Stutz Steiger, Therese: Austausch unter seinesgleichen

Stutz Steiger, Therese: Austausch unter seinesgleichen
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/zfs12-v7d_taschen_pictogramm5a587f82a090e_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/zfs12-v7d_taschen_pictogramm5a587f82a090e_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Stutz Steiger, Therese: Austausch unter seinesgleichen"

als Beitrag zur gesunden Bewältigung einer chronischen Krankheit

Das Referat soll aus der Sicht einer persönlich Betroffenen mit Spezialisierung in öffentlicher Gesundheit Diskussionsanstösse vermitteln und folgende Schwerpunkte beleuchten:
Auseinandersetzung mit der Formulierung des Symposium-Titels, "Chronisch krank und doch gesund?" Dabei geht es nicht um die zahlreichen Definitionsansätze von Gesundheit und Krankheit; beide Begriffe sind kulturell und historisch geprägt. Es geht vielmehr um Lebensgestaltung.
Eine salutogene Orientierung kann vor allem erreicht werden, wenn die Kompetenz und die Potentiale der betroffenen Menschen gefördert und gestützt werden. Gesundheits- und Patientenkompetenz sind "Neuentdeckungen" der letzten ca. 20 Jahre; sie könnten auch fürs Konzept der Salutogenese von Interesse sein.
Informationen und Reflexionen über (schweizerische) Netzwerke wie z.B. Patienten- und Behindertenorganisationen, die es u.a. Patienten ermöglichen, "auf Augenhöhe" mit health professionals zu diskutieren - mit einem Blick auf mögliche künftige Entwicklungen.
Wie tragen Integrations- bzw. Desintegrationsprozesse (z.B. in Schul- und Bildungskarrieren und in der Arbeitswelt) zur Ressourcenmobilisierung (Salutogenese) bei? Menschen mit chronischen Krankheiten sind dieser Problematik vermehrt ausgesetzt. In diesem Bereich gibt es viele offene Fragen, die sowohl von der (salutogenen) Forschung als auch von der Politik aufgenommen werden sollten.
Chronische Krankheit hat häufig Armut zur Folge. Können und wollen sich Experten und Expertinnen für Salutogenese da engagieren?
Vorläufiges Fazit: Austausch unter seinesgleichen sowie das Erleben von Dazugehören und Wertschätzung sind salutogene Elemente, die das gesunde Leben mit einer chronischen Krankheit fördern können.

Dr. med. Therese Stutz Steiger, Ärztin und selbständig als Public Health Consultant mit Vortrags-, Unterrichts- und publizistischer Tätigkeit, infolge persönlicher Betroffenheit Engagement als Präsidentin von AGILE Behindertenselbsthilfe Schweiz

Vortrag im Rahmen des 1. Symposiums des Dachverbands Salutogenese: "Chronisch krank und doch gesund" vom 04. - 06. Mai 2012 in Göttingen, ca. 37 Min. auf 1 CD oder 1 DVD

 

Weiterführende Links zu "Stutz Steiger, Therese: Austausch unter seinesgleichen"

Weitere Artikel von Stutz Steiger, Therese
 

Kundenbewertungen für "Stutz Steiger, Therese: Austausch unter seinesgleichen"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Stutz Steiger, Therese

Artikel-Nr.: ZFS12-V7C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,40 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Meibert, Petra: Der Weg aus dem Grübelkarussell
Negativschleifen bearbeiten durch Achtsamkeit
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen auf ihnen zu reiten" (buddhistische Weisheit)

Achtsamkeit ist das Gewahrsein, das entsteht, wenn wir unsere Aufmerksamkeit absichtsvoll und wertfrei auf den gegenwärtigen Augenblick richten. (...)

Workshop, aufgenommen am 2. Oktober 2014 im Hospitalhof in Stuttgart
ab 12,39 €
auch als Download
Clement, Ulrich: Dynamik des sexuellen Begehrens in der Paarbeziehung
In seinem Seminar erläutert Ulrich Clement auf ansprechende Weise sexuelle und partnerschaftliche Dynamiken - was sie verbindet, was sie unterscheidet, und wie sie sich in den letzten Jahrzehnten verändert haben. Dabei werden zahlreiche theoretische und moralische Fragen diskutiert. Was ist überhaupt zufriedenstellende Sexualität? (...)

Seminar im Rahmen der 64. Lindauer Psychotherapiewochen, 13. – 18. April 2014

MP3-SONDERAUSGABE! Statt EUR 22 jetzt nur EUR 9,99

ABBILDUNG KANN VOM ORIGINAL ABWEICHEN
ab 8,39 €
auch als Download
St. Just, Anngwyn: Wenn dein Stammbaum sprechen könnte
Dr. Anngwyn St. Just, systemisch orientierte Sozialtraumatologin, begeisterte mit diesem Beitrag bei den 6. Zürcher Traumatagen.
Aus ihrer Sicht ist ein Familiensystem im Kontext größerer Kräfte zu sehen, die kraftvoller auf das System einwirken als individuelle Persönlichkeiten. Sie begreift die systemische Arbeit als Philosophie. (...)

Vortrag im Rahmen der 6. Zürcher Traumatage vom 27. - 29. Juni 2014 in Zürich

DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 32 jetzt nur EUR 18,39
ab 14,89 €
Zuletzt angesehen