Kuhl, Julius: Der Wille, die Emotionen, und das Selbst

Kuhl, Julius: Der Wille, die Emotionen, und das Selbst
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gle12-v6d_6155_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/gle12-v6d_6155_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Kuhl, Julius: Der Wille, die Emotionen, und das Selbst"

Wie funktioniert der freie Wille

KONGRESS-BESTSELLER

Emotionen haben neben ihrer klassischen Signal- und Verhaltenssteuerungsfunktion eine modulierende Wirkung auf die Interaktion zwischen psychischen Systemen. Darüber hinaus sind sie integraler Bestandteil eines weitgehend unbewussten, in Ausschnitten aber bewusstseinsfähigen Selbst. Vor dem Hintergrund experimentalpsychologischer und neurobiologischer Forschungsergebnisse wird eine integrative Persönlichkeitstheorie vorgestellt (PSI-Theorie), in der die Interaktion zwischen einem integrationsstarken Selbst und einem fokussierungsstarken Ich ein zentrale Rolle spielt. Das Selbst liegt einer weitgehend unbewussten Form des Willens zugrunde, die durch die Jahrtausende alte Reduzierung auf die (bewusstseinspflichtige) Form des disziplinierenden ("diktatorischen") Willens in Theologie, Philosophie und Psychologie fast völlig übersehen wurde. Wirkprinzipien der Logotherapie können vor dem Hintergrund der PSI-Theorie und der durch sie integrierten Forschungsbefunde erklärt werden.

Prof. Dr.phil. Julius Kuhl: geboren 1947. Er vertritt seit 1986 das Fach Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung an der Universität Osnabrück. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in einem entwicklungspsychologischen Projekt am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München und Forschungsaufenthalten in den USA (Michigan, Stanford) und Mexiko lagen seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der Selbststeuerung und Affektregulation. Diese Forschung bildete die Grundlage für eine neue Persönlichkeitstheorie, die Fortschritte der Motivations-, Entwicklungs-, Kognitions- und Neuropsychologie integriert (PSI-Theorie). Aufbauend auf dieser Arbeit wurde in den letzten Jahren eine neue Methodik zur Diagnostik persönlicher Kompetenzen entwickelt, die bei Kindern und Erwachsenen eine umfassende Analyse vorhandener und entwicklungsfähiger Potenziale ermittelt (EOS: Entwicklungsorientierte Systemdiagnostik).

Kongress "Wo ein Wille - da ein Weg!?" Vom Wollen und Lassen in der Therapie und Beratung, vom 27. - 29. April 2012 in Wien, ca. 44 Min. auf 1 CD oder 1 DVD

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Kuhl, Julius: Der Wille, die Emotionen, und das Selbst"

Weitere Artikel von Kuhl, Julius
 

Kundenbewertungen für "Kuhl, Julius: Der Wille, die Emotionen, und das Selbst"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Kuhl, Julius

Artikel-Nr.: GLE12-V6C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,40 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Längle, Alfried: Vom gelassenen Wollen zum erzwungenen Lassen - CD
Zur Praxis der realen Freiheit
Kongress "Wo ein Wille - da ein Weg!?" Vom Wollen und Lassen in der Therapie und Beratung, vom 27. - 29. April 2012 in Wien
ab 7,60 €
Zirks, Ingo: Über das Scheitern: Existenzanalyse und Sexsucht
Kongress "Wo ein Wille - da ein Weg!?" Vom Wollen und Lassen in der Therapie und Beratung, vom 27. - 29. April 2012 in Wien
ab 8,40 €
Kolbe, Christoph: Warum tue ich nicht, was ich will?
KONGRESS-BESTSELLER
Emotionale Orientierung zum Umgang mit psycho-dynamischen Blockierungen
Kongress "Wo ein Wille - da ein Weg!?" Vom Wollen und Lassen in der Therapie und Beratung, vom 27. - 29. April 2012 in Wien
ab 10,40 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen