Nottelmann, Anke: Bitte erwachsen klopfen

Nottelmann, Anke: Bitte erwachsen klopfen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/its22-w16z_nottelmann-anke_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/its22-w16z_nottelmann-anke_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Nottelmann, Anke: Bitte erwachsen klopfen"

PEP als Bereicherung in der Behandlung von komplexen Traumafolgen

In der Behandlung von Menschen, die an komplexen Traumafolgen mit dissoziativen Zuständen leiden, verliert man nicht selten den Durchblick. Komplexe und dissoziative Traumafolgen sind nicht einfach eine ausgeprägte Typ-I-Trauma-Dynamik, sondern sie zeigen ganz eigene, nirgendwo anders auftretende Phänomene, die auch für erfahrene TherapeutInnen nicht selten eine besondere Herausforderung darstellen.
Eine herausragende Bereicherung für die Behandlung gerade solcher Phänomene bietet die prozessorientierte und embodimentfokussierte Psychologie (PEP®) nach Bohne: Mit ihrem gesamt-systemischen Blick und in Kombination mit Ego-State-Methoden ermöglicht sie einen leichten Zugang auch zu schwierigen Themen.
Für die Trauma-Thematik speziell modifizierte PEP-Interventions-Tools werden spielerisch in die Behandlung integriert. Sie können präzise, systematisch und erstaunlich schnell in den Prozess gebracht werden, wobei die PEP-eigene therapeutische Haltung von Leichtigkeit, Zuversicht und Humor, gepaart mit der unabdingbaren Wertschätzung gegenüber dem Gesamtsystem eine wesentliche Rolle einnimmt.
Der Fokus des Workshops liegt auf folgenden Themenschwerpunkten:

  • Stärkung des erwachsenen Ich-Zustandes
  • Förderung von Selbstbeziehung und Selbstfürsorge
  • Selbstmanagement durch effektive Affektkontrolle
  • Lösungsblockaden als Prozessdiagnostik

Vortrag mit Workshop und Live-Demo.

Anke Nottelmann ist Diplom Psychologin, Psychotherapeutin (HP) und Supervisorin (DGSF). Nach klinischer Tätigkeit arbeitet sie seit über 25 Jahren in eigener Praxis. Ein Schwerpunkt ist die Behandlung von komplexen Traumafolgen und dissoziativen Phänomenen. Sie ist Lehrreferentin für Systemische Traumatherapie und Traumapädagogik unter anderem am Institut für Systemische und Familientherapie in Essen.
Das PEP-Trauma-Konzept wurde von ihr entwickelt und wird von ihr gelehrt. Mit ihrem Trauma-Institut am Park bietet sie Fortbildungen im Bereich der Traumatherapie an. Auf der Basis tiefenpsychologisch fundierter humanistischer Psychotherapie und einer systemischen Haltung und Sichtweise verfolgt sie einen schulenübergreifenden traumatherapeutischen Ansatz (PEP®, Triadische Systemik, PITT, Ego-State-Arbeit, Konzept der strukturellen Dissoziation, EMDR u.a.). Konsequent an individuellen Lösungen und Potentialentwicklung orientiert, integriert sie wirksame innovative Methoden in bestehende Konzepte der Traumatherapie.
Wegweisende Lehrerinnen und Lehrer waren Wolf Büntig, Luise Reddemann, Ellert Nijenhuis (NL), Helga Mathheß, Michaela Huber, Suzette Boon, Michael Bohne, Gabriela von Witzleben und andere.

Workshop im Rahmen des Traumacrossover-Kongresses "Alles Trauma oder was?" vom 07. bis 09. Juli 2022 in Konstanz, ca. 93 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD oder als Sofortdownload (95 MB audio, 2,1 GB Video).

 

Weiterführende Links zu "Nottelmann, Anke: Bitte erwachsen klopfen"

Weitere Artikel von Nottelmann, Anke
 

Kundenbewertungen für "Nottelmann, Anke: Bitte erwachsen klopfen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Nottelmann, Anke

Artikel-Nr.: ITS22-W16Z

 

Als Sofortdownload verfügbar

11,40 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Nottelmann, Anke: Trauma und die Folgen - ein praxisnaher Überblick
"Alles Trauma, oder was?" - von dieser Frage ausgehend setzt der Vortrag der gegenwärtig geradezu inflationären Verwendung des Begriffs Trauma Orientierung und Überblick entgegen. (...)

Vortrag im Rahmen des Traumacrossover-Kongresses "Alles Trauma oder was?" vom 07. bis 09. Juli 2022 in Konstanz.
ab 11,40 €
auch als Download
Nottelmann, Anke: "Horch mal, wer da klopft"
PEP® trifft Ego-States

Ein starkes Duo in der Behandlung von komplexen Traumafolgen. (...)

Workshop im Rahmen der 4. Tagung "Reden reicht nicht!? Bifokal-Multisensorische Interventionstechniken", 26. - 30. Oktober 2022 in Würzburg
ab 23,25 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen