Rothkegel, Sibylle: Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migratio

Rothkegel, Sibylle: Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migratio
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dvg11-v3d_5663_0_30x30.jpg
https://shop.auditorium-netzwerk.de/media/image/thumbnail/dvg11-v3d_5663_0_720x600.jpg
 

Produktinformationen "Rothkegel, Sibylle: Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migratio"

Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migrationshintergrund

Äußere Umstände und ihr Charakter beeinflussen ganz wesentlich die Migration und ihre mögliche Verarbeitung. Eine wichtige Rolle spielt hier die Interaktion zwischen Emigranten/innen und den Menschen, die die verlassene und die aufnehmende Umwelt bilden. Handelt es sich um erzwungene Migration, ist von traumatischen Erfahrungen der Betroffenen auszugehen, die meist unbewusst die Entwicklungsmöglichkeiten nachfolgender Generationen prägen. Immer dann, wenn Eltern selbst in einem traumatischen Prozess eigener Verfolgung und Bedrohung verstrickt sind, verlieren sie die nötige Resonanzfähigkeit für die Bedürfnisse der Kinder, deren Wahrnehmung der Gegenwart durch eine Vergangenheit beeinflusst ist, die nicht die ihre ist. Durch Beispiele aus der gestalttherapeutischen Arbeit mit Migrantinnen und Migranten werden "Gespenster der Verfolger" aus der Vergangenheit ihrer Eltern oder Großeltern aufgespürt, die unbewusste Zuschreibungen und Delegationen mit sich bringen.

Rothkegel, Sibylle: Dipl. Psychologin, Gestalttherapeutin (IGG Berlin), Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Büro für Psychosoziale Prozesse der INA an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkte: Kontakt mit Überlebenden staatlich organisierter oder politisch motivierter Gewalt am Schnittpunkt von Therapie und dem Einsatz für Menschenrechte; sozialpsychologische Unterstützung traumatisierter Zeuginnen am internationalen Gerichtshof; Umgang mit traumatischen Erfahrungen in unterschiedlichen kulturellen Kontexten; Fortbildung für lokale Fachkräfte, Evaluation sowie konzeptionelle Beratung von lokalen Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit.

(Vortrag auf der DVG Jubiläumstagung "Wahlverwandtschaften - die Sehnsucht nach Verbundenheit", Gestalt und Familie im Wandel vom 03. - 05. Juni 2011 in Berlin, ca. 29 Min. auf 1 CD oder 1 DVD)

 

Weiterführende Links zu "Rothkegel, Sibylle: Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migratio"

Weitere Artikel von Rothkegel, Sibylle
 

Kundenbewertungen für "Rothkegel, Sibylle: Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen in Familien mit Migratio"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Hersteller Rothkegel, Sibylle

Artikel-Nr.: DVG11-V3C

 

Lieferzeit 1-2 Wochen

10,40 € *
Ähnliche Artikel
Votsmeier-Röhr, Achim: A. Votsmeier-Röhr: Gestalttherapie und Neurowissenschaft – al...
Gestalttherapie und Neurowissenschaft – alte und neue Verwandtschaften
Die organismische Theorie Kurt Goldsteins gilt als eine der Grundlagen der Gestalttherapie. Goldstein hat in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts eine ganzheitliche Theorie neuronaler Prozesse beim Zustandekommen von Erleben und Handeln entwickelt. (...)
Vortrag auf der DVG Jubiläumstagung "Wahlverwandtschaften - die Sehnsucht nach Verbundenheit", Gestalt und Familie im Wandel vom 03. - 05. Juni 2011 in Berlin
ab 12,40 €
Klingemann, VeronicaKlingemann, V.: Wenn Eltern zum Publikum werden. Gestaltgeprägte Geda...
Wenn Eltern zum Publikum werden. Gestaltgeprägte Gedanken zu schwierigen Pubertätsverläufen
Alle müssen durch und sie kommt so unwiderruflich wie laufen und sprechen lernen: Die Pubertät, als ein wichtiger Entwicklungsschritt zur Autonomie und der Entwicklung eigener Werte und Strukturen. (...)
Minilecture auf der DVG Jubiläumstagung "Wahlverwandtschaften - die Sehnsucht nach Verbundenheit", Gestalt und Familie im Wandel vom 03. - 05. Juni 2011 in Berlin
12,40 €
Plenge, Maja: "Mit der Waffe erwischt" - gestalttherapeutische Arbeit mit einem J...
"Mit der Waffe erwischt" ist eine praxisbezogene Darstellung einer Kurzzeittherapie mit einem "geschickten" Jugendlichen. Es werden sehr konkret die gestalttherapeutischen Elemente  in den 10 Sitzungen beschrieben und in ihrer Wirkung auf den therapeutischen Prozess sichtbar gemacht. Ein kurzer Exkurs über Jugend und Gewalt weist auf den gesellschaftlichen Kontext hin. Welche Möglichkeit bietet die Gestalttherapie in Bezug auf dieses Thema? (...)
V ortrag auf der DVG Jubiläumstagung "Wahlverwandtschaften - die Sehnsucht nach Verbundenheit", Gestalt und Familie im Wandel vom 03. - 05. Juni 2011 in Berlin
ab 12,40 €
Kunden kauften auch:
Kunden haben sich ebenfalls angesehen:
Zuletzt angesehen