Mende, Matthias: Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung

Mende, Matthias: Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ht12-sc36c_6155_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/ht12-sc36c_6155_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Mende, Matthias: Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung"

Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung: die Harmonisierung der emotionalen Grundbedürfnisse durch Teile-Arbeit in der Hypnotherapie

In ihrem Planen und Handeln streben die Menschen danach, Gefühle der Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung zu erleben. Hier handelt es sich um emotionale Grundbedürfnisse, die starke Motivatoren sind und die Lebensführung entscheidend beeinflussen können. In früheren Arbeiten habe ich gezeigt, welche Bedeutung die emotionalen Grundbedürfnisse für das Verständnis der Persönlichkeitsstruktur oder die Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen haben. In diesem Workshop zeige ich, dass emotionale Störungen operationalisiert werden können als Unausgewogenheit der emotionalen Grundbedürfnisse - im Sinne der Überwertigkeit oder Vernachlässigung einzelner Bedürfnisse oder deren erlebter Unverträglichkeit. Im praktischen Teil des Workshops zeige ich, wie die emotionalen Grundbedürfnisse in der Teile-Arbeit symbolisch Gestalt annehmen können und wie hypnosystemisches Arbeiten dazu führt, die emotionalen Grundbedürfnisse zu harmonisieren. An Beispielen wird deutlich, wie sich dieser Ansatz der Teile-Arbeit für die Therapie verschiedener Störungsbilder eignet, wie Traumafolgestörungen, Angststörungen, psychosomatische Störungen oder Depressionen. Die Teile-Arbeit mit den emotionalen Grundbedürfnissen geschieht unter der Prämisse, dass emotionale Stabilität operationalisiert werden kann als Ausgewogenheit und subjektive Vereinbarkeit der Bedürfnisse, Gefühle der Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung erleben. Neben der Demonstration des praktischen Vorgehens besteht im Workshop auch Gelegenheit, anhand von Fällen der TeilnehmerInnen Therapieplanungen entlang des vorgestellten Ansatzes durchzuführen.

Vortrag beim 19. Internationalen Hypnose Kongress vom 17. - 21. Oktober 2012 in Bremen, ca. 86 Min. auf 2 CDs

 

Weiterführende Links zu "Mende, Matthias: Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung"

Weitere Artikel von Mende, Matthias
 

Kundenbewertungen für "Mende, Matthias: Autonomie, Bindung, Kompetenz und Orientierung"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Mende, Matthias

Artikel-Nr.: HT12-SC36C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

12,00 € *
Ähnliche Artikel
Fruth, Sabine: Medizinische Hypnose einmal anders
Aktivierung der Selbstheilung durch gezielte Körperreisen
KONGRESS-BESTSELLER
Kurz-Workshop beim 19. Internationalen Hypnose Kongress vom 17. - 21. Oktober 2012 in Bremen
ab 12,00 €
Gößling, Heinz-W.Gößling, Heinz-Wilhelm: Grübeln als Schlüsselphänomen des gestörten S...
Wie nächtliche Grübelzustände "trance"formatorisch aufgelöst werden können
Kurz-Workshop beim 19. Internationalen Hypnose Kongress vom 17. - 21. Oktober 2012 in Bremen
12,00 €
Bongartz, Walter: Hypnotherapie bei psychosomatischen Störungen
KONGRESS-BESTSELLER
Workshop beim 19. Internationalen Hypnose Kongress vom 17. - 21. Oktober 2012 in Bremen
18,00 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen