Reddemann, Luise: Anmeldung zum Live-Seminar am 04.11.2024

Reddemann, Luise: Anmeldung zum Live-Seminar am 04.11.2024
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/Reddemann-2020650c0a844c8cf_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/Reddemann-2020650c0a844c8cf_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Reddemann, Luise: Anmeldung zum Live-Seminar am 04.11.2024"

"Die Berücksichtigung existentieller Themen in der Psychotherapie - eine notwendige Aufgabe"

Online Live-Seminar mit Luise Reddemann am Montag, dem 04. November 2024, von 10:00 bis 17:00 Uhr:

10 Fortbildungspunkte
Für dieses Livestream-Seminar wurden/werden Fortbildungspunkte bei der Landespsychotherapeutenkammer
Baden-Württemberg beantragt.

 

VIP-Zugang
Basis-Zugang
  • Mit Fortbildungspunkten und Teilnahmebescheinigung
  • Mit Interaktionsmöglichkeit -
    Stellen Sie Fragen und beantworten Sie Fragen des Referierenden
  • Erhalten Sie den Download der Aufnahme gratis (innerhalb von 2 Wochen nach dem Seminar)
  • Günstigste Art das Seminar zu sehen
  • Ohne Teilnahmebescheinigung und ohne Fortbildungspunkte
  • Keine Interaktionsmöglichkeit
  • Sie erhalten einen Rabattcode, um die Aufnahme im Anschluss günstiger zu erwerben.

Hier geht es zum günstigen Basiszugang

Da es sich um einen Livestream handelt, endet der Stream mit dem Ende des Seminars.
Der Mitschnitt des Seminars wird auch ohne Teilnahme in unserem OnlineShop erhältlich sein.
Weitere Informationen zu unseren Livestream-Seminaren finden Sie HIER

 

Zum Inhalt:

Existentielle Themen in der Psychotherapie mit traumatisierten Menschen

In den psychodynamischen und den verhaltensorientierten Therapien geht es in der Regel um Themen von psychischer Gesundheit und Krankheit und wie man zu mehr psychischer Gesundheit gelangen kann. Dieses Vorgehen ist selbstverständlich wichtig.

Nun gibt es darüber hinaus Themen, die man als existentiell bezeichnet: Aspekte von Menschseins, die unabhängig von Lebensgeschichte, Lebenssituation oder Persönlichkeit unser Dasein bestimmen.

Dazu werden Fragen nach Endlichkeit und Tod, nach Sinnhaftigkeit, nach Freiheit und nach Beziehung gerechnet. Diese Themen erfordern eine andere Einstellung: nämlich die Bereitschaft zu einer bewussten Auseinandersetzung mit den Themen sowie unsere Einstellungen und Haltungen dazu. Getragen von dem Bewusstsein, dass die Themen selbst nicht veränderbar sind, nur unser Umgang damit. Denn wir sind alle der Endlichkeit unserer Existenz unterworfen, möglicherweise das wichtigste all dieser Themen. Wir kommen auf die Welt und wir müssen sie wieder verlassen. Wir können dem Tod nicht entgehen, Krankheiten entziehen sich ebenfalls oft unseres Einflusses sowie das, was andere von uns wollen oder auch nicht wollen.

Diese existenziellen Themen, die wir oft nicht beeinflussen können, oder nur sehr bedingt verlangen von uns allen eine bewusste Auseinandersetzung und ein Ringen um eine Haltung und Einstellung dazu. 

 Wenn möglich, kann oder sollte sogar in Therapien  Raum zur Verfügung zu gestellt werden, dass PatientInnen sich diesen Themen interessiert zuwenden. 

Es gibt die ‚Existenz-Spezialisten‘, wie z. B. die Logotherapie, die Existenzielle Psychotherapie, die Daseinsanalyse oder die Analytische Psychologie C. G. Jungs und in den klassischen Therapieschulen, der psychodynamischen und der verhaltenstherapeutischen Richtung, seit einiger Zeit ein zunehmendes Interesse an existenziellen Themen. 

Existenzielle Themen sind per Definitionen ‚unlösbar‘. Die Herausforderung besteht darin, sich mit den PatientInnen auf einen diese Themen bewusstmachenden und sie dann mit Interesse umkreisenden Weg zu begeben, ohne selbst letztendliche Antworten zu haben. Die existenzielle Verunsicherung, die mit der Beschäftigung mit den existenziellen Themen zwangsläufig einhergeht, erfasst dann auch den/die TherapeutIn und er/sie braucht eine sichere eigene Haltung.

Dazu fällt mir ein schönes Gedicht von Rilke ein, aus dem ich gerne zitieren möchte:

"Lass dir Alles geschehn:
Schönheit und Schrecken.
Man muss nur gehn: Kein Gefühl ist das fernste." 

 

Prof. Dr. med. Luise Reddemann ist Nervenärztin, Psychoanalytikerin und Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin.
Seit gut 50 Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit Trauma und Traumafolgestörungen. Von 1985 bis 2003 war sie Leiterin der Klinik für Psychotherapie und psychosomatische Medizin des Ev. Johannes-Krankenhauses in Bielefeld und entwickelte dort ein Konzept zur Behandlung von Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen, die "Psychodynamisch imaginative Traumatherapie" (PITT).

 

Weiterführende Links zu "Reddemann, Luise: Anmeldung zum Live-Seminar am 04.11.2024"

Weitere Artikel von Reddemann, Luise
 

Kundenbewertungen für "Reddemann, Luise: Anmeldung zum Live-Seminar am 04.11.2024"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Reddemann, Luise

Artikel-Nr.: 4399VIP-W

 

Als Sofortdownload verfügbar

134,00 € *
Ähnliche Artikel
Reddemann, Luise: Schatten der Vergangenheit
Wie wir transgenerationale Traumatisierungen in uns entdecken und verarbeiten können

Vortrag vom 20. Juli 2017 in Aalen
22,71 €
Reddemann, Luise u.a.: Neugier - Freude - Exploration: Der optimierte Mensch und das ...
Mit Beiträgen von S. Neiman, V. Kast, L. Reddemann u. a.

In der heutigen Welt scheint Optimierung in verschiedensten Lebensbereichen eine immer erstrebenswertere Größe zu werden. Doch kann und soll sie auch für den Menschen gelten? Kann er überhaupt optimiert werden? Welche Bestrebungen wären einem guten Leben dienlich? Auf der Grundlage ihres jeweiligen Hintergrunds suchen die Vortragenden nach Antworten auf diese Fragen. (...)

Fünf Vorträge, 65. Lindauer Psychotherapiewochen "Der optimierte Mensch und das gute Leben", 12. - 17. April 2015, Lindau, 1. Tagungswoche

Als Sonderausgabe ausverkauft. Wird jetzt in unserer Auditoriumsausgabe geliefert. (Anderes Cover, gleicher Inhalt)
35,00 €
Reddemann, Luise u. a.: Die Spirituelle Dimension in Coaching und Psychotherapie
Mit Beiträgen von H. Beaumont, W. Büntig, W. Jäger u. a.

International anerkannte Vertreter verschiedener psychotherapeutischer und spiritueller Disziplinen präsentieren die spirituelle Dimension ihrer Arbeit aus Sicht ihres Fachgebiets und erörtern Lösungs- und Wachstumswege. (...)

9 Vorträge im Set

Als Sonderausgabe ausverkauft. Jetzt in unserer Auditoriums-Ausgabe erhältlich (anderes Cover, inhaltlich identisch)
78,50 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen