Prekop, Jirina: Wir wissen die Lösung: Die Schule der Liebe in der Familie

Prekop, Jirina: Wir wissen die Lösung: Die Schule der Liebe in der Familie
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gfh13-v4d_6087_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gfh13-v4d_6087_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Prekop, Jirina: Wir wissen die Lösung: Die Schule der Liebe in der Familie"

Die Inspiration zur Lösungsidee ereignete sich anlässlich einer Konferenz der EU über den Schutz der Kinder vor körperlichen Strafen und über die positive Elternschaft (Prag 2009). Was verleitet die Eltern trotz aller Verbote zu einer Ohrfeige? Und was führt trotz des innigen Wunsches nach Liebe zur Trennung? Die Antwort auf diese Fragen ist leicht, denn wir haben über Generationen hinweg nicht gelernt, die unvermeidbaren Konflikte zu verarbeiten, um sie in die Liebe zu verwandeln. Hier ist das Feuer zu löschen. Die erste Hilfe besteht darin, dass alle in der Familie die menschenwürdige Konfliktbewältigung lernen. Körperliche Strafen und Strafen mit dem Entzug der Liebe sind absolut unerwünscht - und zwar schon deshalb, weil sie den Blickkontakt als "Fenster in die Seele" und als Chance für die Empathie verhindern. Der richtige Weg zueinander führt über die emotionale Konfrontation. So entstand die Schule der Liebe in der Familie.

Dr. phil. Jirina Prekop: Geb. 1929, aufgewachsen in Mähren, arbeitete im Bereich der Entwicklungsrehabilitation - viele Jahre davon in einer Kinderklinik in Stuttgart. Bewegt durch das Schicksal der Autisten übernahm sie die Festhaltetherapie von Martha Welch (USA) und übertrug diese unter der wissenschaftlichen Unterstützung durch den Nobelpreisträger Niko Tinbergen auf andere Bindungsstörungen. Aufgrund der Integration der systemischen Therapie nach Bert Hellinger entstand die heutige Art der Festhaltetherapie, die ihren Namen trägt und die sie lehrt. Vor allem geht es ihr um die Erneuerung der Liebesfähigkeit. Deshalb ist sie auch stets unterwegs, um überall auf der Welt Vorträge und Seminare zu halten.

Vortrag anlässlich des Kongresses "Die Liebe in der Familie" vom 19. - 21. April 2013 in Bad Herrenalb, ca. 83 Min. auf 2 CDs oder 1 DVD

 

Weiterführende Links zu "Prekop, Jirina: Wir wissen die Lösung: Die Schule der Liebe in der Familie"

Weitere Artikel von Prekop, Jirina
 

Kundenbewertungen für "Prekop, Jirina: Wir wissen die Lösung: Die Schule der Liebe in der Familie"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Prekop, Jirina

Artikel-Nr.: GFH13-V4C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,00 € *
Ähnliche Artikel
Prekop, Jirina: Ohne Aussöhnung kein Glück
Einen Menschen in seiner seelischen Krise oder in einer Beziehungskrise in den Arm zu nehmen und so lange festzuhalten, bis er seine Wut herausschreit und ausweint, ist eine ursprüngliche Lebensweise. Sie macht möglich, dass der Mensch vor ungelösten Konflikten nicht flieht, sondern sie offen ausdrückt und sich aussöhnt. Das ist gelebte Liebe schlechthin. Jirina Prekop informiert in ihrem Vortrag über die neueste Entwicklung der Festhaltetherapie und macht deutlich, dass es ohne Aussöhnung kein Glück geben kann.
13,45 €
Prekop, Jirina: Wir Alten gehören immer noch dazu
Das Zusammenleben mit den Großeltern kann sehr vorteilhaft sein, falls sie sich mit ihren Kindern in Achtung, Toleranz und möglichst in Liebe vertragen. (...)
Vortrag anlässlich des Kongresses "Die Liebe in der Familie" vom 19. – 21. April 2013 in Bad Herrenalb
ab 8,00 €
Prekop, Jirina: Den Feind lieben?!
Jirina Prekop ist überzeugt, dass man den Feind lieben kann, indem der Mensch festgehalten wird, damit er der Konfrontation mit seinem Feind so lange nicht ausweichen kann, bis alle Verletzungen beiderseits ausgedrückt sind. Erst wenn der Mensch sich trotz aller Einwände und Vorbehalte geliebt weiß und so auch seinen Nächsten lieben kann,...
ab 15,45 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen