Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation

Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/Schickedanz653f93432fe6d_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/Schickedanz653f93432fe6d_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation"

Mitschnitt des Livestream-Seminars mit Harald Schickedanz am 01. Juli 2023:
"Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation"

 

Zum Inhalt
Einblicke in die Praxis einer Psychosomatischen Rehabilitationsklinik und die Bemühungen, Traumasensibilität und Veränderungswirksamkeit von Psychotherapie alltagstauglich zu etablieren.

In einer eigenen Studie konnten wir zeigen, dass ca. 33 % eines Kollektivs nicht nach Diagnosen selektierter, zugewiesener RehabilitandInnen bei genauerer Diagnostik die Kriterien für komplexe posttraumatische Belastungsstörungen erfüllen, also früh im Leben Vernachlässigung, emotionale, physische und/oder sexuelle Gewalterfahrungen hatten, die, so unser Eindruck, die führenden Einweisungsdiagnosen mittelgradige depressive Episode oder Burn-out oder Angststörung mit auf den Weg gebracht hatten.

Psychosomatische Rehabilitation dient der Erhaltung oder Wiederherstellung der Teilhabefähigkeit gemäß dem Motto Prävention vor Reha vor Rente.

Welche Eigenschaften braucht ein therapeutischer Rahmen, um diese Ziele erreichen zu können? Wie lassen sich die nötigen Elemente veränderungswirksamer Psychotherapie wie Bindungs-, Prozess-, Ressourcen- und Phasenorientierung in einer Rehabilitationsklinik umsetzen?

Grundsätzlich sind Selbstreflexion, Fallsupervision und fachliche Fragen und Diskussionen live während des Seminars möglich und erwünscht.

Harald Schickedanz ist Facharzt für innere Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie, Sportmediziner, Krankenhaus-Betriebswirt und Traumatherapeut. Leiter der psychotherapeutischen Klinik Hüttenbühl, Bad Dürrheim. 1. Vorsitzender der DGTD (Deutsche Gesellschaft für Trauma und Dissoziation). Seit 2013 als Experte in Gremien des Familienministeriums Berlin, Fonds sexueller Missbrauch. Supervisor in Kliniken, Kindergärten, Justizvollzugsanstalt, Praxen und Schulen. Gerichtsgutachter.

Mitschnitt des Livestream-Seminars vom 1. Juli 2023, online, ca. 336 Min. auf 2 DVDs oder als Sofortdownload (5,69 GB video) oder als USB-Stick (video).

 

Weiterführende Links zu "Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation"

Weitere Artikel von Schickedanz, Harald
 

Kundenbewertungen für "Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und psychosomatische Rehabilitation"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Schickedanz, Harald

Artikel-Nr.: 4240V

 

Als Sofortdownload verfügbar

79,00 € *
Ähnliche Artikel
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
Wege aus traumatischen Kindheitserfahrungen

In Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapie ist schon lange bekannt, wie außerordentlich wichtig die ganz frühe Lebensphase, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit eines Menschen sind, wozu auch schon die Zeit im Mutterleib zählt. Dies Wissen kommt immer mehr im Bewusstsein einer immer größeren Gruppe der Bevölkerung an und wird nach und nach Gemeingut. (...)

Zwei Vorträge, gehalten bei der Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Trauma-Erinnerung" am 13. 04. 2016 in Mainz und beim Kongress "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23.09.2016.

MP3-Sonderausgabe!
15,64 €
auch als Download
Schickedanz, Harald: Spuren der Erinnerung
Wege aus traumatischen Kindheitserfahrungen

In Bindungsforschung, Neurobiologie und Psychotherapie ist schon lange bekannt, wie außerordentlich wichtig die ganz frühe Lebensphase, Kindheit und Jugend für die spätere physische und psychische Gesundheit eines Menschen sind, wozu auch schon die Zeit im Mutterleib zählt. Dies Wissen kommt immer mehr im Bewusstsein einer immer größeren Gruppe der Bevölkerung an und wird nach und nach Gemeingut. (...)

Zwei Vorträge, gehalten bei der Trauma-Fachtagung "Gedächtnisprozesse: Aussagepsychologie und Trauma-Erinnerung" am 13. 04. 2016 in Mainz und beim Kongress "Trauma und Dissoziation bei Kindern und Jugendlichen" der DGTD, Berlin, 23.09.2016.
11,69 €
Schickedanz, Harald: Trauma, Dissoziation und Gedächtnis
Gedächtnisinhalte Überlebender werden von ÄrztIn, TherapeutIn und HelferIn auf andere Weise an- und wahrgenommen als dies von Polizistin, Richterin oder Anwältin geschieht. Was wir erfahren hängt auch davon ab, wer wann wie und vor allem wen fragt und wie die Fragenden die Antworten deuten. (...)

Vortrag im Rahmen der DGTD-Tagung "Richtige und falsche Erinnerungen - Trauma, Dissoziation und Gedächtnis" vom 20. - 21. September 2019

Mit Trailer!
ab 19,28 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen