Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern

Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dgsl13-kn3z_149_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dgsl13-kn3z_149_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern"

Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern

Schule und Lernen sind nicht nur dazu da, gute Abschlüsse zu erzielen, sondern die angeborene Lernlust zu entfalten und nicht zu verlieren. Um Entscheidungen zu treffen und Bewertungen abgeben zu können, brauchen wir Erfahrungen und nichts auswendig Gelerntes, das belegen aktuelle Hirnforschungen. Wie können wir also Erfahrungen machen, die uns Spaß am Lernen vermitteln? Hier wird unsere innere Einstellung angesprochen; es soll Freude bereiten, sich weiterzuentwickeln. Daher ist es wichtig, die emotionalen Zentren zu aktivieren. Nur was begeistert, bleibt auch hängen.

Prof. Dr. Hüther erläutert hier den Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung , die Auswirkungen von Angst und Stress und die Bedeutung emotionaler Reaktionen bei Lernprozessen, damit Erfahrungen neurobiologisch gut verankert werden können.

Prof. Dr. Gerald Hüther: leitet die Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Seine Forschungsschwerpunkte betreffen die Auswirkungen von Angst, Stress, psychischen Abhängigkeiten und Ernährung auf das Gehirn, sowie die Beeinflussbarkeit der kindlinchen Hirnentwicklung durch psychosoziale Faktoren und psychopharmakologische Behandlungen.

Vortrag beim 11. Internationalen LernKongress der Deutschen Gesellschaft für Suggestopädisches Lehren und Lernen (DGSL e.V.) vom 5. – 7. April 2013 in Kassel, ca. 91 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD oder als Sofortdownload (101 MB audio, 567 MB video)p>

 

Weiterführende Links zu "Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern"

Weitere Artikel von Hüther, Gerald
 

Kundenbewertungen für "Hüther, Gerald: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Hüther, Gerald

Artikel-Nr.: DGSL13-KN3C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,00 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hüther, Gerald / Besser, R. / Gaedeke, U.: Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfah...
Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern

Prof. Dr. Gerald Hüther: "Über die Kunst, Gelerntes als gute Erfahrung im Gehirn zu verankern"
Ralf Besser: "Die Magie von Fragen – Wirksamkeit und Tiefenwirkung"
Udo Gaedeke: "Wirst du gelebt oder lebst du schon selbst?"
Zwei Vorträge und ein Workshop beim 11. Internationalen LernKongress der Deutschen Gesellschaft für Suggestopädisches Lehren und Lernen (DGSL e. V.), Kassel, April 2013
DVD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 45,00 jetzt nur EUR 12,95
Statt: 12,95 € ab 6,48 €
%
Chiang-Schreiber, Uei: Multiintelligent Fremdsprachen lernen
Multiintelligent Fremdsprachen lernen - Am Beispiel von chinesischen Zahlen
Workshop beim 11. Internationalen LernKongress der Deutschen Gesellschaft für Suggestopädisches Lehren und Lernen (DGSL e.V.)
vom 5. – 7. April 2013 in Kassel
15,00 €
Besser, Ralf: Die Magie von Fragen – Wirksamkeit mit Tiefenwirkung
Workshop beim 11. Internationalen LernKongress der Deutschen Gesellschaft für Suggestopädisches Lehren und Lernen (DGSL e.V.)
vom 5. – 7. April 2013 in Kassel
15,00 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen