Höfner, Noni: Die fixen Ideen der Klienten

Höfner, Noni: Die fixen Ideen der Klienten
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/mf14-v8d_taschen_pictogramm5a4f618222fe9_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/mf14-v8d_taschen_pictogramm5a4f618222fe9_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Höfner, Noni: Die fixen Ideen der Klienten"

Oder: Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind!

Die Provokative SystemArbeit (ProSA) hat sich sich aus der Provokativen Therapie des US-Amerikaners Frank Farrelly entwickelt. Farrelly hat für das Deutsche Institut für Provokative Therapie (D.I.P.) ab 1988 zahlreiche Workshops durchgeführt, bis er sich 2011 aus Gesundheitsgründen zurückzog und Anfang 2013 hochbetagt starb.
Höfner und ihr Team haben dem provokativen Ansatz im deutschsprachigen Raum zu weiter Verbreitung verholfen und führen Farrellys Arbeit nun in seinem Geiste fort, mit dem Ziel, provokative Werkzeuge in möglichst vielen Bereichen anwendbar zu machen. Provokative Interventionen wurden und werden im allgemeinen in der Kurzzeittherapie eingesetzt und lassen sich heute auch in fast jede Form von Supervision, Mediation, Training, Coaching und vielen weiteren Beratungsfeldern einbauen. Sie bewirken sehr schnelle und nachhaltige Veränderungen beim Klienten. Der Begriff ProSA wird dabei dem hohen systemischen Anteil der provokativen Arbeit gerecht.
Im Zentrum der ProSA steht der Humor: Die eingefahrenen und selbstschädigenden Glaubenssätze und Verhaltensweisen des Klienten werden karikiert und ad absurdum geführt, bis auch er diese Absurdität erleben und darüber lachen kann. Dieses Lachen über sich selbst entspannt den Klienten. Gleichzeitig wird durch gezielte Provokationen sein emotional geladener Widerstand gegen die eigenen Stolpersteine hervorgerufen, der damit sinnvoll genutzt wird, anstatt sich kontraproduktiv gegen den Berater zu richten. Die emotionale Neuorientierung öffnet dem Klienten die Türe zu neuem Denken und ermöglicht ihm eine angstfreie Erprobung neuer Verhaltensweisen.
Grundlage der ProSA ist eine hohe Wertschätzung des Klienten und die Überzeugung des Beraters, dass der Klient sympathisch, mündig und stark ist und alle Ressourcen zur Verfügung hat, um sein Problem zu lösen. Berater und Klient begegnen sich auf Augenhöhe und der Berater fungiert als Katalysator, der die konstruktiven Energien des Klienten weckt und dessen Selbstheilungskräfte aktiviert.
Zur Verdeutlichung wird Noni Höfner die provokative Vorgehensweise auch in einer kurzen Live-Arbeit demonstrieren.

Dr. E. Noni Höfner , Diplompsychologin, Dr. phil., Ausbildungen u. a. in Provokativer Therapie, klientzentrierter Therapie, Hypnotherapie, NLP, Entspannungstechniken, EMDR, EFT. Mitbegründerin und Leiterin des D.I.P. (www.provokativ.com), private Praxis in München, Supervision, Coaching sowie Seminar- und Vortragstätigkeit für Institute und Firmen, Leiterin des Consultinginstitutes k.l.i.c. (www.klicinstitut.de), Autorin mehrerer Bücher zum Thema.

Vortrag auf dem 9. Zukunftskongress am 01.-03. August 2014 in Abano Terme, Italien, ca. 78 Min. auf 1 CD oder auf 1 DVD.

 

Weiterführende Links zu "Höfner, Noni: Die fixen Ideen der Klienten"

Weitere Artikel von Höfner, Noni
 

Kundenbewertungen für "Höfner, Noni: Die fixen Ideen der Klienten"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Höfner, Noni

Artikel-Nr.: MF14-V8C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,00 € *
Ähnliche Artikel
Hammel, Stefan: Das Sofa des Glücks
Therapeutisches Modellieren mit Paaren
Teil der von Stefan Hammel entwickelten Therapieform ist ein genaues Beobachten und Beschreiben der nonverbalen Reaktionen des Paars, um die jeweils auftretenden positiven Veränderungen zu verstärken und zu stabilisieren, sowie eine therapeutische Dramaturgie, bei der zunehmend positiver Erwartungen erzeugt werden. (...)
Vortrag auf dem 9. Zukunftskongress am 01.-03. August 2014 in Abano Terme, Italien.
ab 12,00 €
auch als Download
Schmidt, Gunther: Besuche aus Vergangenheiten und Zukünften
Wie „Reisende aus Lösungs-Zeiten“ mit allen Sinnen als Ratgeber/Supervisor/ Coach für erfolgreiche Gegenwartsgestaltungen wirken können. (...)
Vortrag auf dem 9. Zukunftskongress am 01.-03. August 2014 in Abano Terme, Italien.
ab 5,00 €
Varga von Kibéd, MatthiasSparrer, Insa / : Systemische Strukturaufstellungen
Das von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd entwickelte Verfahren der Systemischen Strukturaufstellung (SySt®) ermöglicht die Simulation und Modifikation von Beziehungsmustern in Systemen verschiedenster Art, u. a. in Familien, bei psychosomatischen Zusammenhängen und in Organisationen (...)
Vortrag auf dem 9. Zukunftskongress am 01.-03. August 2014 in Abano Terme, Italien.
14,00 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen