der Zeit getroffen. Denn die Verunsicherung bei Eltern und Lehrern ist groß: (...)

Vortrag, gehalten bei der Schaffhauser Kantonalkonferenz für Lehrerinnen und Lehrer am 31. August 2012, Schaffhausen


Mit Trailer!
31,02 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen