Lüdecke, ChristelScarpinato-Hirt, F./Lüdecke, C.: "Die Filmtechnik"

Scarpinato-Hirt, F./Lüdecke, C.:
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg14-w70d_5675_05a8d82a4d7f71_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/meg14-w70d_5675_05a8d82a4d7f71_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Lüdecke, ChristelScarpinato-Hirt, F./Lüdecke, C.: "Die Filmtechnik""

Wenn vom Kopf her alles klar ist, der Rückfall aber doch passiert (Workshop)

Menschen mit Suchterkrankungen handeln in Bezug auf ihr Konsumverhalten oft gegen ihre Überzeugungen und rationalen Erkenntnisse. Trotz hoher intrinsischer Veränderungsmotivation sind die zentralen Probleme Kontrollverlust und Suchtmittelrückfälle, die oft wie "automatisiert" ablaufen. Ein Grund hierfür ist, dass neben expliziten (bewussten), auch implizite (unbewusste) Gedächtnissysteme an der Entwicklung von Suchtverhalten beteiligt sind. Dabei spielt zustandsbezogenes Lernen - state dependent Learning - bei der Einspeicherung belohnungsrelevanter Gedächtnisinhalte eine große Rolle. Deshalb ist es sinnvoll, in der Behandlung von Menschen mit Suchtproblemen auch Techniken anzuwenden, die implizite Gedächtnissysteme beeinflussen können. Die Filmtechnik ist ein hypnotherapeutisches Verfahren mit Elementen von Desensibilisierung und kognitiver Verhaltenstherapie. Die Filmtechnik wurde im Rahmen der klinischen Arbeit mit Suchtkranken entwickelt und hat sich zur Erkennung von Frühwarnzeichen wie auch zur Rückfallprophylaxe gleichermaßen bewährt. Patienten erleben während einer Sitzung in einem Trance-ähnlichen Zustand einen typischen Suchtmittelkonsum, der mit Hilfe von Assoziation und Dissoziation erst emotional dicht erlebt und dann auf der Metaebene betrachtet wird. Es werden über eine neue Sichtweise auf das Konsumgeschehen assoziativ und kontextbezogen alternative Handlungsstrategien entwickelt. Zusätzlich werden Anker genutzt, um diese neuen Gedächtnisinhalte zu festigen.

Scarpinato-Hirt, Francesca Dr., 1970 geb. in Mailand. 1989-1994 Studium der Psychologie an der Universität Turin, Italien. Seit 2005 approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Schwerpunkt VT). Weiterhin Ausbildung in klinischer Hypnose (M.E.G.), Psychodinamisch-Imaginativer-Traumaterapie und EMDR. Seit 2011 leitende psychologische Psychotherapeutin im Suchtbereich des Asklepios Fachklinikums Göttingen. Seit 2005 Vortrags- und Seminartätigkeit im Rahmen von Kongressen und Veranstaltungen zur beruflichen Fortbildung.

Lüdecke, Christel Christel Lüdecke leitet als Chefärztin den Funktionsbereich Allgemeinpsychiatrie - Sucht - im Asklepios Fachklinikum Göttingen. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Spezialisierung auf Suchterkrankungen seit 1994. Neben der stationären Tätigkeit leitet sie eine ambulante Rehabilitation für Alkoholkranke bei der Caritas in Duderstadt und eine Ermächtigungspraxis zur Substitutionstherapie illegal Drogenabhängiger in Göttingen. Seit 2002 hat sich Frau Lüdecke auf comorbide Störungen, wie Traumatisierungen und Traumafolgestörungen bei Suchterkrankungen spezialisiert und spezifische Behandlungsangebote zur Behandlung von Trauma und Sucht entwickelt.

Workshop im Rahmen der M. E. G JAHRESTAGUNG "Hypnotherapie: Sucht, Sehnsucht und Visionen" der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose, 27. - 30. März 2014 in Bad Kissingen, ca. 185 Min. auf 1 DVD

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Scarpinato-Hirt, F./Lüdecke, C.: "Die Filmtechnik""

Weitere Artikel von Lüdecke, Christel
 

Kundenbewertungen für "Scarpinato-Hirt, F./Lüdecke, C.: "Die Filmtechnik""

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Lüdecke, Christel

Artikel-Nr.: MEG14-W70D

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

22,00 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Schmidt, Gunther/Trenkle/Galuska/Hammel: "Sucht und Sehnsucht"
Mit Beiträgen der Jahrestagung der Milton-Erickson-Gesellschaft (M.E.G.) 2014
Die Suchtbehandlung gewinnt in Medizin und Psychotherapie wegen der großen Anzahl der Betroffenen immer mehr Gewicht. Wie wird man süchtig? Was hat Sucht mit Sehnsucht zu tun? (...)

3 Vorträge, 2 Workshops, Jahrestagung der Milton-Erickson-Gesellschaft: Hypnotherapie - Sucht, Sehnsucht und Visionen, 27. – 30. März 2014, Bad Kissingen

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 80 jetzt nur EUR 19,99
ab 15,99 €
Meiss, Ortwin: Hypnotherapeutische Ansätze bei Übergewicht
KONGRESS-BESTSELLER

Übermäßiges Essen zu kontrollieren, klappt so lange, bis die Kontrolle zusammenbricht (Workshop)

Die Vorstellung, Übergewicht könne man weghypnotisieren ohne die Hintergründe zu bearbeiten, erweist sich in den meisten Fällen als Illusion. Übergewicht kann als Symptom verstanden werden, welches der Organismus produziert, um seine innere Stabilität zu gewährleisten.(...)

Workshop im Rahmen der M. E. G JAHRESTAGUNG "Hypnotherapie: Sucht, Sehnsucht und Visionen" der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose, 27. - 30. März 2014 in Bad Kissingen
22,00 €
Schmidt, Gunther: Sucht als Such-Kompetenz
KONGRESS-BESTSELLER

Hypnosystemische Perspektiven für eine Kompetenz-aktivierende Sucht-Therapie

Sucht-Phänomene werden (spätestens seit dem Bundessozialgerichts-Urteil 1968) fast ausschließlich als Krankheit und damit als Ausdruck von Defizit, Unfähigkeit etc. gesehen und behandelt. (...)

Vortrag anlässlich der M. E. G JAHRESTAGUNG "Hypnotherapie: Sucht, Sehnsucht und Visionen" der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose, 27. - 30. März 2014 in Bad Kissingen

>>>Die DVD ist hier als Jokers-Sonderausgabe im Set erhältlich
ab 12,00 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen