Üffing, Alfons: Der Coach als Reparateur des Systems

Üffing, Alfons: Der Coach als Reparateur des Systems
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ham15-kn2d_taschen_pictogramm5a547f96d84e4_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ham15-kn2d_taschen_pictogramm5a547f96d84e4_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Üffing, Alfons: Der Coach als Reparateur des Systems"

Die Beteiligten im Spannungsfeld Coaching sind protorientierte Unternehmen, ihre MitarbeiterInnen und hier speziell ManagerInnen/Führungskräfte, sowie die Profession der Coaches. Da jedes Unternehmen schon aus Überlebensinteressen Protmaximierung als oberstes Ziel (i. S. e.Shareholderprinzips) denieren muss, werden sich alle Maßnahmen der Unternehmensführung an diesem Ziel orientieren. Das impliziert auch alle Maßnahmen im Rahmen der Personalpolitik und Coaching. Der Coach soll den Störfaktor, den/die nicht mehr optimal funktionierende/n MitarbeiterIn/ManagerIn wieder funktionsfähig oder aber besser machen. Dafür bekommt er sein Honorar. Er wird mithin Teil des Spannungsfeldes und unterliegt der Gefahr von Übertragungen und Verbündungen mit seinen Coachees, zumindest wird seine wie auch immer denierte professionelle Distanz einer Belastungsprobe unterworfen. Die Frage nach seinem eigenen Selbstverständnis, nach seinen Werten und Normen, stellt sich bei jedem "Auftrag" immer wieder neu. Fühle ich mich z.B. den humanistischen Ansätzen mit dem Kerngedanken des "personal growth" verbunden oder eher einem im tayloristischen Sinne verstandenem Behandlungsgedanken. Bin ich therapeutisch - psychologisch oder eher businesslike orientiert? Stehe ich im Sinne der Vertraulichkeit auf Seiten meiner Coachees oder bin ich eher ergebnisorientiert, berichtsoffen?

Dr. Alfons Üffing ist seit 19 Jahren hauptamtlicher Coach, Trainer und Berater Audi-Akademie, verantwortlich für das Thema Coaching.

Vortrag anlässlich des HAM Coaching Kongress 2015: "Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen" vom 26. - 27. März 2015 in Erding/ München, ca. 40 Min. auf 1 CD oder 1 DVD

 

Weiterführende Links zu "Üffing, Alfons: Der Coach als Reparateur des Systems"

Weitere Artikel von Üffing, Alfons
 

Kundenbewertungen für "Üffing, Alfons: Der Coach als Reparateur des Systems"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Üffing, Alfons

Artikel-Nr.: HAM15-KN2C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,00 € *
Ähnliche Artikel
Dehner, Ulrich: Nachhaltiges Coaching mit Introvision - Coachingmethode mit Tiefgang
Introvision wurde an der Universität Hamburg von Professorin Dr. A. Wagner im Laufe ihrer jahrzehntelangen Forschungen zum Thema mentaler Selbstregulation als pädagogische Beratungsmethode entwickelt.(...)

Workshop anlässlich des HAM Coaching Kongress 2015: "Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen" vom 26. - 27. März 2015 in Erding/ München
ab 12,00 €
Möller, Heidi: Vertrauen in Organisationen - riskante Vorleistung oder hoffnungsvo...
Wie lässt sich Vertrauen in Organisationen fördern und wie entsteht Vertrauen in der Beratung? Vertrauen wird als Heil-, ja sogar als Wundermittel für fast alle interpersonalen oder organisationalen Phänomene angepriesen.(...)

Vortrag anlässlich des HAM Coaching Kongress 2015: "Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen" vom 26. - 27. März 2015 in Erding/ München
ab 12,00 €
Nagler, Sibylle: Wirksamkeit und Nutzen von Coaching erhöhen
Sibylle Nagler , ist Beraterin für
Personal- und Organisationsentwicklung und Potenzialdiagnostik, Coach und Trainerin für individuelle und systematische Führungskräfteentwicklung, (...)
Workshop anlässlich des HAM Coaching Kongress 2015: "Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen" vom 26. - 27. März 2015 in Erding/ München
ab 12,00 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen