Eurich, Claus: Die Kraft der Sehnsucht

Eurich, Claus: Die Kraft der Sehnsucht
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1662c_taschen-pictogramm_500px_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1662c_taschen-pictogramm_500px_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Eurich, Claus: Die Kraft der Sehnsucht"

(Text Quelle: http://www.igt-plochingen.de/?Protokolle:Tagung_2005)
Claus Eurich (Dortmund) beschwor in seinem frei memorierten Vortrag den Rilkewunsch, dass aus unendlichen Sehnsüchten endliche Taten steigen möchten. Wir brechen, so der Referent, mit tragischer Entfremdung wo wir uns „nach dem Sehnen sehnend. Nicht umsonst sei die mittelalterliche accedia (Traurigkeit oder Melancholie) eine „Todsünde“ gewesen, weil sie Stillstand bedeute, während doch Sehnsucht als Oroter Faden der Existenz“ in Bewegung halte. Sehnsucht nämlich liege „nahe am Träumt und schlage sich „ unter dem Gesichtspunkt der Lebensentwicklung „ auf die Seite des Kindes. Sie verbinde sich mit der Einfachheit und sei „ mit Dag Hammarsjkjöld ein „Gegenmittel gegen die Todessehnsucht“. Das liege daran, dass unsere Sehnsucht „Resonanz auf eine andere Sehnsucht sei“, wie Franz Rosenzweig im „Stern der Erlösung“ gezeigt habe. Im zweiten Teil beschrieb Eurich, wie Sehnsucht schnell an Grenzen stößt, besonders an die Grenze der Zeit. Aber das Begrenzte und Endliche sei überwindbar, indem man Kairos (qualitative Zeit) gegen Chronos (quantitative Zeit)vertausche und so ganz im gegenwärtigen Augenblick ankomme. Der Augenblick sei, mit Augustin, Buber und Tillich, so etwas wie „das Gewand Gottes“. (Die entsprechende Passage übrigens im ersten Testament (Altes Testament) zeigt allerdings, dass Gott mit seinem Gewand immer schon vorbei ist, wenn man ihn bemerkt. Das Kairoskonzept ist also sehr fragil)Wegen dieser Zerbrechlichkeit und der kurzen Verweildauer brauche diese Kairoserfüllung einen „geschützten Raum“. Für ihn sei das der Raum der Kontemplation. „Wer einen Menschen verstehen will, muss sein Schweigen verstehend. Eurich endete mit dem Hinweis auf Picasso, der bekanntlich nicht gesucht, sondern gefunden, das Unvertraute in der Bewegung gespürt und das heilige Wagnis in der geführten Führerlosigkeit ertragen habe.

(Kongress: Sehnsucht und Erinnerung - Arbeitstagung der IGT, 30. Oktober -03. November 2005, Lindau, Vortrag, 50 Min., 1 CD)

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

 

Weiterführende Links zu "Eurich, Claus: Die Kraft der Sehnsucht"

Weitere Artikel von Eurich, Claus
 

Kundenbewertungen für "Eurich, Claus: Die Kraft der Sehnsucht"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Eurich, Claus

Artikel-Nr.: 1662C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

15,35 € *
Ähnliche Artikel
Eurich, Claus: Wege der Achtsamkeit
Empathische Kommunikation als Schlüssel zum Verstehen, zum Vergeben und zur Versöhnung
Vortrag anlässlich der Kongress-Reihe: Konfliktfelder - Wissende Felder: "Identitäten: Ich bin..., Ihr seid..." Gefährliche Selbst- und Fremdbilder und ihre Wandlung zu kollektiver Intelligenz vom&nbsp; 09. - 11. Mai 2008 in Würzburg
Professor Eurich stellt die zentralen Kriterien des achtsamen und bewussten Umgangs miteinander vor. Diese Kriterien sind sowohl für die zwischenmenschliche als auch für die interkulturelle Kommunikation von großer Bedeutung.

CD-SONDERAUSGABE! Statt EUR 13,95 jetzt nur EUR 4,95
6,86 €
Eurich, Claus: Spiritualität im Leben - Was du suchst, ist das was sucht
KONGRESS-BESTSELLER

Spiritualität ist der Ruf des Menschen nach sich selbst in einem Zusammenhang und einem geistigen Raum, der ihn unsagbar übersteigt. Es ist der Ruf nach Heimat und Ankommen. Spiritualität setzt in Beziehung zu diesem Raum, stellt in ein Resonanzverhältnis. Sehnsuchtsenergie hält in der Spannung zwischen Schon-Jetzt und Noch-Nicht. Die Vision führt. In der Kairoserfahrung werden wir als Zeitliches durch das Ewige berührt. Die göttlichen und alltagsbezogenen Tugenden erden den Weg. (...)

Vortrag im Rahmen des Kongresses "Spiritualität im Leben", Akademie Heiligenfeld, Bad Kissingen, 02. - 05. Juni 2016
ab 11,90 €
Eurich, Claus: Aus der Perspektive des Möglichen wird das Unterwegssein ...
Aus der Perspektive des Möglichen wird das Unterwegssein zum Zaubertrank für Abschied und Neubeginn

Das evolutionäre Niveau, auf dem sich die Menschheit befindet, ist von Zentrismen auf allen Ebenen geprägt. Sie reichen vom Egozentrismus bis zum Anthropozentrismus. (...)

Vortrag im Rahmen der 18. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF "Ich, Du und die anderen ... Selbstorganisation - Selbststeuerung und die Frage nach dem Sinn", 20. - 22. September 2018 in Oldenburg
ab 18,50 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen