Reddemann, Luise: Imaginative Stabilisierungstechniken und EMDR in der Behandlung von komplex trauma

Reddemann, Luise: Imaginative Stabilisierungstechniken und EMDR in der Behandlung von komplex trauma
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/377d_429_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/377d_429_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Reddemann, Luise: Imaginative Stabilisierungstechniken und EMDR in der Behandlung von komplex trauma"

Dieser sehr kompakte Vortrag  richtet sich an TherapeutInnen, die bereits mit Trauma und/oder EMDR arbeiten. Dr. Reddemann nennt die wirksamsten Interventionen  für die Arbeit mit Traumatisierten und erläutert die Vorgehensweise. Sie erklärt, wann EMDR gute Erfolge bringt, und worauf unbedingt zu achten ist, um Patienten nicht zu retraumatisieren.

Bei der Traumaarbeit gibt es zweierlei Herangehensweisen, je nachdem, ob es sich um ein Trauma des Typs 1 oder des Typs 2 handelt: Ein Trauma Typ 1 bezieht sich auf eine einmalige Traumatisierung, ein Trauma Typ 2 jedoch auf komplexe Traumatisierungen, die meist in der Kindheit stattfanden, oder bei denen es um länger andauernde Schreckenserfahrungen geht.
Es geht für die Klienten darum, Fähigkeiten wie Selbstberuhigung und Selbsttrost zu entwickeln, es geht um die Aktivierung von Selbstheilungskräften und Achtsamkeit.
Dr. Reddemann geht insbesondere auf die Arbeit mit imaginativen Techniken ein, wie z. B. Gegenbilder zu entwickeln, den inneren Beobachter zu schaffen, Affektmodulation, jüngere Ichs integrieren, innere Feinde unschädlich machen und wesentliche Aspekte des "sicheren inneren Ortes" zu beachten.

(2002, 47 Min., 1 CD / 1 DVD)

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Reddemann, Luise: Imaginative Stabilisierungstechniken und EMDR in der Behandlung von komplex trauma"

Weitere Artikel von Reddemann, Luise
 

Kundenbewertungen für "Reddemann, Luise: Imaginative Stabilisierungstechniken und EMDR in der Behandlung von komplex trauma"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Reddemann, Luise

Artikel-Nr.: 1553C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

13,85 € *
Ähnliche Artikel
auch als Download
Hartman, Woltemade / Tesarz, Jonas: Heilsame Augenbewegungen
EMDR in der Ego-State- und Schmerztherapie

In seinem Workshop "Mit Augen zu(r) sich / Sicht, vom Trauma zum Licht" präsentiert Woltemade Hartman eindringlich und auch für Laien nachvollziehbar, wie EMDR und Ego-State-Therapie sich gerade auch in ihrer Kombination anbieten als hervorragende Methoden zur Auflösung von Traumata. Über die Augenbewegungen im EMDR lässt sich ein effektiver Zugang zu traumatisierten, dissoziierten und/oder dysfunktionalen
Ego-States erreichen, jedoch auch zu States, die Zugang zu Ressourcen bieten, und die stärkende, ermächtigende Wirkung haben. (...)

W. Hartman: Workshop beim Kongress "Reden reicht nicht!?", 26. - 29. Mai 2016, Heidelberg.
J. Tesarz: Workshop beim EMDRIA-Tag "EMDR bricht Linien", 06. - 07. Mai 2016, Berlin.

DVD-Sonderausgabe! Statt bisher 39 EUR, jetzt nur 15,39 EUR!
ab 12,39 €
Leutner, Susanne: Heilsame Netzwerke - EMDR und Ego-States
Es vertieft und erleichtert den Heilungsprozess, wenn wir die beiden wirkungsvollen Methoden miteinander verbinden. Die integrativen Prozesse der Ego-State-Therapie werden durch EMDR erhöht, sie werden sanfter oder auch intensiver. Umgekehrt ist es beim EMDR hilfreich, das Auftreten unterschiedlicher Ego-States genau wahrnehmen. Oft verbinden sich diese, wenn das Timing stimmt, "von selber". Es kann aber auch begleitend und vorbereitend mit ihnen gearbeitet werden, z.B. um Blockaden aufzuheben oder um am Ende eines EMDR-Prozesses bestimmte Anteile noch besser zu "versorgen". (...)


Workshop im Rahmen des Kongresses "Reden reicht nicht!?", Heidelberg, 26. - 29. Mai 2016
20,40 €
Hartman, Woltemade: Eye Movement Integration


Workshop an der 6. Kindertagung: "Hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" vom 29. Oktober - 01. November 2009 in Heidelberg
In diesem Workshop werden die grundlegenden Prinzipien von EMI vorgestellt, wie sie von Connirae und Steve Andreas 1989 entwickelt wurden und von Danie Beaulieu weiterentwickelt wurden.
29,85 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen