Spork, Peter: Epigenetik, Systembiologie und Psyche

Spork, Peter: Epigenetik, Systembiologie und Psyche
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/4242v_spork_peter_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/4242v_spork_peter_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Spork, Peter: Epigenetik, Systembiologie und Psyche"

Mitschnitt des online Livestream-Seminars mit Peter Spork vom 14. Januar 2023:
"Epigenetik, Systembiologie und Psyche: Auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Psychotherapie?"

Einführung und Ausblick von Gunther Schmidt

Zum Inhalt

Wie die neuen Wissenschaften der Epigenetik und Systembiologie den Blick auf Psychosomatik und seelische Heilung verändern - und was es bedeutet, dass die Wirkung von Psychotherapie vermessbar wird.

  1. Einführung in die Epigenetik: Gesundheit als Prozess.
    Warum die Epigenetik Medizin, Psychologie und Soziologie miteinander versöhnt - und warum das unser aller Leben verändern wird.
  2. Einführung in die Systembiologie: Krankheit verhindern, bevor sie entsteht.
    Wie wir mit Systembiologie erstmals unseren Körper ganzheitlich begreifen und psychosomatische Störungen sehr viel früher erkennen sowie effizienter behandeln werden.
  3. Gibt es bald auch eine Systempsychologie? Wie die moderne Biologie Psychologie, Psychotherapie und Psychosomatik verändert.
    Das gesamte Leben wird demnächst vermessbar werden. So wird es mit Hilfe der Systembiologie auch möglich sein, psychotherapeutische Interventionen genauso gut individuell zu planen, zu begleiten und zu optimieren, wie es schon heute mit manchen medizinischen Interventionen gelingt.
  4. Ausführliche Diskussion.
    Wie sehen Psychologie und Medizin der Zukunft aus? Was bedeuten die Veränderungen für Ärzt*innen, Psycholog*innen und das Gesundheitswesen? Wird es in der Zukunft überhaupt noch einen Unterschied zwischen Medizin und Psychotherapie geben? Wie verändern die Fortschritte schon den Alltag von Medizin und Psychotherapie?

 

Die Epigenetik ist ein fester Bestandteil der modernen Genetik. Sie beschäftigt sich aber nicht mit dem DNA-Code, sondern mit nebengenetischen Strukturen wie Methylierungen oder Acetylierungen der DNA oder assoziierter Proteine. Indem sie diese "Schalter" oder "Dimmer" ändert, kann sich die Zelle als Reaktion auf äußere Einflüsse umprogrammieren. Die Epigenetik bildet auf diesem Weg ein zelluläres Gedächtnis für Umwelteinflüsse wie Stress, Traumatisierung, Entspannung, Ernährung und vieles mehr.

Für Psychologie und Psychotherapie hat diese Erkenntnis eine revolutionäre Bedeutung. Endlich gibt es ein molekulares Substrat für Phänomene wie psychosomatische Erkrankungen, Resilienz, perinatale Programmierung von Stress- und Alterskrankheiten bis hin zur generationsüberschreitenden Vererbung des psychischen und psychosomatischen Erkrankungsrisikos. In ersten Studien konnte bereits gezeigt werden, dass es mit epigenomischen Messungen gelingt, den Erfolg - oder Misserfolg - von Psychotherapien zu vermessen.

Genetik Die Erfassung und Auswertung epigenomischer Daten ist aber nur ein kleiner Bestandteil eines noch neueren, größeren Trends der modernen Biologie: der Systembiologie. Diese versucht, so viele Daten wie möglich über ein Lebewesen, seine Zellen und Organe, aber auch seine Umwelt und sozialen Kontakte zu gewinnen und mit Hilfe der Mathematik Prognosen über den zukünftigen Verlauf des Lebens zu berechnen. Genomik, Epigenomik, Transkriptomik, Proteomik, Mikrobiomik, Metabolomik steuern hierzu ebenso Daten bei wie Psychologie (Stichwort Endophänotypologie) oder Soziologie.

Ziel der mathematischen Modellierung biologischer und psychologischer Prozesse ist ein ganzheitlicher, auf einem umfassenden mechanistischen Verständnis der zugrundeliegenden Prozesse aufgebauter Blick auf Körper und Psyche.

In diesem Tagesseminar sollen erste bereits gelingende Ansätze dieser Vision vorgestellt werden. Es geht darum, wie PsychotherapeutInnen schon heute erste Erkenntnisse und Methoden in ihre praktische Arbeit integrieren können. Und es wird geklärt, wie wir Krankheiten und psychische Befindlichkeitsstörungen einst bereits dann behandeln können, bevor sie entstehen.

Zielsetzung
Teilnehmer*innen des Tagesseminars gewinnen wichtige Erkenntnisse für ihre tagtägliche Arbeit sowie das nötige Hintergrundwissen, um zukünftige Entwicklungen in ihrem beruflichen Umfeld korrekt einzuordnen. Auf der Basis dieser Erkenntnisse werden sie zudem in die Lage versetzt, folgende positive Botschaft an ihre Klient*innen weiterzuvermitteln Gesundheit ist ein Prozess, den wir ein Stück weit selbst beeinflussen. Nicht auszudenken, wie viele Krankheiten gar nicht erst entstünden, gäbe es für jeden von uns eine personalisierte Gesundheitsmedizin und stärkende Psychotherapie, die uns auf dem individuellen Weg durchs Leben begleiten und mit steten unterschwelligen Hilfestellungen dafür sorgen, dass wir kaum noch krank werden und langsamer altern.

Dr. rer. nat. Peter Spork ist laut Deutschlandfunk nicht nur "einer der führenden deutschen Wissenschaftsautoren" sondern auch "der Mann, der die Epigenetik populär machte". Er studierte Biologie, Anthropologie und Psychologie in Marburg und Hamburg und arbeitet seit 1991 als Wissenschaftsjournalist (Die Zeit, FAZ, SZ, NZZ, Geo, bild der wissenschaft). Spork ist Autor mehrerer Sachbücher, die in vielen Auflagen erschienen und in zehn Sprachen übersetzt wurden. Sein Buch Der zweite Code ist das erste populärwissenschaftliche Sachbuch über Epigenetik. In seinem aktuellen Spiegel-Bestseller Gesundheit ist kein Zufall schildert er, welche Auswirkungen die neuen Erkenntnisse für unseren Umgang mit uns selbst und unseren Kindern und Enkeln haben. Zudem ist Spork Autor und Herausgeber des Newsletter Epigenetik. www.peter-spork.de; www.gesundheit-ist-kein-zufall.de; www.newsletter-epigenetik.de

Mitschnitt Livestream-Seminar vom 14. Januar 2023, online, ca. 350 Min. auf 2 DVDs oder als Sofortdownload (7,24 GB video) oder als USB-Stick (video).

 

Weiterführende Links zu "Spork, Peter: Epigenetik, Systembiologie und Psyche"

Weitere Artikel von Spork, Peter
 

Kundenbewertungen für "Spork, Peter: Epigenetik, Systembiologie und Psyche"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Spork, Peter

Artikel-Nr.: 4242V

 

Als Sofortdownload verfügbar

Statt: 79,00 € * (30 % gespart)
55,30 € *

Bitte besuchen Sie unseren neuen Shop unter https://auditorium-netzwerk.de

Ähnliche Artikel
Spork, Peter: Der zweite Code - Epigenetik
Wie die Umwelt unsere Gene prägt
Das Potenzial für ein gesundes, langes Leben und für eine einnehmende Persönlichkeit steckt in den Genen der meisten Menschen. Wir müssen nur den Weg finden, es abzurufen. (...)
Vortrag im Oktober 2011 in Heilbronn, ca. 88 Min. auf 1 DVD

Mit Trailer!
26,99 €
auch als Download
Spork, Peter: Gesundheit ist kein Zufall
Die Epigenetik erklärt, wie das Leben unsere Gene prägt

Unsere Gesundheit beginnt bei den Großeltern und wird bei unseren Enkeln nicht enden. Dieser Vortrag zeigt, was uns die Epigenetik über Entstehung und Vererbung von Gesundheit verrät.(...)

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Medizinische Hypnose u. ärztliche Kommunikation", 09. - 13. Mai 2018, Heidelberg
ab 12,70 €
Spork, Peter: Gesundheit ist kein Zufall!
Die Epigenetik erklärt, wie das Leben unsere Gene prägt

Unsere Gesundheit beginnt bei den Großeltern und wird bei unseren Enkeln nicht enden. Dieser Vortrag zeigt, was uns die Epigenetik über Entstehung und Vererbung von Gesundheit verrät. (...)

Vortrag im Rahmen der wilob-Tagung "Gesundheit ist kein Zufall!", 07. September 2019 in Rüschlikon, Schweiz
ab 18,61 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen