Drewermann, Eugen: Die Heilung des Blinden

Drewermann, Eugen: Die Heilung des Blinden
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1131c_1455_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/1131c_1455_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Drewermann, Eugen: Die Heilung des Blinden"

>> Hier auch als Sofortdownload erhältlich <<

Eine der sogenannten Wundererzählungen des Neuen Testaments aufgreifend, zeigt Drewermann mit den Mitteln der Psychotherapie und Existenzphilosophie, wie biblische Episoden zeitgemäß zu lesen wären. Entgegen gängiger theologischer Interpretationen, welche außerhalb der menschlichen Seele spekulieren, schlägt Drewermann eine psychisch integrative Lesart vor. In Analogie zur tiefenpsychologischen Traumdeutung entschlüsseln sich für ihn auch die Bilder in der Gleichnisrede Jesu. Erfahrungsnah wird "Die Heilung des Blinden"  ausgelegt, als symbolisch verdichtete, mögliche Lebensbefindlichkeit in der  jeweiligen eigenen gegenwärtigen Existenz. Drewermann erörtert ausführlich die Symptomatologie einer »psychogenen Sehstörung«, bei der Blindheit nicht ein organischer Schaden ist, sondern Ausdruck einer blockierten Welt-Sicht. Aussichtslosigkeit und Verzweiflung verschieben sich dabei ins Körpergeschehen. Sensibel zeigt Drewermann den möglichen Übergang von Krankheit zu Heilung, die ein Verstehen symbolischer Äußerungen voraussetzt. 

[Wie kann man die Wunderheilungen des Neuen Testamentes so verstehen, dass man sie nicht zu wörtlich nimmt? Exemplarisch für die gesamte tiefenpsychologische Bibelinterpretation deutet Drewermann die Heilung des Blinden nicht körperlich, sondern seelisch: Wie begegnet man einem Menschen, der sich selber gar nicht zutraut, eine eigene Sicht auf die Welt zu haben? Die Heilung eines Menschen, der in dieser Weise "blind" ist, besteht nach Drewermann darin, der eigenen Sichtweise mehr zu vertrauen, als der in der Kindheit von Eltern, Lehrern oder einem Pfarrer/Priesters übernommenen. Insofern ist die Heilung des Blinden ein Akt der Befreiung von Angst und Schuldgefühlen. Sie gibt dem "Blinden" seine Selbstbestimmtheit und Würde zurück.] (Kundenrezension)

(1995, 120 Min., 2 CDs oder als Sofortdownload (152 MB audio, 757 MB video)) / 1 DVD)
(Quelle Bild: Amrei-Marie@de.wikipedia)

 

Weiterführende Links zu "Drewermann, Eugen: Die Heilung des Blinden"

Weitere Artikel von Drewermann, Eugen
 

Kundenbewertungen für "Drewermann, Eugen: Die Heilung des Blinden"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Drewermann, Eugen

Artikel-Nr.: 1131C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

23,22 € *
Ähnliche Artikel
Drewermann, Eugen: Jesus von Nazareth
Seine Lehre aus ethischer und tiefenpsychologischer Sicht

Eugen Drewermann, der große, wortgewandte Kirchengelehrte, Psychoanalytiker und ehemalige Priester, lässt uns in seinen hochaktuellen Lesungen des Frühsommers 2018 einmal mehr an seinem enormen Wissen teilhaben, welches weit über die Religion hinausreicht, und auch tief in die Bereiche der Psychologie, Philosophie, Kulturgeschichte und Anthropologie eindringt. (...)

Zwölf Lesungen, gehalten zwischen 14. April und 7. Juli 2018 in Paderborn.

MP3-Sonderausgabe!

Mit Trailer!
32,27 €
Drewermann, Eugen: Die sieben Tugenden - Wege zur Menschlichkeit
"Die Liebe ist Glaube und Hoffnung in einem. Sie ist die Fähigkeit zu hoffen, dass jeder Mensch bei sich selber ankommt." (Eugen Drewermann)

Die abendländische christliche Tradition beruft sich auf die sieben Tugenden: Glaube, Liebe, Hoffnung, Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung. (...)

Zwei Vorträge: "Die sieben Tugenden" vom 07. Oktober 2014, Gemeindesaal St. Clemens in Stuttgart und "Wege zur Menschlichkeit" vom 21. Oktober 2014, Christuskirche in Aschaffenburg
11,86 €
Drewermann, Eugen: Die Lehre des Jesu v. Nazareth tiefenpsychologisch u. weltethisch b...
Die Lehre des Jesu von Nazareth tiefenpsychologisch und weltethisch betrachtet - Gesamtset der Vorlesungsreihe!

Gesamtset der 12-teiligen Vorlesungsreihe vom 14. April bis 14. Juli 2018 in Paderborn
192,60 €
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen