Schellinger, Uwe: Baden ohne Hypnose: Zur Auseinandersetzung mit öffentlichen Hypnosevorführungen ..

Schellinger, Uwe: Baden ohne Hypnose: Zur Auseinandersetzung mit öffentlichen Hypnosevorführungen ..
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg16-s3c_taschen_pictogramm_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg16-s3c_taschen_pictogramm_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Schellinger, Uwe: Baden ohne Hypnose: Zur Auseinandersetzung mit öffentlichen Hypnosevorführungen .."

... im Nationalsozialismus

Wie schon mehrfach festgestellt (v.a. Peter 2001, Peter 2009) ist die Geschichte der Hypnose, insbesondere der populär vermittelten Hypnose, während des Nationalsozialismus noch kaum erforscht. In den verschiedenen Grundlagenwerken zur Hypnose wird diese Thematik in so genannten "Historischen Überblicken" entweder weitläufig umgangen (vgl. Meinhold 2006; Kossak 2013) oder allein auf die Aktivitäten innerhalb des so genannten "Hermann-Göring-Instituts" beschränkt (vgl. Schott/Wolf-Braun 1993).
Für den Zusammenhang von Hypnose und Nationalsozialismus wird nicht selten auf das Fallbeispiel des schon im Frühjahr 1933 ermordeten, berühmten jüdischen Bühnenhypnotiseurs "Hanussen" (d.i. Erik Jan Steinschneider) verwiesen (vgl. hierzu die leider konfuse Monographie von Kugel 1998; vgl. auch Gehrmann 2006). Weiterhin hat man verschiedene Überlegungen über die vermeintlich hypnotisch wirkenden Einfluss des Nationalsozialismus und des "Führers" Adolf Hitler angestellt (vgl. Marks 2003). Es mangelt jedoch feststellbar (und im Vergleich mit vorangehenden Untersuchungszeiträumen durchaus eklatant) an quellengestützten Zugängen zu Abläufen und Ereignissen im Umgang mit der Hypnose im "Dritten Reich".

Dieser Beitrag will zunächst anhand eines regionalgeschichtlichen Zugangs – es werden die Diskussionen im Land Baden betrachtet – die Auseinandersetzung der Behörden mit der öffentlichen Hypnose in den Blick zu nehmen.(...)

Björn Husmann ist seit 20 Jahren als niedergelassener Psychotherapeut (TP, AT, Gestalttherapie) in eigener Praxis und bundesweit als Referent, Seminarleiter sowie Autor tätig, akkreditierter Dozent/Ausbilder für AnleiterInnen in Autogenem Training (Grund-, Fortgeschrittenen- und Oberstufe), erste Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Entspannungsverfahren (DG-E).

Symposium im Rahmen der M.E.G. - Jahrestagung, Bad Kissingen, 03. - 06. März 2016, ca. 47 Min. auf CD

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Schellinger, Uwe: Baden ohne Hypnose: Zur Auseinandersetzung mit öffentlichen Hypnosevorführungen .."

Weitere Artikel von Schellinger, Uwe
 

Kundenbewertungen für "Schellinger, Uwe: Baden ohne Hypnose: Zur Auseinandersetzung mit öffentlichen Hypnosevorführungen .."

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Schellinger, Uwe

Artikel-Nr.: MEG16-S3C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,00 € *
Ähnliche Artikel
Meiss, Ortwin: Hypnotherapeutische Ansätze bei Depressionen und Burn-Out
Der Workshop präsentiert effektive hypnotherapeutische Techniken zur Behandlung von Klienten mit Depressionen oder Burn-out. Depressive Patienten haben die Überzeugung, nichts an ihrer Situation ändern zu können. (Bringt ja doch nichts) Es fehlt die Kompetenzerfahrung, dass die eigenen Handlungen und Entscheidungen die Stimmung beeinflussen. Diese Kompetenzerfahrung lässt sich in Trance herstellen. (...)

Workshop im Rahmen der M.E.G. - Jahrestagung, Bad Kissingen, 03. - 06. März 2016
20,00 €
Peichl, Jochen: Steckt hinter der Maske der Depression ein dünnhäutiger, selbstlose...
hypnotherapeutisches Teilemodell (Ego-State-Therapie)

Narzissmus ist erst mal ein Persönlichkeitsmerkmal, welches durch ausgeprägten Egozentrismus und Selbstbezug zum Ausdruck kommt und sich bei vielen Menschen findet – der narzisstische Stil. Davon zu unterscheiden ist aber die sog. "Narzisstische Persönlichkeitsstörung" (NPS), einer extremen Ausprägung des Narzissmus, der den Alltag massiv beeinträchtigt. (...)

Workshop im Rahmen der M.E.G. - Jahrestagung, Bad Kissingen, 03. - 06. März 2016
20,00 €
Meiss, Ortwin: Kindheitserfahrungen depressiver und von Burnout betroffener Personen
Ob Burn-Out als eigenständiges Symptom zu sehen ist oder es sich dabei nur um eine sozial akzeptierte Umdeutung einer depressiven Störung handelt, wird immer noch diskutiert.Der Vortrag weist auf die deutlichen Unterschiede hin, die Burn-Out-Patienten im Gegensatz zu depressiven Patienten in Bezug auf ihre Grundeinstellungen, Haltungen und Weltanschauungen haben. (...)

Vortrag im Rahmen der M.E.G. - Jahrestagung, Bad Kissingen, 03. - 06. März 2016
10,00 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen