van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn

van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/rrn16-v3dv_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/rrn16-v3dv_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn"

Die Fähigkeit für Synchronizität und Imagination wiederlangen

Der Körper bringt es zum Ausdruck: Überwältigende Erfahrungen werden in Form von gebrochenem Herzen und herzzerreißenden Empfindungen erlebt, die den Überlebenden unsicher, erschöpft, nervös, überwältigt und verschlossen zurücklassen. Das Trauma begann zwar im Außen, wird aber auf der Schaubühne des Körpers erlebt. Ergebnis ist, dass Überlebende sich nicht mehr sicher fühlen in ihrer Haut. Genesung von Trauma beinhaltet, aufs Neue ein Gefühl von viszeraler Sicherheit wiederzuerlangen, und sich mit dem gesamten Organismus wieder in eine liebevolle Beziehung zu sich selbst aufzubauen. Das Gewahrsein physischer Empfindungen bildet den Grundstock unseres menschlichen Bewusstseins. Heilung kann nur geschehen, wenn Überlebende sich sicher, selbstbestimmt und effektiv erleben. Im vorliegenden Beitrag wird erforscht, wie das Gehirn durch Erfahrungen geformt wird und wie unsere Beziehung zu uns selbst das Ergebnis von Synchronizität mit den uns umgebenden Menschen ist. Es werden spezifische Techniken gezeigt, wie diese Fähigkeiten wieder zum Ausdruck gebracht werden können.

Der Vortrag erforscht,

  • was die Neurowissenschaften uns hinsichtlich Selbstgewahrsein und Trauma lehren,
  • wie das Verständnis von unterbrochener früher Bindung durch therapeutische Verfahren wiederhergestellt werden kann,
  • welche psychotherapeutische Behandlungsformen bei der Integration traumatischer Erinnerungen helfen, sowie
  • körperzentrierte Methode für den Umgang mit Trauma, einschließlich EMDR, Yoga, Spiel, Theaterarbeit und Psychodrama.

Prof. Dr. med. Bessel A. van der Kolk (...) ist Direktor des Traumazentrums am Human Resources Institute Hospital in Boston, Professor für Psychiatrie an der Boston University Medical School und Direktor des Netzwerks für Komplexe Traumabehandlung, NCTSN.
Zu seinen derzeitigen Forschungsprojekten gehören: Yoga in der Behandlung von posttraumatischen Störungen (PTSD), Theaterspiel in der Gewaltprävention, die Funktionsweise von EMDR, Neurofeedback zur Bewältigung von PTSD.
Bein den psychischen Folgen eines Traumas interessiert ihn die Kombination von psychologischen, biologischen, sozialen und neurophysiologischen Aspekten, vor allem auch die anhaltendenden entwicklungsstörenden Folgen früher Kindheitstraumata.
Er unterrichtet weltweit und hat zahlreiche klinische Studien durchgeführt und ist Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln (s. Webseite Polarity Institut, Zürich).

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016, deutsche Übersetzung durch Amina Özelsel, ca. 43 Min. auf 1 DVD oder als Sofortdownload (277 MB)

 

Weiterführende Links zu "van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn"

Weitere Artikel von van der Kolk, Bessel
 

Kundenbewertungen für "van der Kolk, Bessel: Trauma, Körper und das Gehirn"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller van der Kolk, Bessel

Artikel-Nr.: RRN16-V3dD

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,00 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 14,99 EUR!
Statt: 14,99 € ab 10,49 €
%
auch als Download
Schmidt, Gunther: Wenn vertraute Muster zusammenbrechen
Hypnosystemische Lösungsstrategien für schwierige Zeiten
Workshop (Originaltitel "Nutzung von Krisen als Chancen"), gehalten bei der 2. Hypnosystemischen Tagung im Juni 2012 in Zürich, ca. 149 Min. auf 1 MP3-CD

MP3-SONDERAUSGABE! Statt EUR 20,00 jetzt nur EUR 7,99
ab 6,49 €
auch als Download
Hammel, Stefan: Therapeutisches Erzählen
Die komplette Ausbildung

Eigentlich erzählen wir uns ständig Geschichten, und immer sind sie fiktiv, ob sie die Zukunft angehen, Geplantes, Erwünschtes, Erhofftes, oder die Vergangenheit - Lebensereignisse und Erfahrungen, Gelungenes, Misslungenes. Da unser Leben ohnehin von Geschichten und den in ihnen enthaltenen Botschaften geleitet wird, was wäre, wenn wir diese Botschaften nutzen könnten für uns selbst und unsere Klienten, wenn wir über Geschichten Gesundungsprozesse initiieren, Erfolge herbei erzählen könnten? (...)

Ausbildung, bestehend aus vier dreitägigen Seminaren, gehalten von März bis Mai 2015 in Kaiserslautern.

DVD-Sonderausgabe! Bisher 182 EUR, jetzt nur 39,90 EUR!
ab 79,00 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen