Pontzen, Alexandra: Literarische Konflikte und poetische Schemata

Pontzen, Alexandra: Literarische Konflikte und poetische Schemata
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lp16-c1d_taschen_pictogramm_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/lp16-c1d_taschen_pictogramm_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Pontzen, Alexandra: Literarische Konflikte und poetische Schemata"

Konflikte liefern Stoff und Thema literarischer Texte. Im klassischen Drama bildet der Konflikt sogar den Kern und die Voraussetzung der Gattung. Das verdeutlicht, dass Konflikte zusätzlich zu ihren Auslösern, Inhalten und Konsequenzen auch formale Eigenschaften haben. Sie prägen die Struktur von Texten oder sie werden in der Wirklichkeit durch die Brille literarischer Topoi, Stereotype oder Narrative wahrgenommen. Die Vorlesung verfolgt unterschiedliche (private, gesellschaftliche, emotionale, ökonomische) Konflikte durch die Literaturgeschichte und fragt nach den Möglichkeiten, sie vor Augen zu führen, spürbar und reflektierbar zu machen. Die dabei zu Tage tretenden poetischen Schemata, Reihen und Traditionen bestimmen die Leseerwartungen und Rezeptionstechniken.

Prof. Dr. phil. Alexandra Pontzen, Professur f. Neuere deutsche Literatur u. Medienkulturwissenschaften an der Universität Essen

Fünftägiges Seminar im Rahmen der Lindauer Psychotherapiewochen, Lindau, 17. - 29. April 2016, ca. 432 Min. auf 6 CDs oder 3 DVDs oder als Sofortdownload (467MB)

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Pontzen, Alexandra: Literarische Konflikte und poetische Schemata"

Weitere Artikel von Pontzen, Alexandra
 

Kundenbewertungen für "Pontzen, Alexandra: Literarische Konflikte und poetische Schemata"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Pontzen, Alexandra

Artikel-Nr.: LP16-C1C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

42,00 € *
Ähnliche Artikel
Ermann, Michael: Konfliktorientierte Behandlungstechnik
Zuerst werden neben dem klassischen deutungsorientierten Ansatz der Konfl iktanalyse auch die neueren beziehungsorientierten Auffassungen eines impliziten Umgangs mit Konflikten beschrieben. Behandelt werden: Voraussetzungen der konfliktorientierten Arbeit, Faktoren im Prozess, Behandlungstechniken und die Modifikationen der Strategien in der analytischen und in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. (...)

Fünftägiges Seminar im Rahmen der Lindauer Psychotherapiewochen, Lindau, 17. - 29. April 2016
42,00 €
Küchenhoff, Joachim: Psychodynamik und Psychotherapie der Depression
Depressive Störungen stellen uns vor besondere Herausforderungen, einmal weil sie sehr häufig sind, zum anderen weil sie zu schweren strukturellen Einbrüchen, psychotischen Krisen und Suiziden führen können. Ziel ist es, moderne psychodynamische Ansätze zur Depression kennenzulernen, die therapeutischen Zugangsweisen auf dem Hintergrund der gültigen Leitlinien zu behandeln und am Beispiel der Depression den Zusammenhang psychopharmakologischer und psychotherapeutischer Interventionen zu reflektieren.

Fünftägiges Seminar im Rahmen der Lindauer Psychotherapiewochen, Lindau, 17. - 29. April 2016
42,00 €
Roth, Gerhard: Bedingungen einer erfolgreichen Psychotherapie aus neurobiologische...
Psychoanalytisch-psychodynamische und kognitiv-behaviorale Therapierichtungen beruhen auf unterschiedlichen Grundannahmen über ihre Wirkmechanismen. Diese sind allerdings in wesentlichen Teilen nicht mit neurobiologischen Erkenntnissen vereinbar. Danach sind generell zwei Wirkmechanismen zu unterscheiden. (...)

Fünftägiges Seminar im Rahmen der Lindauer Psychotherapiewochen, Lindau, 17. - 29. April 2016
45,00 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen