Jahn, Evelin BeverlyJahn, Evelyn Beverly: Embodiment in der Verhaltenstherapie?! Auf zur vierten Welle!

Jahn, Evelyn Beverly: Embodiment in der Verhaltenstherapie?! Auf zur vierten Welle!
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/rrn16-v7z_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/rrn16-v7z_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Jahn, Evelin BeverlyJahn, Evelyn Beverly: Embodiment in der Verhaltenstherapie?! Auf zur vierten Welle!"

"Aufbruch aus einer Tabuzone und ein Plädoyer für eine verfahrensoffene Psychotherapie!"
Die Kernaussage der Embodimentforschung lautet: Intelligente Kognition ist ohne Körper nicht möglich! Einerseits liefert der Körper vorsprachliche Informationen, wie körper- und affektbezogene Empfindungen, somatische Marker, Körperausdruck usw., andererseits können mit Unterstützung des Körpers emotionale Schemata, kognitive und motivationale Prozesse ausgelöst und Verarbeitungsprozesse unterstützt werden.
Die Bedeutung des Körpers in der akademischen Psychotherapiewelt wird jedoch bis heute unterschätzt. Der Körper des Menschen fristet immer noch ein Randdasein im Psychotherapieraum, überschattet von einem vielleicht anachronistischem Verständnis von Distanz und Abstinenz.
Aktuelle wissenschaftliche Belege aus den Neurowissenschaften ermutigen dazu, den Körper gezielter in die psychotherapeutische Behandlung einzubinden. Ein Überblick dazu soll gegeben werden.
Aktuelle Diskussionspunkte und offene Forschungsfragen sollen erörtert werden.

Evelyn Beverly Jahn, Dipl.Psych., studierte Psychologie (Diplom), Sport (Magister) und etwas Medizin in München und Leipzig. Sie arbeitet als approbierte Verhaltenstherapeutin in eigener Praxis im Osten. Im Rahmen der Verhaltenstherapie-Ausbildung lehrt sie als Dozentin an mehreren Ausbildungsinstituten in Mitteldeutschland (IPT, DGVT, AfP) zu den Themenkreisen Verhaltens- und Plananalyse, Psychosomatik und VT bei körperlichen Erkrankungen. Sie ist Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin in der VT-Ausbildung. Durch intensive, jahrelange Beschäftigung mit neurowissenschaftlichen Themen arbeitete sie einen zusätzlichen Schwerpunkt ihrer Lehrtätigkeit heraus und konzipierte das Seminar "Das Gehirn in der Psychotherapie", das sich konstruktiv-kritisch mit den ständig neuen Erkenntnissen der Neuro-Welt auseinandersetzt und diese für den Berufsstand der Psychotherapeuten und das therapeutische Handeln utilisierbar machen soll. Diverse Zusatzqualifikationen in Hypno- und Schematherapie ergänzen Behandlungsrepertoire und unterstreichen ihre therapeutische Haltung der sog. Dritten Welle. Aktuelle Weiterbildungen in körper- und erlebnisorientierten Verfahren und die enge Zusammenarbeit mit Körpertherapeuten bilden die Grundlage für das Engagement, die VT in die nächste Entwicklungszone - die Vierte Welle, hin zum Körper - zu tragen.
Sie ist zertifiziert für PEP nach Michael Bohne und dient diesem Behandlungskonzept als Herold. Die vermehrte Integration des Körpers in der Verhaltenstherapie und der Psychotherapieausbildung ist ihre Vision.

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016, ca. 38 Min. auf 1 CD oder 1 DVD oder als Sofortdownload (42 MB audio, 240 MB video))

 

Weiterführende Links zu "Jahn, Evelyn Beverly: Embodiment in der Verhaltenstherapie?! Auf zur vierten Welle!"

Weitere Artikel von Jahn, Evelin Beverly
 

Kundenbewertungen für "Jahn, Evelyn Beverly: Embodiment in der Verhaltenstherapie?! Auf zur vierten Welle!"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Jahn, Evelin Beverly

Artikel-Nr.: RRN16-V7C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,00 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 14,99 EUR!
ab 6,00 €
auch als Download
Schmidt, Gunther: Wenn vertraute Muster zusammenbrechen
Hypnosystemische Lösungsstrategien für schwierige Zeiten
Workshop (Originaltitel "Nutzung von Krisen als Chancen"), gehalten bei der 2. Hypnosystemischen Tagung im Juni 2012 in Zürich, ca. 149 Min. auf 1 MP3-CD

MP3-SONDERAUSGABE! Statt EUR 20,00 jetzt nur EUR 7,99
Statt: 7,99 € ab 3,25 €
%
auch als Download
Hammel, Stefan: Therapeutisches Erzählen
Die komplette Ausbildung

Eigentlich erzählen wir uns ständig Geschichten, und immer sind sie fiktiv, ob sie die Zukunft angehen, Geplantes, Erwünschtes, Erhofftes, oder die Vergangenheit - Lebensereignisse und Erfahrungen, Gelungenes, Misslungenes. Da unser Leben ohnehin von Geschichten und den in ihnen enthaltenen Botschaften geleitet wird, was wäre, wenn wir diese Botschaften nutzen könnten für uns selbst und unsere Klienten, wenn wir über Geschichten Gesundungsprozesse initiieren, Erfolge herbei erzählen könnten? (...)

Ausbildung, bestehend aus vier dreitägigen Seminaren, gehalten von März bis Mai 2015 in Kaiserslautern.

DVD-Sonderausgabe! Bisher 182 EUR, jetzt nur 39,90 EUR!
ab 39,50 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen