Hüsgen-Adler, Martha: "So habe ich mir das nicht vorgestellt!"

Hüsgen-Adler, Martha:
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/aghpt14-v12d_taschen_pictogramm5bab2a2bd9c7b_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/aghpt14-v12d_taschen_pictogramm5bab2a2bd9c7b_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Hüsgen-Adler, Martha: "So habe ich mir das nicht vorgestellt!""

Depression zwischen Versagen, Verweigerung und Aufschrei …

In einer sozialen Welt, deren Grundriss sich unter Bedingungen der Individualisierung, Pluralisierung und Globalisierung verändert, braucht es eine Haltung der offenen Neugier, eine positive Selbstgewissheit und -verankerung, die in der Transaktionsanalyse mit dem Kürzel "Ich bin okay, Du bist okay" ausgedrückt wird. Fremdbestimmung durch Erfolgsdruck, Zeitbeschleunigung und Angst um den Arbeitsplatz mindern das Erleben der Selbstwirksamkeit vieler Menschen. Hinzu kommt eine Deregulierung von Rollenschemata, die neben dem Gewinn an selbstbestimmter Gestaltung neue Unsicherheiten in die Alltagswelten hineintragen. Der Lebensentwurf passt nicht länger, das Leben erscheint nicht mehr vertraut und vorhersehbar. Selbstwertkrisen und Depression sind häufige Folgen. Wie Transaktionsanalytiker in solchen Fällen mit ihren PatientInnen arbeiten, soll in diesem Vortrag Raum bekommen

Dr. Martha Hüsgen-Adler ist Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie in eigener Praxis. Seit 1977 Beschäftigung mit der Transaktionsanalyse, 1988 Prüfung zur "lehrenden und supervidierenden Transaktionsanalytikerin" der DGTA und EATA. Vielfältige Tätigkeiten im Bereich Aus- und Weiterbildung sowie Supervision. Seit den 80-er Jahren Referentin bei den Lindauer Psychotherapiewochen mit dem Schwerpunkt "Skriptanalyse - der unbewusste Lebensplan". Mitarbeiterin der Zeitschrift für Transaktionsanalyse, u. a. zum Thema "Narzissmus". Sie ist Balintgruppenleiterin und erhielt 2013 von der DGTA den "Award für das Lebenswerk".

Vortrag im Rahmen des 2. AGHPT-Kongresses vom 25. - 28. September 2014 in Berlin, ca. 49 Min. auf 1 CD oder 1 DVD.

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Hüsgen-Adler, Martha: "So habe ich mir das nicht vorgestellt!""

Weitere Artikel von Hüsgen-Adler, Martha
 

Kundenbewertungen für "Hüsgen-Adler, Martha: "So habe ich mir das nicht vorgestellt!""

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Hüsgen-Adler, Martha

Artikel-Nr.: AGHPT14-V12C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,40 € *
Ähnliche Artikel
Diebels, Ernst: Psychodramatische Antworten auf existenzielle Fragen der Depression
Verlust, Trauer, Schuld, Scham und ein generalisiertes Gefühl der Hemmung sind die dominierenden Bestandteile des Selbsterlebens in der Depression. Sie führen den Kranken oft in ein auswegloses inneres und äußeres Szenario, in dem er nicht (mehr) Autor seines Lebens und Schicksals sein kann und will. (...)

Vortrag im Rahmen des 2. AGHPT-Kongresses vom 25. - 28. September 2014 in Berlin
ab 10,40 €
Petzold, Hilarion / Thielen, M. / u.a.: Therapieprozessdiskussion
"Fallbesprechung" anhand eines Beispiels
mit je einer/einem Vertreter/in aller Humanistischen Ansätze
TeilnehmerInnen:
Ernst Diebels | Psychodrama (...)
Diskussion im Rahmen des 2. AGHPT-Kongresses am 25. - 28. September 2014 in Berlin
ab 17,40 €
Pesso, Al: Depression as a Defense Mechanism (englisch)
Vortrag in englischer Sprache über "zu frühe" Negativerfahrungen als Auslöser für Depressionen

Depression coupled with Negative Transference and Resistance may arise as a consequence of an overload of unbound nuclear energies of aggression and sexuality that arise from unconscious brain processes that are a result of seeing or hearing stories of injustice and broken family networks too early in life. (...)

Vortrag in englischer Sprache im Rahmen des 2. AGHPT-Kongresses vom 25. - 28. September 2014 in Berlin
ab 12,40 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen